Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

C++

Grundgerüst (#include, main, namespace)

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Anhand einer ganz einfachen CPP-Datei erklärt Ihnen der Trainer das Grundgerüst eines typischen Programms. Was es mit den Begriffen "include", "main" und "namespace" auf sich hat, erfahren Sie ebenfalls.

Transkript

So in diesem Abschnitt wollen wir uns mal mit Grundgerüst eines C++ Programmes beschäftigen. Dazu liegen wir erstmal ein neues Projekt an, unter Datei neues Projekt kann man hier direkt mit derVisual C++ Umgebung machen. Machen wir mal neues Projekt, Win32 , Konsolenanwendung-Win wählen wir aus Den Namen kann man natürlich beliebig wählen. Hauptprog nenne ich das Ganze jetzt mal. So und ein Verzeichnis, das sehen Sie unten, wird auch gleich erstellt. So, dann gehen wir weiter in den Wizard. Hier eine Konsolenanwendung hätte ich gern und zwar ein leeres Projekt. Wir wollen wirklich alles selber machen. Da habe ich jetzt hier verschiedene vorgefertigte Verzeichnisse, Quelldateien, Headerdateien, Resource- Dateien. Insbesondere die Quelldateien sind für uns erstmal interessant. Neu hinzufügen, dann kommt hier eine Auswahl, wir haben C++ Datei (.cpp). Headerdateien sind für uns nacher auch noch interessant, aber das wollen wir jetzt erstmal machen. Dann schreibe ich jetzt hier einfach Hauptprogramm ein, das ist jetzt der Name mit dem der Quellcode nachher steht. Hinzufügen könnte jetzt ich eigentlich mit dem Text-Editor machen, aber hier kann ich jetzt losschreiben int main void. das ist eigentlich bei C++ der Standardkopf, den man braucht für ein Programm. Dort wird es gestartet so. Muss ich hier noch mit geschweiften Klammern arbeiten. Die geschweiften Klammern umhöllen nachher die Anweisungen, da drin werden Anweisungen ausgeführt. Da kann man später Anweisungen einklammern, bei Fallunterscheidungen zum Beispiel. Dieses int main definiert ja eigentlich eine Funktion. Die muss aber hier den speziellen Namen mane tragen. Das int bedeutet, das sie eine Hinweis zurückgibt das muss man jetzt auch noch machen, damit hier nachher kein Fehler bei der Übersetzung kommt. Nämlich return 0 ist die Anweisung, den Wer 0 zurückzugeben, heißt kein Fehler und void ist dann die Parameter einer Funktion, void heißt nichts, deshalb muss man das hier so angeben Ich will hier nichts übergeben. Da gibt es später noch andere Möglichkeiten beim main. Das könnte ich jetzt schon mal übersetzen. Das kann ich unter erstellen, kompileren, aufrufen. und wir haben 0 Fehler, bisher ist alles brav und ist nichts passiert soweit. Das ist gut, aber ich gebe auch noch nichts aus. Damit ich etwas auseben kann, muss ich eigentlich erstmal was einfügen, nämlich die standard iostream Datei, das ist eine Datei, die definiert mir die ganzen Funktionen und alles, was ichfür meine Bibliotheken für Ein-und Ausgabe brauche, damit ich die hier verwenden kann. Das C++ ist eigendlich ganz dumm. Das kennt keine Ausgaben, Eingaben und nichts. Das muss man alles erstmal üben und definieren. Damit man hier nicht alles einfügen muss, verwendet man include. das ist so, als ob ich die Dateien da reinkoppieren muss. Auch Textdateien, die können auch schon vorübersetzt sein, sogenannte Recompiler - Dateien. Das erleichtert nachher das Ganze und macht schneller, aber eingegeben oder angegeben wird es hier genau mit den Spitzklammern. Heißt es Standardbilbliothek und da sucht es sich nachher sein Pfad. Automatisch die eigenen Dateien gibt man in Anführungszeichen an. So noch passiert da auch nichts. Möchte jetzt was tun. Und in diesem Mal iostream definiert, gibt es z.B die Ausgabe und dann kann ich jetzt hier was machen. das ist der sogenannte Namensraum Standard std. Wenn ich zwei Doppelpunkte eintippe bekomme ich alle Möglichkeiten, die ich da habe. Alle Befehlen, alle Operatoren, Konstanten und was auch immer da drin definiert ist. und könnte jetzt hier mal cout, das macht man hier mit diesen Zweipfeilen. So kann man sich vorstellen. Von rechts nach links werden die Daten geschoben. Hallo, mache ich das ähnlich, wie beim Hallo Welt Programm. Das müsste ich eigentlich jetzt auch übersetzen können. Und es funktioniert 0 Fehler, 0 Warnungen. Ich kann das sogar schon starten. Ohne Debuggen haben wir hier, damit das Konsolfenster hier oben stehen bleibt. Also das ist hier. Hallo kommt hier auch direkt raus. Das sieht nicht sehr schön aus, aber das würde so schon mal funktionieren. Man möchte ja nicht immer dieser Standard-Doppelpnkt davorschreiben. Diese Namensräume sind wie gesagt eine wichtige Erweiterung von C++. Um das nutzen zu können, schreibe ich hier using namespace, und dahinten welchen Namensraum ich hier verwenden möchte. Der ist jetzt bekannt defaultmäßig und da kann ich das einfach weglassen. Jetzt kriege ich natürlich auch nicht mehr diese schöne Liste, aber das Programm wird dadurch übersichtlicher. So, jetzt übersetzen wir das Ganze nochmal, kompilieren. Ich könnte das eigentlich auch mit einem Rutsch schneller machen, Wenn ich hier das gleich ausführe, wird es auch automatisch dann übersetzt. Und das Ganze sollte vom Ergebnis her genauso aussehen wie vorher. Man kann hier natürlich auch mit debuggen, also starten mit Debugging. F5 die Taste ist die Abkürzung. das nützt aber nichts, weil das Fenster sofort verschwindet bevor wir auf öffene Eingabe warten, kann ich damitnoch nicht wirklich viel anfangen. Aber ich will noch jetzt hier erstmal nur das ganz einfache Grundbeispiel zeigen, wie man überhaupt mit so einem Programm anfängt.

C++

Machen Sie sich mit den einfachen Grundlagen zu C++ vertraut und lernen Sie anhand zahlreicher Übungs- und Codebeispiele die Klassenkonzepte, Prozeduren und Funktionen kennen.

9 Std. 3 min (143 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Video-Training auf DVD mit Bonusmagazin

+ Tutorial to go: Mit Videos für iPod, iPhone & Co.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!