Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Access 2010 für Profis

Bericht manuell erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein Bericht lässt sich auch mit wenigen Schritten selbst erstellen. Lernen Sie in diesem Video unter anderem, wie Sie den Bericht über das Eigenschaftenblatt mit einer Datensatzquelle verbinden, wie Sie vorhandene Felder in den Detailbereich einfügen und wie Sie Seitenkopf und Detailbereich verkleinern.

Transkript

Nachdem Sie gesehen haben, wie elegant sich ein Bericht automatisch erstellen lässt, werde ich Ihnen auch zeigen, wie ein Bericht sich manuell erstellen lässt. Das ist durchaus sinnvoll, zumal Sie hierbei verschiedene Dinge kennenlernen werden, die sonst im Hintergrund vom Berichtsgenerator erledigt wurden. Klicken Sie auf "Erstellen" und wählen "Berichtsentwurf". Ein normaler Bericht besteht normalerweise aus dem Seitenkopf, dem Detailbereich und dem Seitenfuß. Mit der rechten Maustaste hätten Sie die Möglichkeit, auch noch zusätzlich einen sogenannten Berichtskopf einzufügen. Dieser schließt praktisch den kompletten Bericht ein, taucht auf der ersten und auf der letzten Seite auf. Im Moment benötigen wir diesen nicht, deswegen blende ich ihn nochmals aus. Da unser Bericht natürlich nicht leer bleiben soll, müssen wir ihn mit einer Datenquelle verbinden. Dazu gehe ich auf das Eigenschaftenblatt, wähle dort "Bericht" und kann hier die Datensatzquelle angeben, das wieder soll unsere Query-Aufträgeübersicht sein, klicke die an und damit habe ich eine Verbindung zu meinen Daten erreicht. Das Eigenschaftenblatt schließe ich wieder und lasse mir nun die vorhandenen Felder anzeigen. Ich wähle Kundenname, Auftragsdatum, Artikelbezeichnung und Gesamtpreis aus und schiebe das Ganze in den Detailbereich. Wären die Felder noch nicht markiert, könnte ich die einfach alle komplett markieren, indem ich mit dem Mauszeiger um diese Felder fahre. Dann wähle ich in dem Berichtsentwurfstools "Anordnen" und diese Berichtsentwurfstools sollen angeordnet werden wie eine Tabelle. Ich klicke hier auf "Tabelle" und Sie sehen, die Felder werden hier nebeneinander angeordnet. Wie Sie sehen, stehen hier unten die Steuerelemente und oben die entsprechenden Bezeichnungsfelder. Da diese noch relativ weit rechts stehen, können Sie - die Felder sind ja noch markiert - diese nach links schieben, sodass sie hier schöner angeordnet sind. Allerdings würden jetzt die einzelnen Datensätze mit einem großen Zwischenraum ausgegeben werden. Markieren Sie nun die Steuerelemente und schieben diese nach oben. Dann gehen Sie nach unten - übrigens, die Feldliste können Sie wieder ausblenden - gehen Sie nach unten und verkleinern den eigentlichen Formularbereich. Schieben Sie den nach oben, sodass Sie relativ dicht unter den Feldern den Seitenfuß beginnen lassen. Wozu ist das gut? Werfen Sie einen Blick auf die Seitenansicht und Sie sehen, dass jetzt die Datensätze relativ dicht untereinander geschrieben werden. Wir haben natürlich noch Platz nach rechts, also gehen wir wieder in die entsprechende Bearbeitung. Die Seitenansicht schließen wir, klicken in die Layoutansicht. In der Layoutansicht habe ich die Möglichkeit, jetzt entsprechend meine Anordnung zu treffen. Zunächst vergrößere ich die Anzeige für den Kundennamen und dann markiere ich die Artikelbezeichner und vergrößere hier ebenfalls die Ansicht. Sie sehen, dadurch dass ich nur vier Felder habe, habe ich auch mehr Platz für die Darstellung. Was noch ein bisschen gebastelt aussieht, sind die Rahmen um die entsprechenden Felder. Ich wechsle dazu in die Entwurfsansicht, rufe das Eigenschaftenblatt auf, dann wähle ich die Rahmenart. Die Rahmenart soll transparent sein und damit wird der Rahmen praktisch entfernt. Ein Kontrollblick in die Seitenansicht bestätigt das.

Access 2010 für Profis

Lassen Sie sich anhand vieler praktischer Beispiele zeigen, wie Sie in Access 2010 eine Datenbank aufbauen und mit Abfragen, Formularen und Berichten auf Ihre Daten zugreifen.

7 Std. 24 min (123 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:28.09.2010

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!