InDesign: Ein Magazin setzen

Zusammenfassung und Ausblick

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der abschließende Film enthält eine kleine Zusammenfassung dieses Videotrainings und bietet einen Ausblick auf weitere Möglichkeiten wie etwa InCopy.

Transkript

So langsam, aber sicher sind wir am Ende dieses Videotrainings angelangt. Ich hoffe, ich konnte Ihnen im Rahmen dieses Videotrainings einen guten Überblick darüber verschaffen, wie man, wenn man sich mit InDesign grundsätzlich schon auskennt, gut, komfortabel und produktiv an einem Magazin arbeiten kann und sich das Leben erleichtern kann. Mir ging es dabei hauptsächlich da drum, Ihnen zu zeigen, wie man von einem Scribble zu einem Magazin kommt, wie man an einem Magazin mit mehreren Personen möglicherweise gleichzeitig arbeiten kann, indem man die Buchfunktion verwendet und indem man sich mit den unterschiedlichsten Bibliothekswerkzeugen das Leben erleichtern kann. Da wir nun am Ende dieses Videotrainings angelangt sind, möchte ich aber trotzdem Ihnen noch einen kleinen Impuls mit auf den Weg geben, nämlich, wenn man das Ganze jetzt noch ein bisschen größer, noch ein bisschen weiter treiben möchte, dann kann man das dadurch machen, dass man nicht nur mit InDesign arbeitet, sondern dass man zumindest teilweise auch mit InCopy arbeitet. Wohlgemerkt, vermutlich werden Sie weiter mit InDesign arbeiten, aber vielleicht werden dann Ihre Redakteure mit InCopy arbeiten. Nämlich das ist in der Tat die Idee der ganzen Sache. Es gibt eine Person, die in InDesign alles gestaltet, alles organisiert, aber oft ist das nicht die Person, die später auch dann die Texte schreibt. Und damit nun Ihre Redakteure Ihnen die Texte nicht immer per E-Mail oder Word-Dokument anliefern, gibt es eben noch ein weiteres Produkt von der Firma Adobe, und zwar InCopy. Wenn ich mit InCopy arbeite, dann kann ich zum Beispiel dieses Dokument hier nehmen und kann sagen, mein Redakteur darf später lediglich den Inhalt dieses Textrahmens verändern. Er darf beispielsweise nicht die Schriftart ändern, er darf beispielsweise nicht die Größe dieser Box ändern, er darf auch nicht hier oben das Bild austauschen. Er darf lediglich den Inhalt ändern. Und wenn man das dann entsprechend möchte, dann kann man hier dieses Objekt auswählen, kann hier mit der rechten Maustaste draufklicken und dann sehen Sie, gibt es schon den Punkt InCopy und dort kann man jetzt sagen, dass man das Ganze zu einer Aufgabe machen möchte. Die andere Person ist nun in der Lage, InCopy zu öffnen und das Schöne daran ist, diese Person kann nur den Text hier innerhalb dieses Textrahmens ändern. Hier oben dieses Bild, Sie sehen es, wenn ich mit der Maustaste draufgehe, da habe ich ein Schloss, ich kann dieses Objekt nicht ändern. Ich kann auch innerhalb dieses Textbereiches nicht hier oben mit den Schriftarten rumspielen, wie ich Lust und Laune habe, sondern ich kann beispielsweise nur die Absatzformate beziehungsweise nur die Zeichenformate verwenden, die auch in InDesign angelegt sind. Ich kann also nicht eine x-beliebige Schriftart auswählen. Aber fairerweise muss man sagen, das ist ein Thema für ein anderes Training, weil einen derartigen Workflow zu implementieren, ist nicht unglaublich kompliziert, aber es ist dann eben doch ein bisschen aufwendiger, als dass ich Ihnen das eben hier mal in drei Minuten erklären könnte. Aber ich wollte Ihnen damit ja auch nur einen Impuls geben, wenn Sie mit den hier gezeigten Techniken schon gut klarkommen, aber feststellen, das muss für die tägliche Magazinproduktion noch ein bisschen mehr optimiert werden, dann wäre InCopy vielleicht eine Möglichkeit, dass Sie Ihre Arbeitsabläufe noch weiter optimiert bekommen.

InDesign: Ein Magazin setzen

Lernen Sie in diesem Kurs, wie Sie InDesign dabei unterstützt, ein Magazin zu setzen.

1 Std. 33 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:11.07.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!