Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

After Effects CC Grundkurs

Zeitlich abstufen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieser Film erklärt den Effekt, wenn man die Framerate nachträglich verändert, um zum Beispiel eine niedrige Framerate bewusst vorzutäuschen!

Transkript

Angenommen Sie haben super flüssiges Material und wollen dieses aber ruckeliger abspielen. Also, eine niedrige Framerate vortäuschen. Dann ist die Funktion "Zeitlich abstufen" genau das Richtige für Sie. Schauen wir uns das gemeinsam an, wie man diesen Effekt anwendet. Wählen wir dafür gleich die Ebene aus und klicken auf "Effekte" - "Zeit"- "Zeitlich abstufen". Dann wird hier der Effekt angezeigt. Und wir schauen mal den interessanten Bereich an. So von hier bis ... bis da so. Das sollte reichen. Und wählen jetzt mal eine andere Framerate. 24 ist so hier schon nicht richtig, weil die Komposition eigentlich mit 24 Frames per Sekunde eingestellt ist, das kann man hier unten sehen. Stelle ich mal die Framerate runter, auf 15, und schau mir mal eine RAM-Vorschau an. Das Ganze hat gleich einen total ruckelingen Charakter. Kommt so ein bisschen so vor, als wäre es ein alter Film. Aber dieser Effekt versteckt sich noch bei Zeitraffern. Dafür habe ich hier noch eine andere Komposition vorbereitet. Man sieht hier Verkehr von oben. Ich dehne den mal sehr stark, so auf ein paar Sekunden, und schau hier einmal ganz kurz den Zeitraffer an, in der RAM-Vorschau. Nicht ruckelig, sondern er ist so wischig, weil so Zwischenbilder entstehen beim Abspielen. Wenn ich jetzt hier auch den Effekt "Zeitlich abstufen" anwende und hier die Framerate auf 12 stelle, dann habe ich wirklich diesen Look einer Einzelbildsequenz. Und nun haben Sie gesehen, wie man mit dem Effekt "Zeitlich abstufen" die Framerate nachträglich noch verringern kann und so ein verruckelteres Bild, ein nicht flüssiges Abspielen von Video erstellen kann.

After Effects CC Grundkurs

Lernen Sie das Funktionsprinzip und die Werkzeuge von After Effects CC von der Pike auf kennen, um anschließend eigene professionell anmutende Videoprojekte realisieren zu können.

10 Std. 7 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!