Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Illustrator CC Grundkurs

Zeichenstift-Werkzeug

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Zeichenstift-Werkzeug ist eines der wichtigsten Werkzeuge in Adobe Illustrator. Mit diesem können Ankerpunkte hinzugefügt, gelöscht sowie konvertiert werden.
14:15

Transkript

Eines der absolut wichtigsten Werkzeuge in Illustrator ist das Pfad-Werkzeug bzw. das Zeichenstift-Werkzeug. Shortcut P. Dieses Werkzeug hat nicht nur sozusagen das Zeichenstift- Werkzeug hier drinnen, sondern drei weitere Werkzeuge, die zusammengehören. Schauen wir uns aber einfach an, was man damit machen kann. Ich wähle jetzt das Zeichenstift-Werkzeug aus und fange an, dass ich hier einmal klicke, noch einmal klicke, noch einmal klicke und noch einmal klicke. Man sieht, die Punkte werden entsprechend miteinander verbunden, und wenn ich zu guter Letzt hier drauf fahre auf den Anfangspunkt, dann sehe ich unten rechts so einen Kreis und ich habe hier jetzt entsprechend eine geschlossene Fläche erstellt. Die kann ich jetzt mit grün zum Beispiel füllen. Ich kann aber auch die Konturen entsprechend anpassen und wenn ich das Element jetzt markiere, natürlich auch die Konturenstärke entsprechend verstärken. Was kann man noch machen? Wir haben gesehen, es gibt hier weitere Werkzeuge, zum Beispiel ein Ankerpunkt- hinzufügen-Werkzeug. Wenn ich jetzt nämlich zum Beispiel sage, ich möchte diesen Ankerpunkt hierher ziehen und hier auch noch einmal so eine Kurve heraus haben, oder einfach nur ein Eck am Anfang, dann kann ich jetzt mit dem Ankerpunkt- hinzufügen-Werkzeug da drauf klicken, ich habe jetzt einen Ankerpunkt zugefügt, und diesen kann ich jetzt entsprechend verschieben. Wenn ich mit dem Ankerpunkt- hinzufügen-Werkzeug ins Leere klicke, also auf eine Stelle, wo jetzt kein Pfad ist, dann warnt mich Illustrator und sagt: Verwenden Sie das Ankerpunkt-hinzufügen- Werkzeug an einem Pfadsegment. Das heißt, ich muss hier auf ein Pfadsegment klicken und kann jetzt eben einen Ankerpunkt hinzufügen. Ähnliches nur sozusagen umgekehrt ist mit dem Ankerpunkt-löschen-Werkzeug. Wenn ich ins Leere klicke, es sagt wieder, ich muss es auf einen Pfad verwenden und zwar genauer gesagt auf einen Ankerpunkt eines Pfades. Machen wir das, ich nehme zum Beispiel jetzt diesen hier und kann jetzt so die Ankerpunkte entsprechend entfernen. Das ist übrigens ein häufiger Fehler, den man macht. Man nimmt das Direktauswahl-Werkzeug, markiert hier einen Ankerpunkt, den, und klick dann auf die Löschen-Taste. Jetzt sieht mal nämlich, dass der Pfad geöffnet ist. Und nein, das will man eigentlich nicht. Ich mache das noch einmal rückgängig, nehme jetzt das Ankerpunkt-löschen- Werkzeug, wenn ich jetzt hier reinklicke, bleibt der Pfad geschlossen und ich habe eigentlich eine gute Form, so wie ich sie haben will, also einen geschlossenen Pfad. Aber kein Problem, falls man dreimal doch das falsche Werkzeug nimmt zum Löschen. Ich mache das noch einmal, markiere jetzt diesen Ankerpunkt und löschen ihn. Jetzt habe ich nämlich die Möglichkeit, dass ich mit dem Zeichenstift-Werkzeug auf ein offenen Ende oder auf eine offenen Seite meines Pfades klicke, man sieht wie hier so eine schräge Linie kommt, und jetzt zeichne ich von hier weiter. Das heißt, ich kann jetzt auch direkt hierher gehen und den Pfad schließen. Da gibt es noch eine schnellere