Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Berichte schreiben

Zielgruppe definieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wer textet, muss wissen, für wen er eigentlich schreibt. Daher geht dieser Film auf verschiedene mögliche Zielgruppen ein und erklärt, wie Sie "Ihre" Zielgruppe finden und definieren.
02:01

Transkript

Bevor Sie mit dem Schreiben eines Berichtes beginnen, sollten Sie wissen, für wen Sie schreiben. Wer liest Ihren Bericht? Welche Motivationen haben Ihre Leser den Bericht zu lesen? Und welche Vorkenntnisse haben die Leser? Denn Ihre Leserschaft bestimmt letztlich über Wortwahl, Sprache und Stil. Versuchen Sie so viele Informationen wie möglich über Ihre Leser aufzutreiben. Wer sind sie, was arbeiten sie, wie alt mögen sie sein? All diese Indizien können wichtig sein, um den Bericht auf Ihre Zielgruppe abzustimmen. Denn es macht ein Unterschied, ob Sie beispielsweise für ein erfahrenes Fachpublikum oder für eine Laienleserschaft schreiben. Grundsätzlich gilt aber für jeden Text, er muss verständlich geschrieben sein. Diese Faustregel gilt für alle Texte im Journalismus, sollte aber auch für alle anderen Textarten gelten. Es kann mitunter hilfreich sein, sich vorzustellen, dass man für ein Kind schreibt. Wie können Sie den Sachverhalt so einfach schildern, dass es auch ein Kind verstehen würde. Unabhängig davon analysieren Sie Ihre Zielgruppe, vor allem hinsichtlich der folgenden vier Aspekte. Schauen Sie im ersten Schritt auf den Bildungsstand, das Vorwissen, beziehungsweise dem Beruf der Leser. Daraus können Sie Rückschlüsse ziehen, welches Informationsniveau Sie ansetzen können. Werfen Sie dann einen Blick auf das Sprachwissen. Gibt es Fachterminologien, die übersetzt werden müssen? Gibt es vielleicht Leser, deren Muttersprache nicht Deutsch ist? Grundsätzlich gilt hier, nehmen Sie niemals ein komplexes Wort, wenn es auch ein einfaches tut. Schauen Sie dann, welchen Fachwissensstand Ihre Leserschaft mitbringt. Schreiben Sie für Profis in Ihrem Bereich oder ist das Thema für die Leser ganz neu? Dementsprechend sollten Sie Sprache und Informationsgehalt anpassen. Dennoch gilt, übersetzen Sie Fachbegriffe, zumindest bei der ersten Nennung und finden Sie Synonyme. Für die Premium-Abonnenten unter Ihnen habe ich das Arbeitsblatt eins vorbereitet. In Übung zwei finden Sie weiteres wertvolles Wissen, wie Sie Ihre Zielgruppe definieren. Außerdem habe ich eine kleine Checkliste rund um die Zielgruppe zusammengestellt.

Berichte schreiben

Lernen Sie Berichte so zu verfassen, dass sie leicht verständlich sind und die Leser fesseln – von den Vorüberlegungen bis zur Schlussredaktion.

52 min (15 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!