Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Von Tag zu Nacht mit Lightroom

Zeit für den Mond

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Weil Lightroom keine Fotomontage zulässt, bleibt hier nur die Möglichkeit, den Bereich, in dem der Mond am Himmel hängen soll, extrem aufzuhellen. Der Kunstmond lässt sich dabei frei platzieren.
02:27

Transkript

Ja und jetzt ist es auch schon Zeit, den Mond hinzuzufügen. Und in Lightroom können Sie leider keine Fotomontage machen, d.h. hier bleibt Ihnen nur eines, Sie müssen einen Bereich so stark aufhellen, dass er aussieht wie eine Lichtquelle. Also in diesem Falle wie der Mond. In Lightroom 5 ist das wirklich ganz einfach, denn da haben wir den Radialfilter. Wenn Sie den jetzt nicht haben, dann müssten Sie für den gleichen Zweck den Anpassungspinsel nehmen. Da können Sie dann auch einfach einen entsprechend großen Radius wählen, die Belichtung entsprechend einstellen, so wie wir das gleich machen für den Radialfilter und dann auch eine harte Kante wählen. Und genau das machen wir jetzt auch, jedoch mit dem Radialfilter, weil das ist wesentlich einfacher. Was ich hier mache, ist einfach folgendes, die Belichtung auf das Maximale, also die erhöhen wir um vier Blendenwerte und dann brauche ich auch keine weiche Kante, weil die Mondkante ist eigentlich nur dann weich, wenn sie durch eine Wolkendecke scheint. Das könnten Sie natürlich auch entsprechend nachahmen, wenn Sie hier die Belichtung nicht ganz so hoch setzen, dann hier die Kante sehr weich zeichnen, indem Sie den Regler nach links ziehen, dann geht das. Ich habe jetzt die weiche Kante auf 100 Prozent gesetzt, d.h. die ist gar nicht weich. Dann kehre ich die Maske noch um und zieh mir jetzt hier meinen Mond auf. Sie sehen schon, wie das schön hell wird. Das soll natürlich gleichmäßig werden, also halte ich die Shift-Taste gedrückt, jetzt können Sie einen großen Mond machen oder eine nukleare Explosion. Wenn man das animieren könnte, dann könnte man richtig eine Bombe einschlagen lassen. Das wollen wir natürlich nicht. Wir wollen eine kleine idyllische Szene im Park. Das war es auch schon. Was habe ich gemacht? Ich habe die Belichtung erhöht, ich habe die Härte - die Kantenhärte - dieses Radialfilters erhöht und ich habe den hier aufgezogen und das ist auch schon der Mond. Sie sehen, wie einfach das geht. Wir können das hier jetzt auch an verschiedenen Stellen mal ausprobieren. Wie sieht es hier aus? Da wird er natürlich von der Bildlogik her besser hinpassen, weil dann diese Seite beschienen wird. Das hat mir aber nicht so gefallen, deswegen habe ich ihn einfach ein bisschen durchs Bild gezogen und letztendlich hier gefällt es mir doch ganz gut. Natürlich können Sie den auch hier durch die Zweige scheinen lassen. Sie sehen, da geht schon einiges und-- mal schauen wie es hier aussieht, ja, nein, ich bleibe mal bei der Originalposition, weil Sie wollen ja auch wissen, wie ich das Originalbild gemacht habe und jetzt nicht was ganz anderes plötzlich bastle. Also, das war der Mond. Ich klicke auf den Radialfilter, um den zu verlassen und viel Spaß beim Mondbasteln.

Von Tag zu Nacht mit Lightroom

Machen Sie den Tag zur Nacht mit Adobe Lightroom und lassen Sie sich zeigen, wie eine am Tag fotografierte Aufnahme in Lightroom zur nächtlichen Szene wird.

53 min (14 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!