Access 2010 für Profis

Die zweite Normalform

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Basierend auf den Daten der ersten Normalform lässt sich eine Tabelle in die zweite Normalform überführen. Sehen Sie hier ein Beispiel mit der zweiten Normalform.

Transkript

Basierend auf der ersten Normalform lässt sich nun eine Tabelle in die zweite Normalform überführen. Ich habe dazu eine Tabelle mit dem Namen "Basis" aufgebaut, die der ersten Normalform gehorcht. Ich habe hier eine Auftragsnummer, die Stückzahl, Verpackungseinheit, Bezeichnung und Einzelpreis. Wenn ich in die Datenblatt-Ansicht gehe, so sehen Sie, dass ich auch diese Tabelle bereits mit Werten gefüllt habe. Allerdings sehen Sie auch, dass Werte redundant vorhanden sind. Sie sehen: Tintenpatronen, Druckerpapier kommt hier mehrfach vor, genau so wie der Toner. Aus dieser Tabelle sollte man 2 Tabellen machen, d. h. diese Tabelle sollte aufgeteilt werden. Und das habe ich auch getan, in dem ich eine Tabelle "Artikel" angelegt habe und eine Tabelle "Aufträge". Diese beiden Tabellen entsprechen der Regel der zweiten Normalform, die lautet: Tabellen befinden sich in der zweiten Normalform, wenn sie die erste Normalform haben, und darüber hinaus jedes Nicht-Schlüsselfeld voll funktionell abhängig von allen anderen Schlüsselfeldern ist. Und das wäre hier natürlich nicht gegeben, da unser Schlüsselfeld hier lediglich die Auftragsnummer ist. Werfen wir zunächst einen Blick auf die Tabelle "Artikel". Die Tabelle "Artikel" enthält die Artikelnummer als Primärschlüssel, die Verpackung, die Bezeichnung und den Einzelpreis. Mehr ist hier nicht erforderlich. Bei der Tabelle "Aufträge" ist zusätzlich die Artikelnummer hinzugekommen, ebenso wie bei der Tabelle "Artikel". Allerdings handelt es sich hier nur um einen Fremdschlüssel, der einen Bezug zur Tabelle "Artikel" hat. Übrig geblieben sind daneben nur die Auftragsnummer als Primärschlüssel und die Stückzahl, die angibt, wie viel Stück hier geordert werden. Würde man hier eine Abfrage erstellen, zu diesem Thema kommen wir später, dann würden Sie, wenn wir in den Abfrage-Entwurf gehen-- folgende Situation: Werden diese beiden Tabellen über den Primär- und Fremdschlüssel verknüpft; die entsprechenden Felder, wie bei Basis ausgewählt, so sehen Sie als Ergebnis die gleiche Ansicht, die Sie auch bei Basis hatten. Allerdings besteht die Basis für diese Ansicht aus 2 Tabellen, und nicht nur aus einer Tabelle. Damit ist der zweiten Normalform genüge getan.

Access 2010 für Profis

Lassen Sie sich anhand vieler praktischer Beispiele zeigen, wie Sie in Access 2010 eine Datenbank aufbauen und mit Abfragen, Formularen und Berichten auf Ihre Daten zugreifen.

7 Std. 24 min (123 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:28.09.2010

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!