Photoshop: Verflüssigen

Zweieinhalb weitere Verflüssigen-Werkzeuge

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Strudelwerkzeug erlaubt das Drehen eines Bereichs, während Sie mit dem Aufblasen-Werkzeug Bereiche vergrößern oder verkleinern können.
03:23

Transkript

Früher gab es im Verflüssigen-Dialog noch weitere Werkzeuge, wie beispielsweise das "Turbulenz -Werkzeug", mit dem man zufällige Veränderungen in einem Bild vornehmen konnte, aber so richtig sinnvoll war das eigentlich nicht, denn Sie erreichen das Gleiche auf eine geplante Art und Weise auch mit dem “Mitziehen –Werkzeug”, aber drei Werkzeuge gibt es noch im Verflüssigen-Filter, die ich Ihnen noch nicht vorgestellt habe, und davon ist eins tatsächlich sogar überflüssig, weil es genau das Gleiche macht wie das andere Werkzeug, und zwar handelt es sich bei diesen Werkzeugen, die ich ihnen jetzt vorstellen möchte um das “Strudel-Werkzeug” und das “Zusammenziehen-Werkzeug” und um das “Aufblasen –Werkzeug” . Ja und das “Aufblasen” und- das “Zusammenziehen- Werkzeug” die sind beide redundant, weil sie können zwischen diesen wechseln mit der “Alt-Taste”. Genauso funktioniert das beim “Strudel –Werkzeug”, wenn Sie das “Strudel- Werkzeug” benutzen, können Sie beispielsweise die Augen drehen. Mit gehaltener "ALT- Taste" drehen Sie in die Gegenrichtung, also standardmäßig drehen sich hierbei immer im Uhrzeigersinn. Wenn ich also hier mal das Werkzeug durch das Bild bewege, dann werden alle Pixel im Uhrzeigersinn um das Zentrum gedreht. Und damit können Sie hier solche ja verrückten Effekte erzeugen, zum Beispiel wie ein Porträt, was unter einer Wasseroberfläche liegt. Die Wasseroberfläche müssten Sie dann natürlich noch oben drüber legen, aber so funktioniert das “Strudel- Werkzeug”, und auch hier bestimmen Sie mit der Rate, wie schnell das Werkzeug wirken soll. Also, wenn ich hier mal das auf sehr hoch stelle, dann sehen Sie, dann geht das Ganze sehr schnell und so können Sie so interessante Spiral- Strukturen erzeugen, wenn ich die "ALT –Taste" halte, läuft das Ganze in die andere Richtung und so sehen Sie sehr, sehr deutlich, was dieses Werkzeug macht. Also kann man als interessanten kreativen Effekt so anwenden, aber muss man auch nicht. Also auf jeden Fall ein Werkzeug was sie eher selten benötigen, wenn sie das nicht gerade für kreative Spielerein benutzen. So, ich rekonstruiere hier mal das Bild, indem ich auf “Alles wiederherstellen” klicke, im Pinsel- Rekonstruktionsoptionsbereich, und möchte Ihnen jetzt die anderen beiden Werkzeuge vorstellen, und zwar das “Aufblasen –Werkzeug” und das “Zusammenziehen- Werkzeug”. Wie bereits angesprochen, die machen genau das Gleiche, nur in umgekehrter Richtung. Das “Aufblasen –Werkzeug” vergrößert Bereiche ausgehend vom Mittelpunkt, da können sie zum Beispiel so Comic-Augen erzeugen, indem Sie die Augen hier größer machen und das geht recht fix. Sie können dann zum Beispiel die Nase auch ein bisschen kleiner machen, indem Sie hier mit gehaltener “Alt-Taste” draufklicken und wenn sie mit gehaltener “Alt-Taste” arbeiten, machen Sie nichts anderes, als dass sie quasi virtuell vorübergehend zum “Zusammenziehen- Werkzeug” wechseln. Also das Werkzeug hätte im Prinzip Adobe auch weglassen können, weil beim Strudel müsste es ja folgerichtig, dann auch ein nach “rechts Strudel und ein nach links "Strudel –Werkzeug” geben, gibt es aber nicht, sondern nur die Alt-Tasten-Option. Ja und die macht hier genau das Gleiche beim “Aufblasen- Werkzeug” und damit können Sie im Prinzip hier so kleine Bereiche zusammenziehen. Sie können dann die Ohren auch aufblasen und wechseln tun sie zwischen "Aufblasen" und "Zusammenziehen", wie gesagt, mit der “ALT- Taste”. Also das sind drei Werkzeuge die zum kreativen Spielen einladen, die sie aber für Beautyretuschen und dergleichen wahrscheinlich eher selten einsetzen werden.

Photoshop: Verflüssigen

Erfahren Sie, wie der Verflüssigen-Filter in Photoshop funktioniert – von der leichten Beautyretusche über extreme Comic-Charaktere bis hin zum eckigen Apfel ist alles möglich.

2 Std. 34 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!