Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

C++

Zusammengesetzte Zuweisungsoperationen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Post-Inkrement-Operationen, Prä-Dekrement-Operationen usw. – keine Angst vor diesen Begriffen! Der Trainer erklärt Ihnen, was es damit auf sich hat. Danach wissen Sie, was "C++" tatsächlich bedeutet.

Transkript

Ich möchte Ihnen jetzt zeigen, was man mit zusammengesetzten Zuweisungsoperationen machen kann und dazu brauchen wir natürlich auch eine Variable. Nehmen wir mal die berüchtigte i1. Nun, ich kann ja sowas zum Beispiel schreiben, jetzt fangen wir mal mit einem Wert an. i1= i1+1, das ist etwas, was man beim Programmieren sehr sehr häufig braucht und da hat man sich jetzt gedacht: das kann man auch leichter machen. Ich schreibe hier einfach +=1 Damit Sie sehen, was dabei rauskommt, tun wir das hier gleich mal ausgeben und starte das mal wieder ohne Debug. da kommt jetzt der Wert 3 raus, wie zu erwarten war. Wir fangen mit 1 an, 1 drauf, addiert gibt 2, nochmal 1 darauf addiert gibt 3. Na ja, das kann man jetzt natürlich weiter steigern, es gibt dann auch die Operation hier -=. Hier kann ich jetzt jeden Wert hinschreiben und ich kann das Ganze dann auch noch mit anderen Operationen machen, *= 4. Schauen wir mal, ob wir mit unserer Kette da zurechtkommen. /= 2 und die Modulo-Operation gäbe es auch, die lasse ich jetzt hier grade mal weg, sonst wird es wirklich unübersichtlich. Wir starten das Ganze mal und schauen, was dabei rauskommt. Der Wert 0, na ja. Das ist natürlich super, aber das stimmt schon, Da haben wir jetzt hier ein bisschen Pech gehabt, sag ich mal, weil wir hier natürlich zum Wert 0 kommen wenn ich 3 abziehe und mal 4. Da hilft sich nichts, da muss ich jetzt hier mal was Anderes abziehen, nämlich 2, dann bleibt hier der Wert 1 übrig, mal 4 gibt 4, durch 2 gibt 2. Müsste also jetzt 2 herauskommen. Schauen wir mal, so ist es dann auch in der Tat. Das ist eigentlich eine ganz praktische Geschichte. Was man jetzt noch machen kann? Man kann das noch weiter abkürzen, wenn man jetzt nicht hier +2,+4 oder irgendsowas hat, sondern nur 1, dann kann man das sogar so schreiben: Auch etwas beim Erhöhen später von Zeigern, wird man das brauchen, von Indizes und so weiter. Kommt so häufig vor, dass man das hier so abkürzend schreiben kann und wir starten das mal, damit Sie auch sehen, dass das wirklich funktioniert. Habe ich jetzt hier natürlich den Wert 3. Das Ganze kann man auch mit minus-minus machen und jetzt gibt es dann noch eine Feinheit dabei. Man kann das hier auch vorne dranstellen. Das hat aber Unterschiede in der Abarbeitung. Machen wir das gleich mal so, das müsste sich jetzt mehr oder weniger alles wieder aufheben, was wir jetzt hier insgesamt machen. Mal gucken, was dabei rauskommt. Im Prinzip der Wert 2, genau, das stimmt da schonmal. Und zwar wird das hier erst im Nachhinein aufaddiert und das vorher, aber das ist eigentlich nur interessant, wenn man eine Zuweisung macht. Das können wir ja durchaus mal ausprobieren. Wir machen mal hier ein i2 und damit man jetzt hier nicht wirklich viel durcheinander kommt mit unseren vielen Werten, fange ich jetzt mal hier mit i1 = 1 wieder von Neuem an und ich schreibe jetzt mal hin: i2 = i1 ++, und wir geben da mal beide Werte aus und schauen, was da passiert. Da können wir jetzt hier i1 ausgeben ein Leerzeichen dazwischen und i2. Also da müssen Sie nur darauf achten, gerade später bei der Pointer Arithmetik ist es wichtig, wo die Pluszeichen stehen. Aber jetzt schauen wir mal, ob das hier auch schon relevant ist. Da sehen Sie schon, in der Tat. Hier kommt der Wer 2 an und hier ist aber noch 1i2, erhält also hier den Wert 1. wenn ich jetzt hier noch eine weitere Variable i3 dazunehme und das hätten wir auch ganz gerne noch ausprobiert, dann machen wir hier nochmal ein i1 = 1 und machen dann ein i3 = ++i1 und ich gebe das hier hinten einfach nochmal zusätzlich aus. Das können Sie auch leicht mal selber ausprobieren und ein bisschen üben. Machen wir das hier mal so und ich starte das Ganze mal und da haben wir jetzt bei i3 den Wert 2. Weil hier ist es so, dass erst erhöht wird und dann der Wert genommen wird. Sie können sich die Zuweisung wie eine Klammer vorstellen und das ist ganz wichtig später in der Pointer Arithmetik aber auch ein bisschen tückisch bei solchen Geschichten. Hier nämlich zum Beispiel muss man ein bisschen darauf achten, dass das auch richtig funktioniert. Na ansonsten muss man noch beachten, wenn man hier oben noch Arithmetik einbaut, also sowas natürlich, dann wird immer erst der rechte Wert ausgewertet, das ist jetzt zum Beispiel bei der Operation interessant. Wenn ich sowas mache, dann ist es so, als ob ich hier (4+5) rechne. Aber die Klammer kann ich mir schenken, die ist implizit vorhanden. Es wird immer erst rechts der Wert komplett ausgewertet und dann erst berechnet. Schauen wir noch, was rauskommt. da müssen Sie aber jetzt selber mal nachrechnen ob der Wert 18 denn auch so stimmt. Ja und hier haben Sie also gesehen, wie man durch Zusammensetzen von Operationen kompakter schreiben kann, man muss es nicht machen. Ich selber lasse es manchmal auch ausführlicher, vor allen Dingen wenn man später in andere Programmiersprachen übersetzen möchte, denn nicht alle Sprachen haben das. Dann ist es manchmal ganz nützlich, aber auch das kann zu Dokumentationszwecken sehr schön sein und beschreibt sehr schön, was man eigentlich machen möchte.

C++

Machen Sie sich mit den einfachen Grundlagen zu C++ vertraut und lernen Sie anhand zahlreicher Übungs- und Codebeispiele die Klassenkonzepte, Prozeduren und Funktionen kennen.

9 Std. 3 min (143 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Video-Training auf DVD mit Bonusmagazin

+ Tutorial to go: Mit Videos für iPod, iPhone & Co.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!