Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Premiere Pro CC 2014: Schnitttechniken

Zuschnittstyp wechseln

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es stehen in Premiere Pro CC verschiedene Varianten zur Auswahl, um zwischen den unterschiedlichen Zuschnittstypen zu wechseln.
03:16

Transkript

Oft wählt man hier eine Schnittart aus, und muss danach nochmal die Schnittart wechseln. Im Standardmodus von Premiere ist das überhaupt kein Problem. Man wählt ein anderes Werkzeug aus und klickt einfach nochmal drauf, um die Schnittart entsprechend anzupassen. Möchte man das andere Werkzeug nicht extra auswählen, so kann ich hier mit einem Rechtsklick auch sagen, welche der fünf Arten ich schneiden möchte. Zuschneiden und Lücke schließen für den In- und Out-Punkt ist sozusagen hier ein Ripple-Edit. Bearbeitung verschieben ist ein Roll-Edit, das wäre dieses Werkzeug, Und Zuschneiden von In- und Out-Punkt ist das, was ich normalerweise mit dem Auswahlwerkzeug mache. Ich kann also jetzt sagen, ich möchte hier Zuschneiden und Lücke schließen für den Out-Punkt, also auf der linken Seite. Jetzt muss man aufpassen, wenn ich nämlich jetzt da hin gehe und mit dem Werkzeug versuche den Schnitt durchzuführen, dann springt er wieder zurück auf den Roll-Edit. Denn in den Voreinstellungen hier, unter Bearbeiten Voreinstellungen ist aktiviert, dass das aktuelle Werkzeug den Zuschnittstyp des zuvor ausgewählten Bearbeitungspunktes ändern darf. Was heißt das im Einzelnen? Das heißt das Werkzeug, was ich ausgewählt habe, hat immer recht. Bedeutet, wenn ich hier jetzt eben hingehe und habe ein Roll-Edit ausgewählt, bin aber auf dem Ripple-Edit und fange an zu rippeln, dann wechselt er vom Roll-Edit zum Ripple-Edit. Wenn ich das nicht möchte, kann ich diese Funktion abschalten, so wie ich es gerade gemacht habe. Jetzt haben wir hier ein Roll-Edit ausgewählt, und es spielt überhaupt keine Rolle mit welchem Werkzeug ich da bei gehe, es bleibt ein Roll-Edit. Umgekehrt muss ich jetzt erstmal ins Leere klicken, damit der Roll-Edit abgewählt werden kann. Wähle ich jetzt einen Ripple-Edit aus, dann kann ich danach auch ruhig mit dem Standardwerkzeug dahingehen, und es bleibt ein Ripple-Edit. Also das heißt ich ändere die Schnittart nicht nochmal, nachdem ich den Schnitt angewählt habe. Die einzige Option die Schnittart jetzt zu wechseln, ist mit einem Rechtsklick da drauf und zu sagen, welche Schnittart möcht ich denn nehmen. Zuschneiden und Lücke schließen oder beispielsweise Bearbeitung verschieben also Rollen, was hier jetzt passen würde. Und dann kann ich da umschalten auf das Rollen, und hier jetzt den Schnitt verschieben. Da gibt es auch ein ganz praktisches Tastaturkürzel um die Schnittart zu wechseln. Mit Umschalt + "T" kann ich jetzt zwischen diesen fünf Schnittarten sehr bequem durchwechseln. Und am Mac ist das die "Strg"-Taste + "T", nicht "Command", sondern wirklich die "Strg"-Taste, und mit der kann ich auch die Schnittart wechseln. Also die "Strg"- Taste + "T" am Mac drücken, und wie hier unter Windows die Umschalttaste und "T". Gerade beim Schneiden mit der Tastatur sehr praktisch, denn ich kann jetzt zum Beispiel hier "Strg"-und die Pfeiltasten benutzen, um den Schnitt hier entsprechend durchzuführen. Am Mac würde ich dann eben "Alt"- also die Wahltaste und die Pfeiltasten benutzen. Mit Umschalt + "T" wechsle ich die Trimm-Art, und kann jetzt dann entsprechend hier mit "Strg"- und Pfeiltasten nach links und rechts den Schnitt entsprechend anpassen. Also im normalen Modus ist es ganz einfach möglich, durch Auswählen eines andren Werkzeugs auch die Trimm-Art zu wechseln, Mit Umschalt + "T" kann ich das ebenfalls machen, oder mit einem Rechtsklick. Alternativ hier in den Voreinstellungen. dort kann ich unter Zuschneiden definieren ob das aktuelle Werkzeug den Zuschnittstyp verändern darf oder nicht.

Premiere Pro CC 2014: Schnitttechniken

Lernen Sie Schnitttechniken, die Sie beim Roh- und Feinschnitt mit Premiere Pro anwenden können, um unterschiedliche Projekte noch schneller fertig stellen zu können.

3 Std. 22 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!