C++

Eingabe von Werten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Da Sie nicht nur das Hinausschreiben von Ergebnissen benötigen, sondern auch auf Eingaben reagieren möchten, stellt Ihnen der Trainer die dazu benötigten Vorgehensweisen vor.

Transkript

Nun wäre es wahnsinnig langweilig, wenn wir nur Werte Ausgeben würden. Wir wollen natürlich auch irgendwelche Werte von dem Bildschirm einleisen. Dazu gibt es auch ein entsprechender Befehl. aber wir brauchen erstmal eine Variable, in die wir den Wert einlesen können. int v1 definieren wir eine Variable mit dem Namen v1. und jetzt kann ich den Befehl zum Anlesen geben. Das heißtcin Console Input. Mit diesen zwei Pfeilen nach rechts sage ich ihm, dass ich das einlesen möchte in der Richtung nach v1. Es ist eigentlich sehr schön visuell. Na ja prima, jetzt ist der Wert da drin. Jetzt möchte ich natürlich am Schluß dann auch ausgeben, sonst macht das keinen Sinn. Wir könnten hier zum Beispiel den Wert sag mal mit 3 multipizieren, Wenn wir etwas sinnvolles damit anfangen. Und dann gebe ich noch ein Endline aus. Und jetzt gucken wir uns mal an, was da passiert, wenn ich das Ganze hier starte ohne Debug. Machen wir mal wieder. Ja, jetzt passiert erstmal nichts. Kein Wunder, er wartet nämlich jetzt auf eine Eingabe. gibt man jetzt hier 1,2 ein. Passiert noch nichts, erst wenn ich jetzt die Return-Taste drücke, oder auch Entertaste genannt, dann kommt das Ergebnis 36 und erwartet hier wieder drücken Sie eine beliebige Taste. Das funktioniert ganz gut. Jetzt wäre es natürlich noch schön, wenn wir wissen ....... am Bildschirm, was man da überhaupt eingeben soll. Da macht man gerne folgendes: Cout sagt man jetzt zum Beispiel na ja, Wert Doppelpunkt, aber diesmal ohne Endline. ich möchte gern, dass das direkt vor meiner Eingabe steht. Und da starte ich jetz mal hier. Wiir machen jetzt mal hier wieder ein Starten ohne Debugging. So, wunderbar. Jetzt sagt er hier Wer: Und jetzt kann ich hier meine Zahl eingeben. Machen wir mal 100 und die Returntaste drücken, kommt 300 raus. Wunderbar, das funktioniert jetzt prima. Jetzt kann man hier natürlich auch einen kleinen Trick machen. der Starten ohne Debug hat uns schon lange geärgert, wenn man das nicht , kann ich jetzt hier oben Debugging Starten machen. Ich habe am Schluß einfach nochmal ein cin eingegeben. Was passiert jetzt? Erster mal hier wartet er sowieso auf eine Zahl, da gebe ich jetzt mal 200 ein, Returntaste Es kommt 600. Sie sehen jetzt kommt diese Drücken Sie eine Taste Geschichte nicht meh. Der Wert kommt. Ich müsste jetzt nochmal was, wenn ich jetzt die Returntaste drücke, passiert aber nichts. Erst wenn ich hier eine Zahle angebe, dann hört er auf, weil hier erwartet er eine Zahl- 1 Eingabe. Und ohne jetzt weit voraus zu greifen, machen wir das mal anders. Wir definieren hier mal ein Charakter, ein Zeichen. Integer ist eine ganze Zahl, Charakter ist ein Zeichen. Und ich lese jetzt mal ein Zeichen ein und nicht eine Zahl. Wir wiederholen das Ganze einfach nochmal. schauen an was da passiert. Jetzt wartet er wieder auf den Wert, dann gebe ich jetzt mal 5 Return an. Jetzt kommt 15, das Ergebnis. Und jetzt drücke ich nur eine Taste, nämlich Return, und dann passiert wieder nichts. Aber ich kann jetzt hier einen Buchstaben eingeben, oder2, und dann geht es. Also hier kann man noch nicht so ganz elegant eingeben. Das funktioniert nachher erst, wenn man ein paar andere Befehle kennenlernt, das man nämlich die Returntaste nicht als Ende der Eingabe ansieht und eine Returnntaste ohne einen Wert nicht einfach als ignorierendes Zeichen oder sowas ansieht. Also da muss man ein bisschen darauf arten. Das ist ein bisschen tricky hier, mit der Bibliothek C ++, aber Sie haben jetzt mal gelernt, dass man hier Werte eingeben kann. Und mit cout Werte ausgeben, kennenlernen und mit cin Werte eingeben kann. Und damit kann man schon mal eine ganze Menge machen.

C++

Machen Sie sich mit den einfachen Grundlagen zu C++ vertraut und lernen Sie anhand zahlreicher Übungs- und Codebeispiele die Klassenkonzepte, Prozeduren und Funktionen kennen.

9 Std. 3 min (143 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Video-Training auf DVD mit Bonusmagazin

+ Tutorial to go: Mit Videos für iPod, iPhone & Co.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!