Jetzt lerne ich Java 6

Ausgabe in Dateien

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Aufwand, Texte in eine Datei zu schreiben, kann groß sein - muss aber nicht. Sehen Sie sich die Methoden an, die die Klasse 'PrintWriter' anbietet und verlieren Sie jede Scheu vor diesen Zugriffen!
03:37

Transkript

Ähnlich einfach wie das Umleiten von Tastatureingaben zum Einlesen mit Hilfe der Scanner-Klasse, können Sie natürlich auch einen Ausgabestrom passend umleiten, so dass das, was Sie ausgeben, in einer Datei läuft. Hierzu bietet sich Klasse "PrintWriter" an. Sie finden Sie im Paket java.io, wo sich die ganzen anderen io-Klassen auch befinden. Ich habe "PrintWriter" gewählt, weil PrintWriter an sich einiges an guten Konstruktoren mitbringt. Unter anderem, wie gesagt, dass wir einfach hier eine Datei angeben können, in der das Ganze umgeleitet wird. Also, auf geht's! Wir brauchen zuerst einmal das passende Paket: import java.io.PrintWriter Holen wir uns diese Klasse. Und dann können wir sie hier nutzen. Wollen wir einen PrintWriter haben: pw ist gleich new PrintWriter Und als Konstruktorparameter übergeben wir jetzt einfach eine Textdatei: HalloJava.txt Wenn wir unsere Doku genau lesen, wir bekommen jetzt auch gleich einen Fehler. Dann stellen wir fest, dass diese Klasse auch eine Exception werfen kann. Und diese Exception sollten wir natürlich entsprechend abfangen. Das heißt, wenn das ganze schiefgeht: "try" - setzen wir das einfach außen herum - "catchen" das Ganze. Ich verzichte jetzt mal auf eine io-Exception oder Ähnliches, sondern ich catche sie einfach mal alle. Und lasse das hier dann entsprechend ausgeben: "Error " + e. - was nehmen wir, ach wir in der... ganz ausgeben. Gut. Wählen wir jetzt also unseren PrintWriter und können jetzt in diesen Ausgaben generieren. Dafür wählen wir diesen an und verwenden eine seiner vielen Funktionen. Und Sie sehen, wir haben hier ganz normale Printfunktionen, wie Sie das bis jetzt auch auf der Konsole gehabt haben: Auch PrintLine und Ähnliches und genau das nutzen wir jetzt. Das bedeutet, das ist eigentlich völlig egal, ob sie mit der Konsole ausgeben oder in einer Datei. Sie haben einfach nur den Strom umgeleitet. "Hallo Zuschauer, Du lernst gerade Java :-) !" Damit leiten wir das jetzt einfach um, in den Datenstrom, in die Datei hinein. Und wenn wir dann fertig sind, nicht vergessen: mit "close" schließen wir diesen Datenstrom wieder. Das war's. Versuchen wir das Ganze zu kompilieren, weil ich's in einem Projekt habe, wo wir schon mal eine Klasse "Main" haben, wo auch eine main-Methode drin ist. Lass ich das jetzt mit Shift F6 kompilieren. Und wir sehen, das Programm läuft durch, und es gibt auch keine Exception oder Fehler aus. Jetzt wollen wir natürlich auch schon die Datei sehen, die wir angelegt haben. Wo ist die? Dafür wechsle ich mal kurz in meine "Rohdaten" hin, in meinen Projektordner "Streams" hinein. Und hier ist das Projekt, in dem ich mich im Moment befinde. Und hier ist meine Textdatei, die wir gerade generiert haben. Doppelklick darauf. Und hier ist unser Text. Also, eine recht einfache Sache, wenn man das Stream-Konzept verstanden hat.

Jetzt lerne ich Java 6

Steigen Sie ein in die Programmierung mit Java 6, lernen Sie die Grundlagen kennen und unternehmen Sie anschließend Ihre ersten Schritte in der objektorientierten Programmierung.

12 Std. 27 min (98 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!