Access 2016 Grundkurs

Zweite Normalform

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Zweite Normalform verlangt, dass voneinander abhängige Inhalte nicht in der gleichen Tabelle gespeichert werden. Das Stichwort heißt hier Redundanz. Abhängige Daten werden nachgeschlagen bzw. berechnet.

Transkript

Die zweite Normalform. Die zweite Normalform ist diejenige mit dem Zusatz'Redundanz'und heißt im Original: 'Eine Relation ist in der zweiten Normalform, wenn die erste Normalform vorliegt - das ist die mit der Unteilbarkeit - und kein Nichtschlüsselattribut voll funktional abhängig von einer echten Teilmenge eines Schlüsselkandidaten ist. 'Auch das muss man nicht verstehen, weder auf den ersten, noch auf den zweiten Blick. In Umgangssprache formuliert heißt das: 'Daten, die von einem Feld des gleichen Datensatzes abhängig sind, dürfen nicht in der gleichen Tabelle gespeichert sein. ' Sobald Sie eine Abhängigkeit entdecken, dürfen Sie irgendeinen dieser Werte nicht speichern, sondern - das ist die Alternative - müssen ihn nachschlagen, errechnen, irgendwie ermitteln. Auch das möchte ich Ihnen wieder an einem Beispiel zeigen. Also nehmen wir wieder eine typische Adresse. Die hat schon mehrere Felder. Tatsächlich ist hier in dem Feld'Straße'die erste Normalform eigentlich verletzt: Es sind zwei unterschiedliche Inhalte. Aber ganz ehrlich, ich mache das so, ich brauche keine Daten, wo ich die Namen der Straße und deren Nummer auseinander trennen muss. Ich kann die in dieser Form deswegen speichern, weil ich bei ausländischen Adressen - amerikanischen zum Beispiel, wo ja erst die Nummer steht - die in der gleichen Schreibweise habe, nämlich umgedreht, ohne dass ich mich später beim Ausgeben der Adresse um die Reihenfolge kümmern muss. Also, das nur als Hinweis, die erste Normalform ist hier verletzt und zwar mit Absicht, aber es geht um die zweite Normalform, die sagt Redundanz. Sobald ich eine Postleitzahl nenne und mal ein paar Anomalien in dem Postleitzahlensystem außen vor lasse, kann ich garantiert bestimmen, wie der Ort heißt. Dieser Ort kann mehrere Postleitzahlen haben. Deswegen ist es eine'nur eindeutige', nicht'ein-eindeutige'Beziehung, eine nur eindeutige. Von einer Postleitzahl ausgehend, kann ich den Ort finden. Und deswegen ist hier die zweite Normalform verletzt. Weil die Postleitzahl das schon vorgibt, dürfen die abhängigen Daten - die Orte - nämlich nicht mehr gespeichert werden. Und wenn man das dann tatsächlich richtig löst, also das'Orte'-Feld hier rauslässt, dann läuft das so, dass Sie diese Daten nachschlagen müssen. Das ist wieder eine 1-zu-n-Beziehung. Also hier stehen die Postleitzahlen, die es nachzuschlagen gilt, und wenn ich hier eine Postleitzahl habe, gucke ich einfach nach, wie der zugehörige Ort heißt. Und ich weiß nicht, ob Sie es bemerkt haben: Hier war ein Fehler drin. Diese Postleitzahl hat nicht den Ort Aachen, sondern - wenn ich nachgucke - tatsächlich Königsfeld. Also es wäre mir ein Leichtes gewesen - es war mir sogar ein Leichtes - hier Fehler einzubauen und Nachschlagen bedeutet: keine Fehler, keine widersprüchlichen Daten, weil die in einer einzigen Stelle zentral stehen. Das ist die eine Variante der zweiten Normalform: Daten, die offensichtlich direkt abhängig sind. Die kann ich dann vielleicht nachschlagen oder, wie hier, errechnen. Hier habe ich einen Nettowert, eine Mehrwertsteuerprozentangabe und kann daraus den Bruttowert errechnen. Und auch hier gibt es einen Fehler, der allerdings übersehen wird, weil gespeicherte Daten immer so gefühlt richtig sind. Wenn ich einen dieser Werte weglasse - sagen wir, den Bruttobetrag, den kann ich ja jederzeit berechnen, ich muss ihn nicht nachschlagen, sondern ich kann ihn berechnen - dann sieht das in Access-Schreibweise übrigens so aus. Das ist so wie in einer Abfrage geschrieben wird. Gleich das Feld'Netto'mal Eins plus in Klammern'Mehrwertsteuer', weil das eben ein Prozentwert wird, also mal 1, 19 sozusagen. Wenn Sie genau gucken: die 77€ sind einmal mit 19 und einmal mit 7 Prozent berechnet worden. Und hier stand in beiden Fällen der gleiche Bruttowert, was natürlich nicht sein kann. Also die zweite Normalform, die Redundanz, schützt Sie davor, dass da Müll drin steht, um das mal so deutlich zu sagen. Entweder Daten, die Sie nachschlagen oder berechnen könnten und dann sollten Sie das aber auch unbedingt tun.

Access 2016 Grundkurs

Erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse, um mit Access 2016 leistungsfähige Datenbanken zu erstellen.

6 Std. 18 min (75 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!