C++

Template-Class-Parameter

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erstellen Sie Templates, bei denen Sie die Datentypen noch nicht wissen. Erfahren Sie anhand des Beispiels, wie der Trainer dies umsetzt.

Transkript

Nun kann man aber auch zum Beispiel die Integers als zusätzliche Parameter beim Template angeben. Man kan hier im Prinzip verschiedene Datentpen verwenden. Muss man aber ein bisschen aufpassen, es gibt hier Einschränkungen. Dubble zum Beispiel geht nicht, also Gleitkomma kan man nicht als Parameter übergeben, das muss auch ein konstanter Wert sein. Man kan da zwar Zahlen eingeben nachher beim Aufruf, aber die müssen halt fest sein. Und hier innen sollte man dann auch nicht mit rechnen. Pointer kann man im Prinzip auch übergeben, aber nur von statischen Objekten, also ein Character String würde zum Beispiel nicht gehen als Parameter, aber ein Pointer auf ein statischen Buffer mit Character, das würde wieder funktionieren. Also da muss man ein bisschen aufpassen hier, die ist nicht so ganz freizügig. Aber damit kann man natürlich schöne Sachen machen. Ich kann jetzt hier zum Beispiel mit Tn den default festlegen, der hier gleich beim Konstruktor verwendet wird, also gleich ein Feld anlegen mit einer Größe, obwohl wir hier ja auch die Möglichkeit haben mit Define das umzudefinieren, das haben wir jetzt bei uns mal vorgesehen, könnte man sich aber hier an der Stelle mal sparen. Das Tn wird einemal nur hier oben verwendet. Und hier habe ich nochmal eine Klasse rdk zum Testen. Im Hauptprogramm rufe ich jetzt myclass mit Inetger. Ich möchte also ein Integer-Feld haben und dann mit 10 Elementen aufhören, damit ist es hier schon definiert. Ich kann natürlich das dann umdefinieren, aber das liegt eben daran, dass es unsere Klasse kann, das müsste ich jetzt gar nicht mehr haben könnte das hier direkt bei der Klassendefinition, bei der Templatedefinition praktisch fest angeben, das wird dann so kompiliert, dass es schon diese 10 Elemente vorsieht im Konstruktor, als ob man da eine Konstante reingeschrieben hat, mehr ist es eigentlich nicht. Und hier habe ich er unten noch ein Beispiel für eine eigene Klasse, die ich jetzt hier als Parameter übergebe, alsordk mit 30 Elementen und kann dann hier auch die Daten ein- und ausgeben. Und das schauen wir uns jetzt nochmal an ob das funktioniert. Das sollte eigentlich nicht viel passieren außer dass wir hier ein Fehler haben. Da schaue ich gleich mal nach wo der Fehler liegt. Da habe ich hier oben eigentlich nur ein include vergessen. Das ist mir hier vorher passiert. Und jetzt starten wir das mal, Sie sehen schon, kleiner Fehler, große Auswirkung. Damit habe ich die Zahlen 123 und so weiter, die ich hier unten im Hauptprogramm eingelesen habe hier in unsere Datenstruktur und 234 und ensprechend hier unten der Wert 9.

C++

Machen Sie sich mit den einfachen Grundlagen zu C++ vertraut und lernen Sie anhand zahlreicher Übungs- und Codebeispiele die Klassenkonzepte, Prozeduren und Funktionen kennen.

9 Std. 3 min (143 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Video-Training auf DVD mit Bonusmagazin

+ Tutorial to go: Mit Videos für iPod, iPhone & Co.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!