Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Daten abrufen und transformieren

Abfrage filtern und Schritte löschen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn Sie die Daten nach dem Import erst in Excel filtern, dann verlieren Sie die Selektionskriterien wieder beim Aktualisieren der Abfrage. Um Abfragen dauerhaft zu filtern, muss dies bereits im Abfrage-Editor geschehen. Das ist aber genauso leicht wie in Excel.
04:18

Transkript

Wenn Sie die Daten nach dem Import erst in Excel filtern, dann verlieren Sie die Selektionskriterien wieder beim Aktualisieren der Abfrage. Um Abfragen dauerhaft zu filtern, muss dies bereits im Abfrage-Editor geschehen. Das ist aber genauso leicht wie in Excel. Machen Sie doch gleich mit. Ich möchte diverse Filter setzen. Mache dies jetzt direkt in der Abfrage. Ich rufe also hier rechts mit einem Rechtsklick, über Bearbeiten wieder den Editor auf. Hier oben habe ich genau gleich wie in Excel auch die entsprechenden Filter und kann jetzt zum Beispiel sagen, dass ich nicht alle Daten haben möchte, sondern nur die Getränke, die interessieren mich. Ich möchte auch nicht alle Verkäufer, sondern hier nur zum Beispiel den King Robert. Und schon sehen wir, wie die Filter angewendet werden. Vielleicht noch eine weitere Einschränkung auf einem Datumsfeld. Auch beim Datum, ich habe hier vielleicht Daten drin über 10 Jahre. Mich interessieren aber nur noch die letzten 5. Also gehe ich hier auf Bestelldatum. Da möchte ich natürlich jetzt nicht jedes Häkchen hier unten entsprechend setzen, sondern da geht es einfach über den Datumsfilter, wo ich sagen kann In den vergangenen. 5, und dann hier Jahren. Also immer die aktuellsten 5 Jahre zurück habe ich. Und zwar so dynamisch, wenn es ein Jahr später ist, habe ich dann rollend immer 5 Jahre zurück. Mache hier jetzt OK. Hat sich ziemlich reduziert. Sie sehen, es sind etwas ältere Daten. Ich mache noch eine Einschränkung, dass wir noch ein Zahlenfeld haben zum Filtern. Ich möchte hier beim Umsatz auch nicht alle Bestellungen haben, nämlich nur die, die über 100 liegen. Auch hier klappe ich mal auf. Auch hier möchte ich natürlich jetzt nicht Häkchen setzen, das wäre zu kompliziert. Ich gehe über den Zahlenfilter und kann hier sagen, ich möchte alle Größer als 100. OK. Und so kann ich das einschränken, wie ich meine Daten entsprechend brauche. Wenn ich beim Filtern einen Fehler gemacht habe, ich habe hier auf Getränke eingestellt und denke auf einmal, ich bräuchte doch noch die anderen Kategorien auch, jetzt kann ich das hier aber gar nicht mehr auswählen, geht gar nicht. Ich kann den Filter hier auch nicht löschen, geht auch nicht. Ich mache mal Abbrechen. Hier drüben wird alles dokumentiert und festgehalten, was ich gemacht habe. Und ich habe ja verschiedene Sachen gefiltert. Wenn ich jetzt hier nochmal zurückgehe, war das der Schritt, wo ich eingeschränkt habe auf Getränke und auf King Robert. Was ich jetzt machen könnte, ist, einfach diesen Schritt löschen, den zum Beispiel rausschmeißen hier, definitiv rausschmeißen. Und jetzt habe ich hier wieder alle Kategorien, habe aber auch wieder die von King Robert. Da müssten ich jetzt vielleicht nochmal die Einschränkung machen. Das geht aber trotzdem noch schneller. Und habe jetzt hier wieder den entsprechenden Schritt. Ich hätte natürlich hier oben auch die M-Sprache anpassen können. Aber ob das dann immer schneller geht, als hier mal einen Schritt wieder wegnehmen und wieder einen Schritt schnell machen, müssen Sie selber entscheiden. Ich bin nun fertig und gebe meine Daten hier wieder mit Schließen & laden in Excel zurück. Wo Sie jetzt gesehen haben, wie einfach man auch mit Abfrage-Editor filtern kann, würden Sie doch auch sagen, das war sehr einfach, so wie in Excel auch, wenn es ums Thema Filtern geht.

Excel 2016: Daten abrufen und transformieren

Nutzen Sie das Werkzeug „Daten abrufen und transformieren“ (früher Power Query) für den komfortablen Import von Daten aus verschiedensten Quellen und deren Aufbereitung.

3 Std. 22 min (43 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!