Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Führen in der Sandwichposition

Ziehen Sie Grenzen und positionieren Sie sich

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Alle sitzen in einem Boot, doch in Einzelfällen müssen Sie auch Stellung beziehen und die Struktur und bestehende Grenzen durchsetzen.
02:24

Transkript

Gegenseitige Unterstützung, Kollegialität und eine gemeinsame Zielorientierung sind wichtige Grundlagen im Umgang mit anderen in Führungspositionen. Grundsätzlich gilt der Satz, entweder wir helfen uns gegenseitig oder wir behindern uns gegenseitig. Wir sitzen somit alle in einem Boot. Je besser wir in eine Richtung rudern, desto eher kommen wir dort an. In diesem Zusammenhang gibt es jedoch auch immer Kollegen und Mitarbeiter, die versuchen, diese Basis der Zusammenarbeit dahingehend für sich zu beanspruchen, dass sie an andere herantreten und um Hilfe und Unterstützung bitten. Das ist grundsätzlich natürlich so in Ordnung, nur wenn die gleichen Personen immer wieder kommen, hat das mit Kollegialität und Kameradschaft eher weniger zu tun. In diesem Fall müssen Sie als Sandwich-Führungskraft klar Stellung beziehen. Jeder Mensch hat dabei seine ganz persönlichen Grenzen. Bei dem einen sind sie eng gesteckt, ein anderer hingegen geht großzügig damit um. Solange andere unsere Grenzen respektieren, ist alles ok. Manchmal allerdings setzen sich Kollegen und Mitarbeiter teilweise auch unbewusst über unsere Grenzen hinweg. Dann wird es schwierig. Sie erleben die persönliche Grenzüberschreitung durch ein innerliches “bis hierhin und nicht weiter”. Die erste Reaktion ist meistens eine Empfindung, die beispielsweise Ärger in Ihnen auslöst, Sie verspannen oder Sie auch aggressiv verhalten lässt. Persönliche Grenzen sind dabei sehr vielfältig und individuell. Während manche diese sofort nachvollziehen können, werden andere dies hingegen als zu eng empfinden. Hier gibt es auch kein richtig oder falsch, da die persönlichen Grenzen eben vor allem eines sind: sehr persönlich. Für Sie in Ihrer Sandwichposition als Führungskraft ist es aber wichtig, dass Sie möglichst frühzeitig und wertschätzend Grenzen ziehen. Je unklarer Sie sind, desto eher werden Grenzen überschritten. Wo keine Schranke steht, wird offensichtlich niemandem der Zutritt verwehrt. Grenzen zeigen somit im Sinne einer Orientierung den Weg auf.

Führen in der Sandwichposition

Positionieren Sie sich klar, managen Sie Erwartungen an Ihre Rolle und führen Sie in alle Richtungen, um im mittleren Management erfolgreich zu sein.

1 Std. 7 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!