Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Access 2010 für Profis

Zusammengesetzten Primärschlüssel erstellen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video erfahren Sie, wie Sie eine Tabelle erstellen, die einen zusammengesetzten Primärschlüssel enthält. Kontrollieren Sie das Ergebnis schließlich mit dem Beziehungstool.

Transkript

Um eine Eindeutigkeit bei einem Primärschlüssel herbeiführen zu können, bedarf es manchmal zweier Schlüsselfelder, sowie Sie dies auch bei unserer Tabelle "Auftragspositionen" kennegelernt haben. Die Tabelle "Auftragspositionen" hatte auf der einen Seite die Auftragsnummer als Primärschlüssel und auf der anderen Seite die Position. Diese beiden wurden gemeinsam definiert und zu einem kombinierten Primärschlüssel zusammengefügt. Auch das möchte ich hier per Programmcode lösen. Ich rufe wieder meinen Abfrageentwurf auf, gehe in den SQL-Code und schreibe folgende Anweisung. Diese SQL-Anweisung beinhaltet bereits Einiges, was Sie schon kennen, z.B. "CREATE TABLE", dann die Angabe der Constraints "NOT NULL". Neu ist hier "CONSTRAINT AuftragPosition PRIMARY KEY", gefolgt von "CONSTRAINT Auftrag FOREIGN KEY (idAuftragsNr) REFERENCES tblAuftraege". Auch ein neuer Datentyp ist hier enthalten, der Datentyp "MONEY", den Sie als Währung bereits kennengelernt haben. Klicke ich auf "Ausführen", wird dieser Programmcode ausgeführt und auch hier wollen wir sehen, ob alles so ist, wie wir uns das vorgestellt haben. Ich gehe in die Entwurfsansicht und Sie sehen: Wir haben den kombinierten Primärschlüsse, Auftragsnummer, Position. Die Auftragsnummer hier wieder als Text. Wie bereits erwähnt, weicht hier der Felddatentyp von dem Felddatentyp, den wir in unserer Datenbank V2b-Workshop-AG definiert haben, ab. Sie sehen auch hier "Einzelpreiswährung". Das war der Typ "MONEY", den wir hier definiert hatten. Nun werfen wir noch einen Blick in die Datenbank-Tools, schauen uns die Beziehungen an. Sie sehen, hier fehlt die Beziehung, aber nur scheinbar, denn wenn Sie auf "Alle Beziehungen" klicken oder "Aufträge", "Direkte Beziehungen", dann sehen Sie, dass die Beziehung doch hergestellt wurde. Denn so hatten wir es ja auch in unserer Abfrage angegeben. Auch diese Abfrage speichere ich wieder und schließe sie, denn  Name dieser Abfrage soll lauten "DDLAuftragspositionen". Ich klicke auf "OK" und die Abfrage wird abgespeichert. Ich könnte jetzt z.B. fortfahren mit der Abfrage "Artikel", allerdings würden Sie hier nichts Neues erfahren. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass auch die Vergabe von Mehrfachschlüsseln kein Problem ist durch den Einsatz der Einschränkung "CONSTRAINT", mit der wir sowohl Primärschlüssel in Kombination vergeben können. So wie Sie es hier gesehen haben, werden die Primärschlüssel dann einfach innerhalb der Klammer hintereinander aufgelistet. Es wären nicht nur diese beiden, sondern natürlich auch noch, sofern es Sinn macht, mehrere Primärschlüssel hier möglich und könnten hier angegeben werden.

Access 2010 für Profis

Lassen Sie sich anhand vieler praktischer Beispiele zeigen, wie Sie in Access 2010 eine Datenbank aufbauen und mit Abfragen, Formularen und Berichten auf Ihre Daten zugreifen.

7 Std. 24 min (123 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:28.09.2010

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!