Windows Server 2012 Grundkurs

Zusätzlichen DC installieren

Testen Sie unsere 1983 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier erfahren Sie, wie Sie einen zusätzlichen Domänencontroller installieren, am Beispiel eines schreibgeschützten Domänencontrollers.
06:35

Transkript

Wenn Sie eine bestehende Active Directory Gesamtstruktur oder eine Domäne haben, können Sie jederzeit weitere domänencontroller hinzufügen. Der Vorgang dabei st recht einfach. Sie überprüfen zunächst in Netzwerk- und Freigabesender über die Adaptereinstellungen, Sie sehen ich habe hier ein NIC-TEAM verbunden, das heißt ich habe im Servermanager ein Netzwerk-Team erstellt. Das heißt die Einstellungen nehme ich im Netzwerk-Team vor. Überprüfen Sie in IPv4 Eisntellungen, ob der Domänencontroller Domäne als der DNS-Server eingetragen ist. Wichtig ist, dass Sie die Domäne, der Sie beitreten wollen, vom Namen her auch auflösen könen. Sie überprüfen das am besten in der Befehlszeile, indem Sie ns lookup und dann der Name des Domänencontrollers angeben. Der Servername kann hier aufgelöst werden, das heißt ich kann der Domäne beitreten. Sie könen auch Mitgliedserver direkt zu Domänencontrollern heraufstufen. Ich überprüfe hier über die Eigenschaften von Computern auf der Startseite in den erweiterten Systemeinstellungn den Computernamen. Sie sehen der Server ist hier bereits Bestandteil der Domäne und kann jetzt auch Domänencontroller werden. Sie können über diesen Weg auch einfach Computer neu installieren, ohne dass diese Mitglied einer Domäne sind. Sie können aber auch ganz einfach Mitgliedserver zu Domänencontrollern hochstufen. Der Vorgang dazu ist sehr einfach. sie rufen den Servermanager auf, installierenüber Verwalten, Rollen und Features hinzufügen, die Active Directory Domänendienste, über rollenbasierte und featurebasierte Installation. Ich möchte hier den Server 25 dazu verwenden, das ist der lokale Server. Anschließend verbinden sich der Servermanager mit dem Server. Sie sehen die Domänendienste sind noch nicht installiert. Ich aktiviere diese Option, ich lasse auch die Befehlszeilentools und die Verwaltungtools gleich mitinstallieren, bestätige die Features und lasse die Installation durchführen. Die Installation von Active Directory auf einem zusätzlichen Domänencontroller läuft generell so ab, wie auf einem neuen Domänencontroller. Nur der Unterschied besteht, dass Sie im Assistenten zum Heraufschufen von Active Directory eine bereits bestehende Domäne auswählen. Dazu muss natürlich eine Verbindung zu Domäne existieren. Während der Installation von Activie Directory nehmen Sie keinele Konfiguration vor, sondern Sie installieren einfach nur die notwendigen Dienste, die notwendig sind, um auf einem Server später die Domänencontrollerfunktion zu installieren. Sobald der Assistent gestartet ist, können Sie diesen auch schließen. Die Installation wird davon nicht abgebruchen, sondern Sie läuft im Hintergrund weiter. Sie shen, dass hier im Benachrichtigungssender von windows Server 2012, wenn Sie auf dieses klicken, werden Ihnen alle Informationen zum Server angezeigt. Sie sehen, hier gibt es mehrere, zum einen konnte das Server sich nicht über Windows update aktualisieren, zum anderen wird hier eine Featureinstallation durchgeführt. Das heißt, Sie shen hier verschiedene Informationen, diese Information im oberen Bereich habe ich zur Kenntnis genommen, sie interessiert mich nicht mehr. Ich kann diese über das X hier vom Benachrichtigungssender ausblenden. dann ändert sich hier auch die Farbe und ich sehe nur noch jeden Status von der Featureinstallation. So kann ich auch über einen Blick direkt im Servermanager erkennen, ob ähnliche Aufgaben notwendig sind. Sie shen die Featureinstallation ist erfolgreich abgeschlossen, und dann... hier im Benachrichtigunngsfenster gleich