Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

MCSA: Office 365 – 70-346 (Teil 5) – Föderierte Identitäten für Single Sign-On

Zertifikate einrichten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auch der AD FS-Proxyserver benötigt ein Zertifikat. Wie Sie zur Installation eines solchen Zertifikats vorgehen, erklärt Ihnen dieser Film.
02:40

Transkript

Damit wir den Web Application Proxy-Server für unsere Active Directory- Verbunddienste-Konfiguration einsetzen können, brauchen wir ein Zertifikat auf diesem Server. Es ist das gleiche Zertifikat, welches wir ebenfalls schon beim zweiten Active Directory- Verbunddienste-Server installiert haben. Ich wende also das gleiche Zertifikat an, welches ich schon einmal auf dem ersten Active Directory- Verbunddienste-Server exportiert habe. Dieses Zertifikat habe ich bereits auf diesen Server kopiert, damit ich dieses nun in den lokalen Speicher konfigurieren kann. Ich habe das Zertifikat auf dem Desktop abgelegt. Mit einem Doppelklick starte ich den Import-Assistenten. Ganz wichtig, Sie müssen das Zertifikat im lokalen Speicher des Computers ablegen. Ich wähle "Weiter", dann der Pfad zu diesem Zertifikat, "Weiter". Nun muss ich das "Kennwort" angeben, welches ich damals beim Export konfiguriert habe. Anschließend die Markierung "Schlüssel als exportierbar markieren" und dann geht es weiter. Nun ist es ganz wichtig, dass Sie das Zertifikat im lokalen Speicher ablegen. Dazu verwenden Sie diese Option: "Alle Zertifikate in folgendem Speicher speichern". Wählen Sie die Schaltfläche "Durchsuchen" und hier die Markierung auf "Eigene Zertifikate" und "OK". Dann geht es weiter, wir erhalten eine Übersicht zur Konfiguration und wählen "Fertig stellen". Wir sehen, der Importvorgang war erfolgreich. Wir können das noch verifizieren, ob das Zertifikat auch tatsächlich im lokalen Speicher verfügbar ist. Dazu starten wir eine Management-Console, "mmc", wir öffnen das Snap-in Zertifikate, "Datei" "Snap-in hinzufügen/entfernen", navigieren nach unten, "Zertifikate", "Hinzufügen", wir wählen hier "Computerkonto", "Weiter", es ist der "Lokale Computer", "Fertig stellen" und dann auf "OK". Ich öffne diese Console. Dann navigiere ich zu Zertifikate. Sie sehen hier "Lokaler Computer", dann "Eigene Zertifikate" und dann "Zertifikate". Und in der Tat, wir sehen hier unser Zertifikat, welches wir eben importiert haben. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie das Zertifikat installieren können, damit wir später den Web Application Proxy-Server für Active Directory-Verbunddienste konfigurieren können.

MCSA: Office 365 – 70-346 (Teil 5) – Föderierte Identitäten für Single Sign-On

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-346 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zur Verwaltung von Office 365.

1 Std. 19 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:15.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!