Bradbury Building visualisieren mit Cinema 4D: Raum modellieren

Zwischengitter modellieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
oder
59,95
Unterhalb des Geländers überbrücken verzierte Gitter den Raum zwischen den Pfosten. Modellieren Sie deren Rahmen aus einfachen Würfeln, die unter Nutzung eines Symmetrie-Objekts geglättet werden.

Transkript

Nachdem der Handlauf und die entsprechend in der Länge etwas variierten Stützen hier eingesetzt sind, können wir uns beschäftigen mit diesen verbindenden Zierelementen hier, die wie ganz gut erkennen können auf dieser Bildvorlage des Referenzbildes hier. Reichhaltige Verzierungen, die wir aber sicherlich jetzt nicht noch einmal Schritt für Schritt durchgehen müssen. Denn Sie kennen ja bereits die dafür benötigten oder sinnvollen Techniken von den Gittern des Fahrstuhls her. Und das heißt, Sie können hier mit dem Spline-Stift, Scalpting-Werkzeugen oder Polygonwerkzeugen entsprechende florale Motive und Formen zeichnen, sodass die eben in diesen Zwischenraum hineinpassen. Was jetzt von der Modellierung her daher wichtiger ist, ist diese Zwischenkonstruktion hier. die gewissermaßen den Rahmen für diese Zierelemente hier bildet. Und gestartet habe ich da, Sie sehen, es ist wieder relativ simpel gehalten, mit einem Würfel, der einmal in der Horizontalen mittig geteilt wurde, einfach um zwei Ansatzpunkte zu haben für die Verzweigung. Einmal praktisch eine Fläche, die nach vorne extrudiert wird und eine Fläche, die so nach unten wandert. Und das zieht sich hier durch; hier unten ist im Prinzip der gespiegelte Würfel von oben nochmal verwendet und in der Mitte eben habe ich auf den mittleren, auf die mittlere Unterleitung hier verzichtet und das Ganze hier etwas breiter verzweigt. Auch wieder die Referenz hier im Bild. Man sieht hier, wenn ich das mal wegblende, einfach, dass hier in dem mittleren Teil sehr viel mehr Material zusammenkommt, das Ganze also etwas breiter wird. Die Streben scheinen hier relativ eckig zu sein und das wäre etwas, Sie sehen, auch mit der Symmetrie habe ich hier natürlich noch gearbeitet, damit wir nur eine Seite bauen müssen, aber das wäre etwas, was man jetzt hier noch umsetzen muss. Das Ganze sieht so in einem Subdivision-Surface aus, also eigentlich schon recht typisch für diesen Jugendstil, diese organischen Formen. Aber das Eckige fehlt halt noch. Das heißt hier habe ich jetzt die Seitenpolygone. Da sehen Sie es jetzt nochmal im ungeglätteten Zustand, also vorne und hinten einfach nur die Polygone, die parallel zum Betrachter liegen, bis auf die Flächen, die hier an den jeweiligen Haltern liegen. die habe ich jetzt einfach mal außen vor gelassen, damit die etwas runder noch verbleiben. Und hier würde ich jetzt vorschlagen einfach Taste I für Innenextrudieren und das Ganze hier etwas verkleinern. Kann man natürlich wunderbar jetzt hier kontrollieren. Und Sie sehen, dann bekommt das automatisch eine Abflachung hier an der Front und sieht dann auch nochmal sehr viel glaubhafter so als Gitter aus, als wir das bei dieser runden Variante vorher gesehen haben. Wichtig ist jetzt, da wir mit der Symmetrie arbeiten, also das Ganze hier in der Mitte immer schon aufhört, ist dass wir hier in dem Bereich, das Innenextrudieren nochmal reparieren. Also Sie sehen hier selber, da ist hier vorne praktisch immer schon Schluss, das heißt, wir nehmen hier jeweils zwei Polygone in der Mitte raus und werden dann die verbleibenden Kanten in der Mitte, diese hier nämlich, jeweils vorne und hinten auf die Symmetrieachse verschieben, damit dieser Abflachungseffekt wirklich über die gesamte Breite geht und auf die gespiegelte Seite mit herüber kommt. Das heißt, das ist dieser X-Wert, den ich hier entsprechend auf null setze, weil das Achsensystem hier von dem, Gitter habe ich es genannt, liegt genau auf der Symmetrieachse. Das macht es immer noch ein bisschen einfacher die Elemente dort hinzuplatzieren, sodass wenn das jetzt hier angeschaltet wird, Sie sehen, dann läuft das hier wirklich sauber. über beide Hälften drüber, ohne erkennbaren Bruch in der Mitte. Wie gesagt, ich hatte jetzt nicht vor, Ihnen das noch einmal zu zeigen, diese floralen Muster. Einfach mit dem Polygonstift ein bisschen was zeichnen, ein bisschen verzweigen auch die Strukturen. Erst in flacher Form das Ganze mit Ausnutzung der Symmetrie hier machen, sodass man also nur eine Seite zeichnen muss. Und dann die entstandenen Polygone mit dem Extrudieren-Werkzeug und aktiver Deckflächen-Option verdicken, sodass wir dann diesen Raum hier oben und einmal hier unten gefüllt bekommen. Sie sehen, hier ist auch wieder so ein Wappenmotiv unten eingearbeitet. Da könnte man sich eventuell bedienen, an der unteren Fahrstuhltür. Da hatten wir ja auch schon so ein Wappen modelliert. Vielleicht kopieren Sie das dann einfach hier herüber. Dann ist auch schon wieder ein großes Stück in der Mitte praktisch belegt, sodass wir nur noch am Rand ein paar Verzierungen zeichnen müssen. Gut, dabei wünsche ich schon mal gutes Gelingen und dann hätten wir das ganze Geländer eigentlich schon komplett. Wie gesagt, hier unten fehlt vielleicht noch diese Bodenplatte, die sich so parallel zieht, aber die können wir auch erst dann anlegen, wenn wir die Geländer tatsächlich seitlich unseres Weges platzieren.

Bradbury Building visualisieren mit Cinema 4D: Raum modellieren

Lernen Sie, die gängigen Modelliertechniken und Objekte von Cinema 4D kennen und sehen Sie, wie Sie den Innenhof des Bradbury Building modellieren.

5 Std. 27 min (30 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Einzeltraining: 59,95
Abonnement: ab € 19,95
Erscheinungsdatum:17.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!