das nächste Symbol, nämlich den Server zum einen Domänencontroller heraufstufen. Ich starte den Assistenten gleich. Der Assitent trägt gleich die Verbindung zur Domäne ein. Wenn ich andere Anmeldeinformation nutzen will, klicke ich auf ändern und melde mich mi einem anderen Benutzer an. Ich wähle hier die Domäne aus und ich sage ich möchte einen Domänencontroller zu einer vorhandenen Domäne hinzufügen. Ich bestätige das Hinzufügen. Anschließend überprüft der Assistent, ober er sich verbinden kann, und ich kann jetzt auswählen welche Art der Domänencontroller ich installieren will. Ich möchte jetzt hier mal einen der neuen schreibgeschützten Domänencontroller installieren. diese gibt es seit Windows Server 2008 R2. Der schreibgeschützte Domänencontroller synchronisiert seine Daten, wenn sich bestimmte Benutzer anmelden, z. B. in Niederlassungen mit einem echten Domänencontroller. Wenn aber der echte Domänencontroller sich nicht mehr repliziert, bzw. wenn der shreibgeschützte Domänencontroller gestohlen wird, können Sie die Computerkonten quasi zurücksetzen und die Benutzer, die Ihre kennwörter auf diesen schreibgeschützten Domänencontroller repliziert haben, m+ssen sich ein neues Kennwort vergeben. Der schreibgeschütze Domänencontroller ist optional. Sie können auch gleich hier den Standard vergeben, in dem Sie den Server installieren wollen. Ich muss hier ein Kennwort für den Verzeichnisdienst, wieder Herstellungsmodus verwenden. Durch das, dass ich hier einen schreibgeschützten Domänencontroller installiere, kann ich jetzt hier noch festlegen welche Benutzer sich auf diesem Domänencontroller anmelden dürfen. Standardmäßig dürfen sich nur Benutzer anmelden, die in dieser Benutzergruppe sind. Alle andere verweigerte Domänencontroller. Ich kann hier ein Benutzerkonto angeben, dass diesen Server verwalten kann, und zwar nur diesen Server. Und ich kann festlegen welche Benutzerkonten sich auf diesem Server auf keinen Fall anmelden dürfen. Beziehungsweise welche Kennwörter der Benutzer nicht von einem echten Domänencontroller zu diesem Domänencontroller repliziert werden. Die weiteren Optionen sind generell identisch mit normalen Domänencontrollern. Ich kann hier jetzt auswählen, ob ich ein Medium verwenden will für die Installation von Active Directory. Das kann ich auf einem Quelldomänencontroller vorbereiten, Da kann ich ein bestimmtes Medium zum Beispiel auf CD brennen und die erste Replikation von Active Directory über diese CD durchführen, um so Netzwerk Bandbreite zu sparen. Hier kann ich festlegen von welchem Domänencontroller sich dieser Server replizieren soll. Ich verwende hier den Domänencontroller DC 01. Alles andere entspricht der Installation eines herkömmlichen Domänencontrollers. Es wird hier nochmal überprüft. Anschließend testet der Server seine Voraussetzungen. Ich erhalte hier noch Warnungen, die ich beachten kann, aber nicht muss. In produktiven Umgebungen sollten Sie sich diese Warnungen genau durchsehen, ob sie Probleme bereiten. Wenn der Assistent probleme erkennt, die den Betrieb des Domänencontrollers stören, bricht jeder Assitent ohnehin ab. Sie sehen aber hier die erforderlichen Komponenten wurden erfolgreich überprüft. Das heißt ich kann hier mit Installieren jetzt den Domänencontroller installieren. Ich habe Ihnen in diesem Video gezeigt, wie Sie einen zusätzlichen Domänencontroller in Windows Server 2012 integrieren, an Beispiel eines schreibgeschützten Domänencontrollers.

Windows Server 2012 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit Windows Server 2012 kennen und lassen Sie sich Schritt für Schritt am Live-System zeigen, wie Sie Ihre Administrationsaufgaben optimal erledigen können.

7 Std. 32 min (78 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.03.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!