Möglichkeit. Ich lösche jetzt diese ein, zwei, drei, vier Ankerpunkte weg und wenn ich den Pfad markiert habe, kann ich unter Objekt Pfad den Pfad zusammenfügen. Command + J ist hier der Shortcut für join und man sieht diese Pfade oder diese Punkte sind jetzt wiederum geschlossen. Also es gibt verschiedene Möglichkeiten. Was mir persönlich am Zeichenstift- Werkzeug besonders gut gefällt, ist dass ich die unteren Werkzeuge nie verwenden muss. Es reicht mir eigentlich das Zeichenstift-Werkzeug. Denn wenn ich mit dem Zeichenstift- Werkzeug auf einen Pfad fahre, dann sieht man, wie ich hier das + bekomme, also das Ankerpunkt-hinzufügen-Werkzeug. Wenn ich jetzt mit dem Zeichenstift auf einen Anker fahre, dann sieht man, wie ich das Ankerpunkt-löschen-Werkzeug bekomme. Einfach hier unten schauen, wo jetzt Zeichenstift steht, wie er sich verändert, Ankerpunkt löschen, hier ist überall Ankerpunkt hinzufügen. So kann ich einfach meine Ankerpunkte entsprechend bearbeiten. Jetzt sieht man aber darunter gibt es noch ein viertes Werkzeug, das Ankerpunkt-konvertieren-Werkzeug. Was macht jetzt das? Wenn ich dieses Werkzeug ausgewählt habe und ich jetzt auf eine Ecke fahre und auf diese Ecke ziehe, dann sieht man, wie hier eine Kurve herausziehen kann. Zum Beispiel hier. Oder auch hier. Wenn ich jetzt auf eine Kurve fahre und die in ein Eck konvertieren will, dann brauche ich nur klicken und es wird jetzt aus meiner Kurve durch den Klick ein Eck. Das ist einmal sehr ein praktisches Verhalten. Hier gibt es auch einen Trick dazu. Wenn ich am Zeichenstift-Werkzeug bin, kann ich hier einfach die Alt-Taste gedrückt halten und komme hier sofort zum Ankerpunkt-konvertieren-Werkzeug. Wenn ich von der Alt-Taste runter gehe, komme von meinem Zeichenstift sofort hier in diesem Fall aufs Ankerpunkt-löschen-Werkzeug oder wenn ich auf eine Pfadlinie klicke, zum Ankerpunkt-hinzufügen-Werkzeug. So. Diesen Ankerpunkt kann ich jetzt zum Beispiel ein wenig verschieben. Wie funktioniert das jetzt genau mit meinem Kurven und Ecken? Ich erstelle noch einmal eine neue Linie. Wir haben ja gesehen, Klick, Klick, Klick. Da erstelle ich mir Ecken. Wenn ich jetzt aber klicke und ziehe, dann ziehe ich die Richtung in der meine Linie gehen soll, also meine Kurve, aus den Ankerpunkten heraus. Ich bekommen hier einen Griff. In der englischen Version heißen die Griffe direction points, das heißt, ich kann hier die Richtung angeben. Das sollte sich man im Hinterkopf immer behalten. Ich ziehe nämlich nicht die Kurve wie sie sozusagen in den Ankerpunkt reingeht, sondern wie sie aus den Ankerpunkten rausgeht. Und sozusagen genau in die gleiche Gegenrichtung, ziehe ich den Punkt, wie es reingeht. Das ist am Anfang ein wenig verwirrend, aber wenn man das ein wenig geübt hat, kommt man da sehr schnell rein. Ich empfehle hier immer, ich lösche das mal alles weg, dass man irgendein Bild hat, das man jetzt nachziehen will. Ich habe hier einfach mal ein Bild in der Datei drinnen. Ich sperre das Bild, dass ich es nicht verschieben kann, zoome ein wenig ein und sage jetzt, ich möchte jetzt mit dem Zeichenstift-Werkzeug da mal rundherum fahren, also Klick, dann kann ich hier klicken. Jetzt sieht man, meine Kontur ist ein bisschen dick gerade. Ich wechsele hier einmal schnell ins Konturenbedienfeld und gebe hier die Stärke entsprechend runter, sagen wir mal 2 Punkt, ok, und kann jetzt so