Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

SharePoint 2013-Administration Grundkurs

Zeitgeberaufträge: der Timer-Dienst

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Diesmal erfahren Sie im Video, warum der SharePoint-Timer-Dienst zu den wichtigsten Diensten der Farm gehört.

Transkript

SharePoint ist eine Webanwendung und damit natürlich potenziell in der Lage, mehrere Anforderungen, die den gleichen Zweck bedienen, auch zur gleichen Zeit auszuführen. theoretisch könnten ja zwei Farm-Administratoren zur gleichen Zeit ein Backup anstoßen zum Beispiel, was ja völlig unsinnig wäre. Deshalb werden solche kritischen Aktionen in SharePoint über einen Zeitgeber, auch Timerdienst ausgeführt. Dahinter steckt eigentlich eine Art QI und der SharePoint Services Timer Windows Dienst der Auftragsdefinitionen, die in einer SharePoint Datenbank verzeichnet sind, regelmäßig abprüft und ausführt. Im Windows Dienstmanager spiegelt sich dieser Dienst auch wieder und dieser Timerdienst ist verantwortlich dafür, dass alle Jobdefinitionen, die es irgendwie gibt, also auch die im Zusammenhang mit Workflows oder auch die im Zusammenhang mit Erweiterungen die programmiert wurden, im vorgegebenen Intervall abgearbeitet werden, das heißt er guckt ständig nach, muss er irgendwas tun und wenn ja, dann wird die gewünschte Aktion angestoßen. Was er alles tun soll, dieser Timerdienst? das finden Sie in der Zentraladministration, im Abschnitt Überwachung, im Bereich Zeitgeberaufträge. Mit dem Befehl Auftragsdefinitionen überprüfen bekommen sie eine Liste aller Timerjobs, die dieser Timerdienst regelmäßig abarbeiten soll, inklusive dem zugehörigen Zeitplantyp, also dem Intervall, wann diese Aufträge abgearbeitet werden sollen. Die Maske Auftragsdefinitionen hat eine kleine Stolperfalle, denn ganz oben unscheinbar bittet sie noch die Auswahl des Dienstes an. Man kann die Dienste ändern und gucken für welche Dienste welche Zeitgeberaufträge bereit stehen. Alternativ kann man rechts daneben die Ansicht verändern, nach Dienst, nach Webanwendung oder Alle. Das heißt also, diese Zeitgeberaufträge können auch auf eine einzelne Webanwendung bezogen sein und durch Auswahl Ansicht: Webanwendungen sieht man nun alle Zeitgeber, Definitionen, die für eine Webanwendung gelten, wieder mit dem zugehörigen Intervall. Durch Anklicken einer Auftragsdefinition besteht die Möglichkeit, das Ausführungsintervall zu verändern oder gegebenenfalls diesen Zeitgeber zu deaktivieren, und wenn es der Entwickler erlaubt, auch den Zeitgeber jetzt sofort auszuführen. Es ist nicht sehr empfehlenswert, die Standard-Zeitgeberauftragsdefinitionen des SharePoints ohne dass man genau weiß, was man tut, einfach so zu deaktivieren, um Ressourcen zu sparen. Es ist keine gute Idee, denn wenn diese Aufträge nicht im gewünschten Intervall abgearbeitet werden, kann es zu einem völligen Fehlverhalten der Farm kommen. Das Ergebnis jeweils der Auftragsdefinitionen finden Sie ebenfalls in der Zentraladministration, im Abschnitt Überwachung unter Auftragsstatus überprüfen. Hier können Sie Einsicht nehmen in die nächsten geplanten Aufträge, die auf welchem Server ausgeführt werden, denn diese Zeitgeber können durchaus auch auf mehreren Servern der Farm abgearbeitet werden müssen. Hinten steht jeweils die Uhrzeit, dann was wird aktuell ausgeführt, welche Zeitgeber sind eben in der Ausführung. Momentan gibt es keine, durch Drücken von f5 kann man die Seite neu laden. Es wird aber wahrscheinlich keiner erscheinen, und der Verlauf, welche Zeitgeber wurden zuletzt mit welchem Ergebnis abgearbeitet. In manchen Situationen, wie zum Beispiel beim Backup wird, wenn aus der Zentraladministration heraus ein Backup angestoßen wird, ein einmaliger Zeitgeber erstellt, und im vergangenen SharePoint Edition jedenfalls kam es vor, dass das Programm beim Fehlschlagen, bei einem Fehler, diesen Zeitgeber nicht mehr gelöscht hat. Beim nächsten Anstoß eines Backups sollte dann dieser Zeitgeber erneut mit dem gleichen Namen erstellt werden und das führte zu einer Fehlermeldung. Der Administrator hätte dann in der Zentraladministration unter Überwachung die Auftragsdefinitionen überprüfen müssen, und nach Zeitplantyp sortieren sollen. Dann findet er nämlich auch hier einen Zeitplantyp Einmalig. Momentan gibt es keine, aber es würde dann gleich ganz oben mit dem Zeitplantyp Eeinmalig ein Zeitplan für die Sicherung erscheinen, und der ist natürlich ungültig. Das heißt, der Farm-Administrator hätte diese Auftragsdefinition anklicken müssen, und sie tatsächlich händisch entfernen müssen, löschen, das wäre angeboten worden, und dann das Backup erneut starten. Die Auftragsdefinitionen, die Zeitgeberaufträge bilden damit ein ganz maßgebliches Element, und der SharePoint Timer Service, der Windows Dienst, der auf mehreren Servern der Farm laufen kann, ist sowohl, was die Ressourcenbelastung angeht, nicht zu unterschätzen und natürlich für das Leben der Farm extrem wichtig, denn er steuert nicht nur die Integritätsanalyse, sondern eben auch die Fortschritte von Workflows, die regelmäßig überwacht werden und viele, viele, viele Dinge. Deswegen muss der Timerdienst laufen, muss überwacht werden, und es sollte durchaus auch ab und zu mal einen Blick in die Auftragsstatik geworfen werden, um zu sehen, ob es [unverständlich] gibt, die mit Fehlern abgeschlossen wurden und nicht erfolgreich. Man kann ja die Liste durcharbeiten und dann sehen, was passiert ist.

SharePoint 2013-Administration Grundkurs

Sehen Sie, worauf es bei der Planung, Einrichtung und Administration einer SharePoint-Farm auf Basis von SharePoint Foundation 2013 bzw. SharePoint Server 2013 ankommt.

6 Std. 29 min (67 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.06.2013

Für SharePoint Foundation 2013 und SharePoint Server 2013.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!