Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

C++

Referenzen

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Film beschäftigt sich der Trainer mit Referenzen. Erfahren Sie die Einsatzgebiete und den Unterschied zu Pointern.

Transkript

Ich zeige Ihnen jetzt mal sogenannte Referenvariablen, das ist eigentlich ähnlich wie bei den Pointern, nämlich Zeiger auf Variable, aber die Schreibeweise ist ein bisschen anders, mache nochmal hier eine sogenannte Referenzvariable. byRef der Name hier ist beliebig, ist gleich i1 das wird jetzt erstmal der Variable i1 zugeordnet, und i1 hat den Wert 4 von mir aus, und jetzt kann ich hier mir byRef = 2 auf diese Variable zugreifen, wie bei einem Pointer, nur dass ich eben hier nicht mit Stern drauf zugreife, es dann direkt in dem Variablennamen schreiben kann, wir schauen mal an, was jetzt hier als Ergebnis raus kommt. Da kommt der Wert 2 raus. Ich kann jetzt hier unten, wenn ich das will, byRef gleich mal eine neue Variable zuordnen. Da muss man jetzt aber aufpassen, wir sehen, natürlich wird es nicht gehen, wenn ich jetzt hier byRef = i2 hinschreibe und damit die Variable i2 einen Wert hat 2 Da wir man übringens mittel drauf reinfallen. Die Frage ist nämlich, ja, was kommt jetzt hier raus. Wir geben mal hier unten das ja ins raus, da wird man aussehen, was da passiert ist. Jetzt habe ich natürlich die falsche Modus gestartet, aber das machen wir gleich richtig. 3 kommt draus, ja 1 wurde verändert. Das ist jetzt aber nicht etwa die Referenz geändert. Das kann ich nämlich nicht, die kann ich nämlich nur einmal definieren, sondern der Inhalt der Variablen wird durch den Inhalt der Variablen i2 überschrieben. Das ist auch so, der Wert, den man so schreiben muss, man könnte hier auf die [] so machen kann, aber das wird ja auch nicht funktionieren. Probieren das grade mal aus! Und da bekomme ich eine Fehlermeldung, also ich brauche einmal nachschauen. Es ist nicht zulässig, dass man das neu initialisiert. Also, der Vorteil, eigentlich eine Geschichte ist, dass man jetzt hier unter zwei Variablennamen auf die gleiche physikalische Speicher CD zugreifen kann. Man kann es nicht ändern, sofern ist der Pointer dies bezüglich fexibler. Manchmal braucht man sowas, wenn man einen Namen einfach temporär vergeben möchte in einer bestehenden Funktion. Von mir aus kann ich mir sowas vorstellen, wenn man übernimmt von jemandem, und da gibt es halt andere Variablennamen, Als eigenes Programm könnte ich mir vorstellen, dass man das zum Beispiel damit einfach löst, dazu brauche ich mal alles umschreiben, aber ansonsten kommt das hier. Ich habe es eigentlich selber praktisch noch nie gebraucht, nicht vor in anderen Webprogrammen.

C++

Machen Sie sich mit den einfachen Grundlagen zu C++ vertraut und lernen Sie anhand zahlreicher Übungs- und Codebeispiele die Klassenkonzepte, Prozeduren und Funktionen kennen.

9 Std. 3 min (143 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Video-Training auf DVD mit Bonusmagazin

+ Tutorial to go: Mit Videos für iPod, iPhone & Co.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!