rundherum gehen. Wenn ich eine Kurve habe, dann ziehe ich hier so die Kurve heraus. So da bin ich jetzt relativ weit daneben gewesen, darum nehme ich mir den weißen Pfeil und schiebe jetzt diesen Anker wieder ein wenig nach oben. Dann gehe ich wieder aufs Zeichenstift-Werkzeug, zeichne von hier weiter bis daher, und jetzt habe ich eine Situation, die spannend ist. Denn die Kurve kommt entsprechend da rein, also ist hier rund, aber sie würde auch so rund mit meinem direction oder Rictugnspunkt, eben meinem Griff, hier auch wieder so rund raus gehen. Und das bringt mir in diesem Fall nichts, weil dann bekomme ich so eine Rundung hier rein. Ich zoome da ein wenig rein, damit man das sieht. Ich will ja eigentlich da rund rein kommen aber von da eckig weitergehen. Das kann ich auch mit dem Ankerpunkt-konvertieren-Werkzeug machen, in diesem Fall ein Klick auf die Alt-Taste oder ich halte die Alt-Taste viel mehr gedrückt. Ich kann auch natürlich dieses Werkzeug, ich reiße sie hier mal raus, einfach auswählen und kann jetzt den Ankerpunkt, der aktuell sozusagen zusammenhängt, mit dem Ankerpunkt-konvertieren- Werkzeug entsprechend gerade ziehen, dass hier nach unten weiter geht. Jetzt wechsele ich wieder zurück aufs Zeichenstift-Werkzeug, nehme mir hier diesen Punkt, schiebe ihn dann nach unten und kann wiederum mit dem Ankerpunkt-konvertieren-Werkzeug hier diese Ankerpunkte konvertieren. Ich klicke direkt drauf und mache ein Eck draus. Das habe ich jetzt falsch erwischt. Wenn ich jetzt eine Kurve habe, obwohl ich eigentlich hier eine Ecke haben will, dann habe ich da oben die Möglichkeit, dass ich den Ankerpunkt konvertiere und zwar Ausgewählte Ankerpunkte in Ecke konvertieren oder eben hier drüben in Übergang konvertieren. So kann ich da jetzt um dieses Element rundherum gehen und hier entsprechend weitergehen. So zum Beispiel. Was ist da jetzt oben habe hier, ist ein Loch. Ich habe hier eine neue Linie gestartet. Ich klicke hier mal ins Leere, nehme mir hier das Zeichenstift-Werkzeug, schaue, dass ich die schräge Linie habe, klicke hier drauf und klicke hier drauf und das ist wieder miteinander verbunden. Jetzt gehe ich wieder hier runter zur schrägen Linie und kann jetzt sage, das möchte ich miteinander verbinden. Genau. Sobald ich hier wieder eine Kurve haben will, klicke ich, ziehe eine kleine Kurve, gehe hierher, klicke hier und ziehe eine Kurve, hierher, und kann jetzt so entsprechend meinen Punkte aufziehen. Das ist am Anfang bestimmt etwas Arbeit und Gewöhnung, damit man das Tool kennenlernt, aber ich verspreche Ihnen, wenn Sie damit ein wenig üben, wird das wirklich sehr leicht in der Handhabung. Also klicken für einen Eckpunkt. Wenn Sie eine Kurve haben wollen klicken und ziehen. So. Dann sehen sie, dieser Griff geht hier ein wenig weit raus. Da kann man einfach noch einmal auf den Endpunkt drauf klicken. Dann habe ich hier eine Kurve rein und es geht von hier eine Ecke wieder raus. Ich gehe hier nach unten. Ich klicke hierher, Klicken und Ziehen. Ich klicke hier auf das Ende, damit jetzt die Kurve reingeht aber eine Ecke raus und kann jetzt so entsprechend weitergehen. Wenn ich einen Bereich habe, der mir nicht ganz gut gefällt, so wie zum Beispiel dieser, nehme ich wieder das Ankerpunkt-konvertieren-Werkzeug und ziehe mir hier eine kleine Kurve rein. Sagen wir mal so. Das Gleiche kann ich auch hier oben machen. Weil dann