Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Access 2010 für Profis

Manuell erstellten Bericht gruppieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit dem Befehl "Gruppieren und Sortieren" gruppieren Sie Berichte in der Entwurfsansicht. Diese Gruppierung gestaltet sich wesentlich einfacher als in früheren Versionen. Sehen Sie selbst.

Transkript

Nun möchte ich unseren Bericht gruppieren, und zwar nach der Auftragsnummer. Allerdings habe ich in meiner Abfrage "qryAufträgeübersicht" diese Auftragsnummer nicht mit übernommen. Das ist allerdings überhaupt kein Problem, Sie können jederzeit nachträglich diese Auftragsnummer in die Abfrage übernehmen, das Ganze speichern und schließen, und einer Gruppierung steht nun nach der Auftragsnummer nichts mehr im Wege. Gehen Sie in die Berichtsentwurfstools, achten Sie darauf, dass Sie sich in der "Entwurfsansicht" befinden, klicken Sie auf "Entwurf", und dann sehen Sie hier die Gruppe "Gruppierung und Summen". Dort klicken Sie auf "Gruppieren und Sortieren". Damit ist die Gruppierung aktiv und Sie können eine neue Gruppe hinzufügen. Dazu klicken Sie einfach auf "Gruppe hinzufügen". Sie erhalten eine Feldliste , in der sich jetzt auch die Auftragsnummer befindet. Sie klicken die Auftragsnummer an und wählen "Sortierung hinzufügen" und sortieren auch nach dieser Auftragsnummer. Wie Sie sehen können, gibt es nun einen neuen Bereich und dieser Bereich soll die Auftragsnummer aufnehmen. Dazu blenden Sie "Vorhandene Felder hinzufügen" ein, wählen die Auftragsnummer und ziehen diese in den neuen Kopfbereich. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu dicht nach links gehen, damit sich das Bezeichnungsfeld und die Auftragsnummer, also das Steuerelement, nicht überlappen. Sie können nun die Auftragsnummer einschließlich des Bezeichnungsfeldes weiter nach links schieben. Dann klicken Sie die Auftragsnummer an, gehen auf das Eigenschaftenblatt" und beschriften dieses Feld mit "Auftragsnummer". Ist das geschehen, vergrößern Sie vorsichtshalber nochmal das Feld, das die Auftragsnummer ausgibt. Und damit haben wir im Moment eigentlich schon alles erledigt. Wir wollen uns das Ergebnis anschauen. Dazu gehen Sie in die Seitenansicht und sie sehen, es ist schon fast schön. Nur "Auftragsnummer" wird natürlich noch nicht wirklich gut dargestellt. Deswegen verlassen wir den Seitenbereich nochmal. Das hätten wir übrigens auch gleich bemerken können. Ich schiebe die Auftragsnummer hier nochmal etwas weiter nach rechts und vergrößere dieses Feld, so dass die Auftragsnummer textlich zu sehen ist. Ein weiterer Blick und Sie sehen, die Auftragsnummer wird angezeigt. Mit ein paar leichten Justierungsarbeiten kann man das sicherlich noch schöner gestalten. So lässt sich bspw. die Textausrichtung linksbündig darstellen und die Rahmenart transparent. So sieht das Ganze doch schon recht ansprechend aus.

Access 2010 für Profis

Lassen Sie sich anhand vieler praktischer Beispiele zeigen, wie Sie in Access 2010 eine Datenbank aufbauen und mit Abfragen, Formularen und Berichten auf Ihre Daten zugreifen.

7 Std. 24 min (123 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:28.09.2010

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!