Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Access 2010 für Profis

Objekte verankern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bei der Veränderung der Größe des Formulars durch den Benutzer werden die Objekte nun automatisch vergrößert beziehungsweise verkleinert. Dieses Problem wurde in Access 2010 durch die Verankerung von Steuerelementen gelöst. Lernen Sie hier, mit dem horizontalen und vertikalen Anker zu arbeiten.

Transkript

In früheren Access-Versionen hatten Sie immer das Problem: Welche Bildschirmgröße ist beim Benutzer vorhanden? Hatten Sie eine Entwicklungsumgebung mit einem relativ großen Bildschirm und der Benutzer hatte einen Laptop, so war das Problem, dass oft nur Teile des Formulars sichtbar waren. Umgekehrt: Hatten Sie einen relativ kleinen Bildschirm bei der Entwicklung und der User hatte einen relativ hochauflösenden Bildschirm, dann bestand der größte Teil des Formulars aus Hintergrundfläche. Dieses Problem haben Sie bei Access 2010 nicht mehr, denn das wurde durch die Verankerung von Steuerelementen gelöst. Die Positionierung eines Objektes in einem Formular wird normalerweise so festgelegt, dass die Position von links und von oben festgelegt wird. Den Rest  bestimmen die Breite und die Höhe des Objektes. Diese Einstellungen werden normalerweise in den Eigenschaften vorgenommen. Diese Eigenschaften rufen wir nun auf, indem wir in die Formular-Layout-Tools gehen, "Entwurf" anklicken, dann gehen Sie in die Gruppe "Tools" und rufen das Eigenschaften-Blatt auf. Sie können nun entweder in der Registerkarte "Format" oder bei "Alle" nach der Eigenschaft "Horizontaler Anker" suchen, dazu blättern wir hier nach unten, bis wir "Horizontaler Anker" finden. Und Sie sehen, "Horizontaler Anker" ist im Moment auf links eingestellt, da wählen Sie "Beide". Darunter befindet sich der "Vertikale Anker", der also normalerweise den Abstand nach oben einstellt, hier wählen Sie ebenfalls "Beide". Und wie Sie auf der rechten Seite beobachten konnten: Durch diese Umstellung wird die angezeigte Tabelle breiter und höher dargestellt. Verändern Sie jetzt die Größe Ihres Formulars, dann wird diese Größenveränderung weitergegeben an das Formular, das damit automatisch dieses Objekt ebenfalls wiederum verkleinert oder – bei einem sehr großen Bildschirm – natürlich auch vergrößert. Wenn Sie das nun soeben erstellte Formular schließen, werden Sie feststellen, dass Sie insgesamt zur Speicherung von drei Objekten, nämlich dem Formular selbst und auch den beiden Tabellen, Tabelle "Aufträge", aufgefordert werden. Klicken Sie auf "Ja" und die Speicherung wird entsprechend durchgeführt.

Access 2010 für Profis

Lassen Sie sich anhand vieler praktischer Beispiele zeigen, wie Sie in Access 2010 eine Datenbank aufbauen und mit Abfragen, Formularen und Berichten auf Ihre Daten zugreifen.

7 Std. 24 min (123 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:28.09.2010

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!