Access 2010 für Profis

Erstellen einfacher Parameterabfragen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Eine selektive Anzeige von Daten erfolgt durch eine Parameterabfrage – diesmal unter Verwendung der DML-Anweisungen WHERE und LIKE. Die Überprüfung der Eingabeparameter erfolgt mit Hilfe von PARAMETERS, wie Sie in diesem Film sehen werden.

Transkript

Die Erstellung von Parameterfragen hatten Sie bereits kennengelernt. Nun zeige ich Ihnen, wie der dazugehörige SQL-Сode aussieht. Für unser Beispiel möchte ich die Hersteller der Artikel anzeigen lassen, wobei ich den Hersteller auswählen möchte. Die Abfrage sieht folgendermaßen aus. "SELECT Hersteller, Artikelname, Artikelbezeichnung FROM tblArtikel WHERE Hersteller LIKE 'Hersteller'" eingeben. Sie sehen, hier habe ich wieder "LIKE" verwendet und verkette das mit dem Sternchen, also mit dem Platzhalterzeichen, damit es genügt, den Anfangsbuchstaben einzugeben. Das wollen wir auch gleich ausprobieren. Ich gebe als Hersteller "I" für Intel ein, klicke auf "OK" und Sie sehen die Liste mit den Artikeln des Herstellers Intel. Ich probiere das gleich noch mal aus. Ich klicke auf "Alle aktualisieren", gebe "A" für AMD ein und Sie sehen, angezeigt werden nun die Prozessoren und Grafikchips der Hersteller, die mit dem Buchstaben A beginnen. Möchte ich, dass nur AMD angezeigt wird, gebe ich zwei Buchstaben ein und Sie sehen, die Liste verkürzt sich nochmals. Diese Abfrage speichere ich unter dem Namen "QRYDMLParameter_ohne". Warum "ohne"? Werden Sie gleich sehen, denn wir haben einen Text eingegeben - und bei Texten ist es relativ sinnlos, die eingegebenen Parameter auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Anders verhält es sich, wenn ich bspw. als Parameter das Auftragsdatum verwende. Sie sehen hier oben, "Parameters Auftragsdatum" vom Typ "DATETIME". Damit werde ich überwachen, ob das, was ich in die Abfrage eingebe, auch tatsächlich etwas mit einem Datum zu tun hat. Die eigentliche Abfrage erfolgt hier unten. D.h. würden Sie nur die Parameter abprüfen, würde er Ihnen trotzdem alle Datensätze ausgeben, da die Selektion der Datensätze erst hier unten erfolgt. Hier oben erfolgt nur die Überprüfung auf den richtig eingegebenen Abfrageparameter. Auch das werden wir uns kurz anschauen. Ich klicke auf "Ausführen", muss nun ein Auftragsdatum eingeben und gebe jetzt als Auftragsdatum den 02.02.10 ein. Das ist eine gültige Datumsangabe. Klicke ich auf "OK", dann wird er mir entsprechend die hierfür in Frage kommenden Datensätze anzeigen. Dann klicke ich auf "Alle aktualisieren" und gebe ein: "Hallo". Wie unschwer zu erkennen ist, handelt es sich hierbei natürlich nicht um ein gültiges Datum, ich klicke auf "OK" und Sie sehen die entsprechende Rückmeldung: "Sie haben einen Wert eingegeben, der für dieses Feld nicht gültig ist." Ich habe also nun die Möglichkeit, mein Datum nochmala einzugeben. Dieses Mal gebe ich ein 2.2.10, auch das akzeptiert er als gültige Eingabe. Nun probiere ich noch etwas anderes aus, ich gebe einfach ein 23-1, auch das wäre ja normalerweise ein gültiges Datum und wir wollen sehen, ob Access dies akzeptiert. Ich klicke auf "OK" -. und tatsächlich, wenn ich den Tag, den Punkt oder einen Strich und dann den Monat ohne folgenden Punkt eingebe, wird das als Datum, als gültiges Datum erkannt und die Abfrage wird ausgeführt. Da ich hier mit Parameterangabe gearbeitet habe und Parameterüberprüfung, speichere ich diese Abfrage folgerichtig unter "QRYDMLParameter_mit" mit ab.

Access 2010 für Profis

Lassen Sie sich anhand vieler praktischer Beispiele zeigen, wie Sie in Access 2010 eine Datenbank aufbauen und mit Abfragen, Formularen und Berichten auf Ihre Daten zugreifen.

7 Std. 24 min (123 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:28.09.2010

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!