C++

hello world

Jetzt Wissen mit dem video2brain-Weihnachtsabo schenken und 15 % sparen!
Mehr erfahren Alle Abonnements anzeigen
oder
39,95
Wie Sie sich in der IDE zurechtfinden und ein neues Projekt anlegen, sehen Sie in diesem Video. Mit einem freundlichen "hello world" grüßen Sie aus dem ersten selbst erstellten Programm den Rest der Welt.

Transkript

Wir möchten jetzt erstmal zeigen, wie man ein ganz kleines Programm zum Laufen bekommt. Das sogenannte Hello World Programm. Das ist eigentlcih immer klassisch, macht man gerne mit allen möglichen Compilern. Sie sehen, ob schon alles funktoniert, es wird wirklich ganz einfach sein. Hier muss man erstmal unter Visual C++, ich habe hier CD Express Edition. Datei-Neu-Projekt, ein neues Projekt wollen wir hier anlegen. Da gibt es hier verschiedene Möglchkeiten, wir nehmen hier Visual C++ Win 32 und hier Konsolenanwendung und schreiben hier einen Namen rein, z. B. ich nenne das mal rdk_helloworld1. Da muss man natürlich hier fantasievoll sein, sich einen Namen ausdenken. Jetzt komme ich nochmal auf einen Wizard, wir wollen keine Windows-Anwendung, eine Konsolenanwendung, das war hier schon eingestellt, kein Vorkompilierter Header ein leeres Projekt, wo man von Null anfangen kann. So wir starten nochmal, da ist natürlcih gar nichts drin, hier muss man die verschiedenen Ordner jetzt auffüllen, an die Quelldatei wollen wir natürlich hinzufügen. da kommt nämlich unser Code rein. Ein neues Element angeben und wir haben hier eine C++ Datei. Die nenne ich jetzt einfach mal haupt1. Das soll unser Programm werden. Da habe ich jetzt hier ein leeres Textfeld und da können wir jetzt mal loslegen. Int main, das ist das erste, was man angeben muss, das ist fas Hauptprogramm, mit int mane müssen alle Programme anfangen. Das System muss natürlich wissen, wo es überhaupt loslegen soll und das macht es beim Main. Main ist der Name des Hauptprogramms. Und das int, ist das sogenannte Rückgabewert. Nach C++ Normen muss man das so machen. Ein Rückgabewert muss man auch geben. Ist etwas, was das Programm zurückliefert an das Betriebssystem z. B. Return (0) heißt das alles eigentlich in Ordnung war. Jetzt wollen wir natürlich eine Ausgabe machen, damit wir irgendwas sehen Das geht aber nicht so einfach, da muss ich hier noch ein Befehl verwenden nämlich include, das hießt inkludieren, einfügen und da muss ich einfügen und was muss ich einfügen? Eine Definitionsdatei, sie heißt iostream und mit spitzen Klammern gibt man das hier an, wie diese Datei heißt. Das System liest die dann ein und da stehen viele Definitionen drin von Prozeduren, von Funktionen, von Ausgaben, die kann ich jetzt verwenden. Das ist das sogenannte Standard-Namensraum, da üben Sie etwas Neues in C++. Bei C gab es noch nicht, da könnte man einfach direkt den Namen eingeben, ganz hilfreich, damit man nicht durcheiander kommt. Solche Namensräume dienen der besseren Trennung. Standard-Cout brauchen wir, wenn ich das hier jetzt antippe, sehen Sie unten schon vervollständiges, automatisches, ganz praktisch. Da muss ich nicht so viel tippen und ich sehe gleich, wie es geschrieben wird, kann mich ich da nicht vertun. Cout bedeutet ausgeben auf dem Bildschirm und da müssen wir zwei solche Spitzenpfeile antippen und dann was er ausgeben soll, in Anführungszeichen ist ein Text-String Hallo Welt, schreiben wir da jetzt einfach mal rein. So, dann bin ich mit meinem Programm eigentlich schon fertig. Drücke ich CTRL+ Save, kann man machen, wird automatisch vom Programm natürlich auch gemacht. Da muss man aufpassen, damit es auch wirklich speicher, oder hier einfach auf das Icone gehen und wir starten das Ganze unter Debuggen. Starten ohne Debugging. Das ist jetzt wichtig, wenn wir es jetzt mit Debugging starten, geht das Fenster gleich wieder zu, weil wir da nichts eingebaut haben, das es wartet. Mit Starten ohne Debugging bleibt das Fenster offen. Das machen wir jetzt mal hier und da kommt schon "Hallo Welt". Der Text dahinten: "Drücken Sie eine beliebige Eingabetaste oder Taste", kommt vom System. wenn ich nämlich jetzt drücke, dann verschwindet das Fenster. Also machen wir noch ein bisschen verschönern, Da mache ich hier ein Backslash, den müssen Sie auf der Tastatur ein bisschen suchen. Ist bei dem scharfen S in der Nähe mit der AltGr Taste und / n heißt new line, neue Zeile. Jetzt starte ich das Ganze nochmal ohne Debuggen, wie gesagt. Machen wir das gleich und jetzt sieht das Windows besser aus Hallo Welt wird ausgegeben und das Drücken Sie eine beliebige Taste ist dann darunter, das was der System halt hinzufügt. Damit haben wir unseres erstel kleines Miniprogramm schon mal fertig geschrieben.

C++

Machen Sie sich mit den einfachen Grundlagen zu C++ vertraut und lernen Sie anhand zahlreicher Übungs- und Codebeispiele die Klassenkonzepte, Prozeduren und Funktionen kennen.

9 Std. 3 min (143 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Video-Training auf DVD mit Bonusmagazin

+ Tutorial to go: Mit Videos für iPod, iPhone & Co.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!