Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

C++

Enums – Aufzählungstypen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie in diesem Video, wie Sie den Aufzählungsdatentyp richtig verwenden. Anhand von Schachfiguren zeigt Ihnen der Trainer die richtige Vorgehensweise und macht Sie auf Besonderheiten aufmerksam.

Transkript

Ich möchte Ihnen jetzt mal zeigen, was es mit dem sogenannten Enumeration-Datentyp auf sich hat. Zunächst einmal die Aufgabenstellung. Man verwendet im Programm zum Beispiel mehrere Konstante für verschiedene Zwecke: zur Steuerung, zur Information. Ich kann es ja mal so machen, der klassische Weg wäre jetzt hier zum Beispiel für ein Spiel, ein Auto, den Zustand Stillstand, Fahren, Bremsen und Crash. Dann würde ich das so machen: Stillstand gleich 1, das ist noch die elegantere Variante. Noch schlimmer ist, einfach nur die Zahlen zu verwenden im Spiel. Das ist ganz schwierig nachher. Unter Dokumentation, ich schreibe das immer so kurz hin, Sie sehen schon, wie das so geht. Und ich könnte jetzt dann Stillstand und fahren und so weiter als Konstante verwenden. Das ist schon okay, das ist auch einigermaßen dokumentiert, aber nicht besonders elegant. Besser geht es mit dem sogenannten Enumeration-Datentyp. Da macht man jetzt eigentlich Folgendes. Wir definieren erstmal ein Auto, aber ich muss hier aufpassen, das ist ein reserviertes Wort, also Autozustand zum Beispiel und dann definiere ich mir, was dieses Auto alles für Zustände haben kann. Nämlich Stillstand, Fahren. Das ist jetzt ganz beliebig. Hängt jetzt davon ab, was man in der Anwendung eigentlich damit machen möchte und habe mir gedacht, vielleicht Bremsen oder Crash wären noch solche Zustände. Hier muss ich mich jetzt gar nicht um den genauen Wert kümmern. Ich kann das jetzt einfach verwenden. ich kann einen Datentyp jetzt erstellen. Zum Beispiel hier nehme ich nochmal das Schlüsselwort, das brauchen wir natürlich, 4 Auto1. So, und auto1: (Doppelpunkt) ist nicht richtig, ; (Strichpunkt). Auto1 kann hier zum Beispiel Fahren sein. So, dann habe ich Fahren gespeichert. Das kann ich auch ausgeben, da bekomme ich allerdings nur den numerischen Wert. Das können wir uns gleich mal anschauen, wie das überhaupt aussieht. Und ich starte das mal hier, Starten ohne Debug, machen wir das mal kurz und was kommt raus? 1. Beim Bremsen wäre das entsprechend 2. Starte es hier mal wieder, dass Sie gleich sehen, wie das aussieht. So, das ist das ganze Geheimnis von diesen Enumerations und man kann jetzt einfach Abfragen später damit erstellen, man kann dem Auto jetzt hier diese Variablen Auto sagen, was sie gerade tut, zum Beispiel Bremsen, Stillstand, Fahren und so weiter. Bei Schachfiguren hätte ich Läufer, Springer, Turm. Und so was könnte ich zuweisen, also da gibt es die unterschiedlichsten Anwendungsmöglichkeiten für diese Enumerations. Was man hier noch machen kann, was noch wichtig ist? Ich kann auch einen numerischen Wert selber zuweisen. Wir nehmen mal Fahren auf 100 und schauen uns an, was jetzt beim Bremsen herauskommt. Starte das einfach mal, 101, und bei Stillstand ist es der entsprechende Wert 0. Also er zählt aufwärts, bis er auf so eine Zuweisung stößt und zählt dann einfach automatisch weiter. Das könnte mal sehr nutzvoll sein, wenn man diese Werte gleich für irgendwas nutzen möchte. Bei einer Berechnung zum Beispiel kann man das anwenden. Aber hier haben Sie jetzt mal gesehen, wie dieser Enumeration-Datentyp funktioniert.

C++

Machen Sie sich mit den einfachen Grundlagen zu C++ vertraut und lernen Sie anhand zahlreicher Übungs- und Codebeispiele die Klassenkonzepte, Prozeduren und Funktionen kennen.

9 Std. 3 min (143 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Video-Training auf DVD mit Bonusmagazin

+ Tutorial to go: Mit Videos für iPod, iPhone & Co.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!