Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Composing mit Photoshop: Feuer & Flamme

Zusätzliche Flammen hinzufügen

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Abschließend fügt der Trainer dem bestehenden Bild zusätzliche Flammen aus Einzelbildern des Videos hinzu und verzerrt diese entsprechend.
04:34

Transkript

Ich füge jetzt noch ein paar Flammen ein. Das müssen gar nicht so viele sein. Ich verwende jetzt wieder das Grafiktablett. Ich beginne einfach damit, dass ich in mein Flammen-Hochformat-Video gehe, STRG-G, die Auswahl aufheben. Zeitachse groß machen und jetzt Flammen auswählen. Was brauche ich eigentlich noch oder was wäre noch praktisch? Das stellen wir mal aus. Hier vielleicht ein paar kleinere Flammen und vielleicht welche, die so bauchig nach außen gehen. Schauen wir mal nach den bauchigen Flammen. Hier haben wir ein paar, die sich sozusagen um sich selbst biegen. Da gefällt mir der Anschnitt unten nicht. Genau. Das ist gut! Ich nehme einfach die. STRG-ALT-2. STRG-C, hierher, STRG-V, dies bestätigen, und habe die Flamme in meiner Datei. Ich nenne das jetzt Flamme links. li, das reicht. Ich schiebe das nach oben und verschiebe das jetzt hierher. Blendmodus auf Hartes Licht, STRG-T. Kleiner skalieren. So. Ich möchte das eigentlich genau in die andere Richtung haben, also sage ich, in der Breite -60 Prozent. Ich drehe das ein wenig da rüber. Jetzt möchte ich da einen kleinen Bogen haben. Daher wechsle ich jetzt mit der Flamme in den Modus Frei Transformieren, also den Modus Verzerren und verzerre die Flamme da so leicht nach rechts rüber. So. Dass sie um die Kurve herum kommt. Das drehe ich noch etwas weiter rein. So. Ich platziere sie hier. Bisschen drehen. Ist ganz OK. STRG-ALT oder nur ALT-Shift für die Größe. Ich bestätige das mit Enter. ALT-Klick, damit das Ding weg ist. B für Brush. Zoome ein bisschen ein. Ich mache das jetzt mit dem gestreuten Pinsel. Ist das eine kluge Idee? Fangen wir hier an, dass ich den Bereich so reinmale. Ich kann natürlich alle anderen Flammen oder die linken und mittleren Flammen damit ausblenden. Ich habe hier so den Pinsel oder die Flamme. Ich wechsle schnell den Pinsel. So. OK. Ich starte in etwa hier unten. So. Der Bereich ist etwas zu heftig, den nehme ich da weg. Das passt. Diese Spritzer kann ich leicht wegmaskieren. Wiederum mit der Deckkraft am Pinsel ist das gut zu machen. Ich kann wieder die anderen Flammen einblenden. und möchte die Position vielleicht noch ein wenig anpassen. Vielleicht kann man das auch über die Deckkraft machen. Ich mach das nochmal zurück. Ich gebe jetzt die Deckkraft hier heraus. Beim Start möchte ich mit einem ganz wenig deckenden Pinsel, hier unten am Anfang, das hier einfach ein bisschen zurücknehmen. So zum Beispiel. Okay! Flamme auf der linken Seite, Jetzt möchte ich vielleicht noch eine rechts oder mittig. Schauen wir mal, wo ich das noch brauche und wo ich da was Gutes finde. Frameweise nach vorne gehen und nach Flammen Ausschau halten. Da. Ich nehme die. STRG-ALT-2, STRG-C, hier STRG-V, einmal auf Enter und ich habe meine Flamme in der Datei. Ich kann das Ganze jetzt wiederum über Hartes Licht überblenden. Flamme mi für mittig. STRG-T, ALT-Klick, und das Ganze ein wenig kleiner. Hierher. STRG-ALT. Jetzt habe ich die falsche Taste erwischt. So ... Ein bisschen kleiner. OK. Enter. ALT-Klick auf die Maske. Wir machen eine normale Maske. B für Brush. Mehr Deckkraft. Null für 100 Prozent Deckkraft am Pinsel. Ich kann das jetzt reinmalen. Jetzt nehme ich die Deckkraft dieser Flamme, gehe sanft zurück sagen wir mal, so. Das wird wahrscheinlich schon wieder heiß und unangenehm. Jetzt sieht man, die Flammen sind montiert. Jetzt kann man die nächsten Schritte ausführen.

Composing mit Photoshop: Feuer & Flamme

Sehen Sie, wie Schritt für Schritt eine Fotomontage in Photoshop entsteht – von der Retusche über das Freistellen bis hin zur Verwendung von Standbildern aus einem Video.

4 Std. 3 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!