Excel 2013: Was-wäre-wenn-Analyse

Zweidimensionale Datentabelle

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Durch eine Erweiterung der Datentabelle können Sie statt einem auch zwei Parameter mit unterschiedlichen Werten vergleichen.

Transkript

Dieses ist eine eindimensionale Datentabelle bzw. Mehrfachoperation ich kann also genau einmal die Laufzeit verändern und habe aber einen festen Zins Jetzt habe ich verschiedene Angebote verschiedene Zinsmöglichkeiten, also möchte ich das variabel machen um das hier zu ändern sollte ich am besten die alten Inhalte löschen Das geht nur, indem Sie den gesamten Bereich markieren und mit der Entfernen-Taste rausschmeißen das löscht ja nur die Inhalte. also muss ich hier das Format durch Drüberkopieren entfernen, denn das Ergebnis, was dem da oben entspricht, wird an einer anderen Stelle stehen. Ich fange hier beispielsweise mit 0,3% an und dann mit 0,35% geht's weiter und kann dann beide markieren und sagen wir bis 0,55% weiterziehen das ist alles nur ein Beispiel, wie diese Technik funktioniert. Jetzt wird wieder der gesamte Bereich markiert damit ich dann unter "Daten Was wäre wenn - Analyse" die Datentabelle bzw. den zugehörigen Dialog aufrufen kann Die Werte aus der Zeile, das ist hier deutlicher zu sehen dass das hier eine Zeile ist entsprechend dem Zins monatlich. Die Werte aus der Spalte hier entsprechen dem Zeitraum: "Anzahl Monate" nach dem OK sind die Daten schon mal richtig, aber ich muss hier noch formatieren d.h. hier schon mal markiert und auf WÄHRUNG gestellt, dann kann ich mir wieder einen einzigen Wert herausgreifen, nämlich 60 Monate mit 0,4% und das ist der der diesem Wert oben entspricht Eine eindimensionale Datentabelle ist im Grunde die Sparversion der zweidimensionalen. Sie können jederzeit zu den hier genannten Werten des einen Parameters die zweite Überschrift entsprechend in verschiedene Teile aufgliedern. Sie müssen den gesamten Bereich markieren also die Formel, die im Schnittpunkt steht alle Überschriften und anschließend dann mit "Daten was wäre wenn Analyse" hier die Datentabelle aufrufen und der Funktion erklären was jetzt hier jeweils im Zusammenhang zu berechnen ist Die Zeile ist hier diese Zeile an Überschriften und die Spalte ist diese Spalte an Überschriften

Excel 2013: Was-wäre-wenn-Analyse

Berechnen Sie komplexe Aufgaben mithilfe von Datentabelle/Mehrfachoperation, Szenario-Manager, Zielwertsuche und Solver in Excel 2013.

1 Std. 29 min (24 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:22.07.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!