Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

C++

for-Schleife

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die einfachste Variante, eine Zählschleife zu gestalten, ist die for-Schleife. Der Trainer erklärt Ihnen den Aufbau der for-Anweisung anhand eines kleinen Beispiels.

Transkript

Manchmal möchtet man einfach nur irgendwas durchzählen. Das kann man jetzt mit den bisherigen Anweisungen, mit der while-Schleife und mit der if-Anweisung, ohne weiteres machen und einem Zähler, aber es gibt eine elegantere Methode, das zu machen, nämlich die Voranweisung. Und die schreibe ich ihnen jetzt mal hier auf: "for int i=0", zum Beispiel, "i<10, i++". Und ich erkläre Ihnen gleich mal was die einzelnen Elemente dabei bedeuten. Das ist eine Variante, wie man so eine Zählschleife aufbauen kann. Na machen wir hier mal noch ein 'cout'. Ich möchte jetzt hier natürlich das 'i' gerne mal ausgeben, und vielleicht wollen wir eine Tabelle - weil wir gerade schon bei Quadratzahlen sind - gleich mal ausgeben. So, das ist eine ganz einfache Variante. Was passiert jetzt? Das ist die Start-Bedingung, ein Start-Iteration oder Start-Expression-Wert sozusagen, Mit "i=0", da fängt er an, mit dem ersten Wert. Das ist das Abbruch-Kriterium: "i<10". Solange 'i<10' ist, führt er diese Anweisungen aus. Und zwar, dahinter kommt noch der Iterator, der dann sagt, was er immer nach Beenden einer Schleife tun soll, nämlich 'i++' machen, 'i' um 1 erhöhen, und folglich, das ist wichtig, dass das und das sich natürlich irgendwie deckt, wenn man hier was ganz anderes erhöht, dann kann man lange warten, bis die Schleife fertig ist. Man kann das auch kombinieren, mit verschiedenen Ausdrücken. Das geht auch noch. Hier kann man auch kompliziertere Geschichten noch reinschreiben, aber das ist so eine typische Anwendung. Und hier kann ich gleich die Variable auch definieren. Ich könnte natürlich hier oben auch "int i" schreiben und da unten einfach das 'i' verwenden. Das geht auch, meistens hat man so eine Struktur. So jetzt starte ich das ganze mal ohne Debug. So wunderbar und da kommt jetzt hier auch schon unsere Quadratzahlentabelle automatisch raus. Eigentlich kein großes Geheimnis, wir können das Ganze jetzt auch gerade mal spaßhalber umdrehen. Ich möchte vielleicht von '100' bis runter auf '0'. Jetzt ist es ein bisschen anders, ich mache mal "= 0", nehmen wir die '0' noch mit dazu. Ich möchte bei '100' anfangen und bei '0' aufhören. Jetzt muss ich hier was anderes machen, Jetzt muss ich hier "i --" machen, will also runterziehen. Auf die Art und Weise kann ich auch eine Schleife rückwärtszählen lassen. Und das starte ich jetzt mal, und da kommt jetzt natürlich eine Riesenschleife. Ich kann hier mal durchscrollen, fängt da oben dann an mit 10.000 als Quadratzahl, und inklusive der '0' am Schluss, wird das dann entsprechen auch ausgegeben. Also das funktioniert hier schon ganz gut. Und damit kann ich eigentlich alles machen, was irgendwie mit Schleifen zu tun hat. Ich kann hier natürlich auch ineinander verschachteln. Ich könnte jetzt einfach hier - das können wir gerade mal ausprobieren - noch eine zweite Voranweisung reintun. Da muss man aber jetzt aufpassen, das macht natürlich keinen Sinn die gleiche Variable da eben zu verwenden. Da möchte ich jetzt hier eine andere Variable nehmen, und wenn man so was kopiert und nicht aufpasst, hat man eigentlich schon verloren. Machen wir mal die ganze Schleife ein bisschen kleiner hier, und jetzt mache ich hier ein 'i', ein Leerzeichen, dann gebe ich hier noch ein Leerzeichen aus, und mach dann hier das j', Leerzeichen und jetzt mache ich halt die Variante "i *j", dann habe ich zwar alle nicht Quadratzahlen ausgegeben, sondern eine Multiplikationstabelle. Im Prinzip... brauchen wir 10 mal 10 Einträge. Jetzt schauen wir uns mal an, wie das Ganze ausschaut. Das Ganze auch noch rückwärts zählen, das ist zwar nicht super elegant, und außerdem haben wir hier jetzt auch fieserweise noch einen Syntaxfehler eingebaut bei der ganzen Geschichte. Da muss man ein bisschen darauf achten. Da schauen wir hier mal nach, was er will. Es fehlt ein Strichpunkt vor der Zeichenfolge. Naja, gut. Da müssen wir jetzt hier mal gucken, wo hier eventuell ein Strichpunkt fehlt. Hier habe ich das richtig, da sehen Sie schon, hier das ist mit dem Strichpunkt nicht ganz richtig interpretiert. Also von diesen Fehlermeldungen, dürfen Sie sich nicht ganz irritieren lassen. Da muss man ein bisschen suchen, die sind manchmal nicht so ganz schlüssig. Und jetzt habe ich hier eine Kombination, denke ich...hier rein, mal schauen, was da so rauskommt, 2 mal 8 sind 16, 2 mal 7...dreimal...ja, Sie sehen schon, da kommt eine ganz super Multiplikationstabelle raus, natürlich mit jeder Menge Doubletten, wenn man nicht aufpasst. Obwohl das hier schon ganz gut aussieht, aber ich habe hier alles in metrischen Varianten. Natürlich auch 3 mal 2. oder 2 mal 3 hier unten. Kommt natürlich dann auch vor. Aber immerhin auf die Art und Weise kann ich hier beliebig komplexe, verschachtelte Tabellen, zum Beispiel aufbauen.

C++

Machen Sie sich mit den einfachen Grundlagen zu C++ vertraut und lernen Sie anhand zahlreicher Übungs- und Codebeispiele die Klassenkonzepte, Prozeduren und Funktionen kennen.

9 Std. 3 min (143 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Video-Training auf DVD mit Bonusmagazin

+ Tutorial to go: Mit Videos für iPod, iPhone & Co.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!