Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Jetzt lerne ich Java 6

if-else-Verzweigungen

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
'Kurz und knackig' - so bezeichnet der Autor das Konstrukt für die Entweder-Oder-Abfrage in Java. Lernen Sie, wie Sie in einem einzigen, übersichtlichen Konstrukt beide booleschen Zustände abfragen und bearbeiten können.
03:07

Transkript

Hier sehen Sie Einführungsbeispiel zu den if-Abfragen. Wir haben auf eine einzige Bedingung herum getestet. Wenn die Bedingung wahr ist, wird dieser Satz ausgegeben. Wenn diese Bedingung unwahr ist, wird dieser Satz ausgegeben. Und damit haben wir einen Entweder-Oder-Entwickler gelöst, das heißt, wenn ich das jetzt ausführen lasse, die Bedingung ist immer noch wahr, kommt draus, setze ich hier oben das Ganze auf "false" und lasse das kompalieren, bekommt hier eben raus, ist leider immer noch falsch. Das heißt, wir haben hier einen Entweder-Oder, aber wir machen zweimal ein komplettes if, in diesen beiden if-s haben wir eigentlich nichts hineinander zu tun. Jetzt habe ich Ihnen im Vorfilm bereits besprochen, dass es auch hier noch ein einfaches Konstrukt gibt. Und das will ich Ihnen in diesem Film zeigen. Nun, das Erste, was wir tun, ist, wir möchten gerne diesen Code hier auskommentieren, das heißt, wir wollen den schon im Quellcode lassen, aber es soll nicht ausgeführt werden, weil wir jetzt ein neues Konstrukt einbauen wollen Dafür können Sie entweder händisch einen Code-Block darum setzen, wir setzen uns über diesen Code-Block /*, gehen hier nach unten und setzen */, damit ist dieser Code-Block auskommentiert, da wird also nicht mehr mitkompaliert und damit auch nicht mehr ausgeführt, und wir können darunter jetzt fröhlich weiterhin anderen Code schreiben, oder wir können uns auch hier von der Entwicklungsbehebung helfen lassen, das Ganze gibt es eine xp auch in einer anderen Entwicklungsumgebung und natürlich genauso auch hier in NetBeans, das heißt, wir brauchen nur diesen Code-Block, den wir auskommentiert haben wollen, zu wählen, wechseln hier dann "Source" und sagen, dass wir das auskommentiert haben wollen mit dem Menüpunkt "Comment". Dann werden hier einzeilge Kommentare draus, es ist nicht besonders schick, aber das funktioniert. Und wenn wir so was rückgängig machen wollen, können wir einfach so auskommentierte Sachen wählen und über "Source" "Uncomment" dann das Ganze auch wieder rückgängig machen. Gut. Damit kommentieren wir jetzt das Ganze, und wir wenden uns, nun, dem etwas eleganteren Konstrukt zu. Wenn if (bedingung), das ist genau so, wie gehabt, Code-Block drunter "Ist immer noch wahr" damit er die gleiche Ausgabe bekommt, und jetzt eben, wenn diese Bedingung hier wahr ist, wird das ausgeführt, wenn diese Bedingung nicht wahr ist, also genau dagegen teiliger Fall eingetreten ist, dann schreiben wir hier einfach else dahinter, anderenfalls, nun, können wir jetzt auch hier wieder einen Code-Block einschließen oder auch den Befehl direkt dahinter schreiben. Wir machen das vielleicht hier oben, wir machen das wieder bei einem Code-Block hier "Ist leider noch immer falsch". Damit haben wir das Ganze relativ kurz und knackig. Wir können hier noch eine Absatzschaltung miteinbauen, dann sieht das Ganze etwas übersichtlicher aus. Wir denken dran, auch nach else oder nach dem if kommt hier keine Semikolon, sondern die Anweisungen stehen eigentlich nur hier und hier, und das Ganze hier ist eben jetzt die Abfrage Testen wir das! Variante ist immer noch falsch funktioniert Gegentest true, und das Ganze kommt doch korrekt draus. Also, mit if und else können Sie sich einiges an Tipparbeit und Logikarbeit sparen.

Jetzt lerne ich Java 6

Steigen Sie ein in die Programmierung mit Java 6, lernen Sie die Grundlagen kennen und unternehmen Sie anschließend Ihre ersten Schritte in der objektorientierten Programmierung.

12 Std. 27 min (98 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!