habe ich ja die Möglichkeit oder dann ist es so, dass ich einerseits auf diese Seite eine Kurve habe und da und dann bekomme ich schöne Übergänge. Also klicken und jetzt so nach unten ziehen und ich bekomme jetzt einen schönen weichen Übergang und keine Kante. Übrigens ein kleiner Tipp. Beim Zeichnen mit dem Zeichenstift-Werkzeug sollte man schauen, dass man möglichst weniger Punkte hat, denn je weniger Punkte ich habe, umso runder und umso schöner wird jetzt meine Form. Also ich gehe jetzt noch einmal etwas gröber um dieses Element rundherum. Ich drehe mal schnell die Farbe von meinem Pfad wieder zurück, so. Ich gehe mal hier nach außen. Eigentlich sollte ich ja hier ganz außen gehen, aber das lasse ich in diesem Fall einfach für den Übungsfaktor sozusagen. Ich gehe hier drauf, hier ein Klick, hier ein Klick, hier. Ich gehe hier weiter. Bis hierher wieder klicken und ziehen, dass ich jetzt um die Kurve rundherum komme, So. Bis hierher klicken und ziehen, so. Ein Alt + Klick bzw. ein Klick auf das Ende, damit ich jetzt die Kurve sozusagen in ein Eck umwandele. Dann kann ich hier gerade drüber gehen. Hier gerade, hier klicken und ziehen, damit ich hier um die Kurve komme. Bis hierher klicken und ziehen. Dann hier eine kleine Kurve klicke und ziehen. Klick. Hier einmal herklicken, hierherklicken, klicken. Klicken und ziehen, damit ich hier diese kleine Kurve da reinbekomme. Klicken. Klicken für ein Eck. Da gehe ich gerade drauf, gehe ich hierher, klicke und ziehe so eine leichte Kurve. Ich gehe hier. Klicke und Ziehen. Ein Klick damit ich den Punkt umwandele. Ich gehe drauf und schließe jetzt den Pfad. Hier sieht man im oberen Bereich bin ich ein wenig abgerutscht. Ich kann da jetzt das Direktauswahl-Werkzeug nehmen und die Punkte neu anordnen. Fall mich jetzt übrigens stört, dass ich hier immer wieder diese Hilfslinien bekomme, was durchaus umständlich oder unpraktisch sein kann, dann kann ich die jederzeit unter Ansicht Intelligente Hilfslinien ausblenden, der Shrotcut hierfür ist Command + U. Also das ist auch noch sehr interessant, wenn man jetzt mit Pfaden arbeitet, aber ich lasse das jetzt einmal so. Wie gesagt, probieren Sie das Tool ein wenig aus. Es ist vom Grundprinzip ganz leicht. Klicken für Ecken Klicken und ziehen für Rundungen. Und wenn ich aus einer Rundung eine Ecke haben will, dann ziehe ich mir die Rundung so auf und dann kann ich hier noch einmal drauf klicken, man sieht wie rechts unterhalb von der Feder so eine Ecke ist, eben so eine Ecke wie hier beim Ankerpunkt-konvertieren-Werkzeug. Jetzt wird aus der Rundung hier eine Ecke und wenn ich jetzt daher klicke, habe ich jetzt hier eine gerade nach vorne und eben keine Rundung. Zum späteren Anpassen das Direktauswahl -Werkzeug verschiebt Punkte. Aber das Direktauswahl -Werkzeug kann auch jetzt hier auf diese Griffe einwirken und diese gleichmäßig auf beiden Seiten verschieben, also die bleiben zusammenhängen, ich habe hier eine Tangente für einen Übergang und kann jetzt so das entsprechend aufarbeiten. Also man sieht, man hat eine Menge an Möglichkeiten mit dem Zeichnenstift-Werkzeug.

Illustrator CC Grundkurs

Verleihen Sie Ihrer Kreativität Flügel und erfahren Sie, welche vielfältigen Werkzeuge und Möglichkeiten Ihnen Illustrator CC für die Umsetzung Ihrer Projekte zur Verfügung stellt.

9 Std. 8 min (80 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!