Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Grundlagen der Programmierung: Basiswissen

Zeichenketten verwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video bietet einen Überblick über den Umgang mit Zeichenketten in JavaScript.

Transkript

Wenn wir mit Buchstaben arbeiten, mit einzelnen Worten oder ganzen Sätzen, dann arbeiten wir mit Zeichenketten, auf English heißt das Ganze Strings. Wir haben das schon mal gesehen, als wir beispielsweise die Zeichenfolge "Hallo Welt" dargestellt haben. Wir haben geschrieben "Alert", dann in Klammern und Anführungszeichen "Hallo Welt". Und genau dieses "Hallo Welt" in den Anführungszeichen, das ist unsere Zeichenkette, eine Kette von verschiedenen Zeichen. Wir können diese sie nicht nur auf dem Bildschirm darstellen, sondern auch einer Variable zuweisen. D. h., die Variable hier in diesem Beispiel heißt "Message". Und der Inhalt ist eben die Zeichenkette "Hallo Welt". Und mit dieser Variable können wir jetzt weiter arbeiten, wir können sie bspw. auf dem Bildschirm darstellen, mit dem Befehl Alert. Und weil um dieses "Message" keine Anführungszeichen stehen, beziehen wir uns auf die gleichnamige Variable "Message". Und wir möchten eben nicht das Wort "Message" auf dem Bildschirm ausgeben. D. h., Zeichenketten beginnen bei Anführungszeichen und hören dort auch wieder auf. Das ist also das Erkennungszeichen für solch einen String oder für solch eine Zeichenkette. Es lohnt sich die Anführungszeichen sich etwas genauer anzuschauen. Wir haben doppelte Anführungszeichen, die funktionieren. D. h., wir können "Mein String", das ist der Name der Variablen, den Wert doppeltes Funktionieren zuweisen, als Zeichenkette, indem wir eben mit den doppelten Anführungszeichen anfangen und mit ihnen wiederum aufhören. Das Ganze funktioniert auch einfach, gar kein Problem. Wir können mit den einfachen Anführungszeichen eine Zeichenkette richtig definieren. Was allerdings nicht funktioniert, das ist dieses Beispiel. Gemischte funktionieren nicht. Sehen Sie, hier habe ich mit einfachen Anführungszeichen begonnen und mit Doppelten habe ich aufgehört. Das würde einen Fehler produzieren und das Script bricht an dieser Stelle wahrscheinlich ab, oder es führt zumindest zu komplett unerwartetem Verhalten. Warum gibt es diese einfachen und doppelten Anführungszeichen überhaupt? Ganz einfach, wir haben manchmal folgende Situationen, dass wir einen String schreiben möchten, der heißt "Sei's drum". Wo ist hier genau das Problem? Diese Zeichenkette "Sei's drum", die besteht aus einem Hochkommata. Und JavaScript denkt an dieser Stelle, die Zeichenkette fängt bei dem S von "Sei's drum" an, bei dem ersten großen S, und hört schon nach drei Buchstaben wiederrum auf. "Sei" und dann ist da schon wieder das zweite Anführungszeichen und die Zeichenkette ist zu Ende. Und JavaScript versteht nicht, was danach eigentlich noch kommt. Und es produziert einen Fehler. In dem Fall haben wir es relativ einfach. Wir sagen, die Zeichenkette soll bei den doppelten Anführungszeichen beginnen und bei den doppelten auch wieder enden. Und wenn wir zwischendrin mit einem Einfachen ankommen, ist das egal. JavaScript weiß, hier soll keine neue Zeichenkette anfangen, denn eine Zeichenkette innerhalb einer Zeichenkette, die kann es nicht geben. Also ist das hier völlig korrekt. Schwierig wird es bei dieser Zeichenkette: Er sagte: "Sei's drum" und ging." Hier haben wir ein Problem. Wir können weder die doppelten Anführungszeichen verwenden, um eine Zeichenkette beginnen und enden zu lassen, denn diese doppelten Anführungszeichen sind auch Teil dessen, was wir eigentlich ausdrücken wollen. Und das Gleiche gilt ja auch für die einfachen Hochkommata, das ist auch Teil dessen, was wir ausdrücken wollen. D. h., wir können eine Zeichenkette weder mit den doppelten Anführungszeichen beginnen, noch mit den einfachen, in diesem Beispiel. Doch, das geht, mit einem Trick behelfen wir uns da. Und zwar, wir schreiben am Anfang unserer Zeichenkette ganz wie gewohnt die doppelten Anführungszeichen. Und wenn wir später doppelte Anführungszeichen innerhalb unserer Zeichenkette verwenden wollen, dann maskieren wir sie. D. h., wir schreiben direkt davor einen Backslash, einen Rückwärtsstrich, wie er auf Deutsch auch heißt. Und das ist eine Maskierung, auf Englisch heißt das Escape. Wir sagen JavaScript damit an dieser Stelle eben, das nachfolgende Zeichen, das ja wieder diese doppelten Anführungszeichen sind, das ist nicht dafür da, diese Zeichenkette zu beenden, sondern das ist einfach nur ganz normaler Teil dieser Zeichenkette. D. h., wir maskieren es, der englische Ausdruck Escape sagt ja so viel wie flüchten. D. h., wir flüchten aus dieser Funktion, das die Zeichenkette mit dem doppelten Anführungszeichen beendet, heraus, und sagen, das folgende Zeichen nach diesem Rückwärtsschrägstrich soll normaler Inhalt, normaler Teil der Zeichenkette sein. Und dann können wir auch problemlos mit den doppelten Anführungszeichen die Zeichenkette beginnen und beenden. Wenn wir sie zwischendrin als Teil brauchen, dann schreiben wir einfach dieses Rückwärtsschrägstrich dazu. Zeichenketten sind nicht einfach nur dumme Container für irgendwelche Sätze oder Wörter, sondern sie können eine ganze Reihe von Eigenschaften auch haben. Das werden wir später noch mal vertiefen, aber ich möchte Ihnen mal einen Vorgeschmack geben, was mit diesen Zeichenketten möglich ist. Sie haben verschiedene Eigenschaften. Ich definiere z. B. eine Variable, die heißt "Satz", und der Inhalt dieser Variable ist die Zeichenkette: "Das ist ein einfacher Satz". Und ich kann jetzt mit dieser Zeichenkette arbeiten. Ich kann beispielsweise innerhalb dieser Zeichenketten Teil-teilchenketten definieren, ich kann einzelne Wörter herausfinden. Ich kann auch die Länge dieses Satzes bspw. herausfinden. D. h., wenn ich "satz.length" schreibe, also das englische Wort für Länge, wenn ich dann einen Alert-Befehl anwende, dann wird mir hier in dem Fall eine 26 angezeigt, denn 26 Buchstaben inklusive Leerzeichen enthält dieser Satz. D. h., Zeichenketten sind nicht einfach nur dumme Ansammlungen von Buchstaben, sondern ich kann mit Zeichenketten auch arbeiten und das werden wir uns später im Laufe dieses Trainings nochmal genauer anschauen.

Grundlagen der Programmierung: Basiswissen

Steigen Sie ein in die Welt der Computerprogrammierung und verschaffen Sie sich das Grundwissen, um schon bald eigene Lösungen und Anwendungen zu schreiben.

5 Std. 38 min (64 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!