InDesign CC Grundkurs

Zeichenformate in InDesign

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nach dem gleichen Prinzip wie die Absatzformate funktionieren auch die Zeichenformate. Sehen Sie, wie Sie auch Zeichenformate gewinnbringend und alltagstauglich einsetzen.

Transkript

Auch wenn man mit Absatzformaten arbeitet, dann ist es natürlich immer wieder so, dass man innerhalb des Absatzes den einen oder anderen Text irgendwie anderes formatiert haben möchte. Und bleiben wir mal in diesem Beispiel. Dort habe ich jetzt Landesnamen, und ich möchte, dass diese Landesnamen ein bisschen auffälliger sind innerhalb des Fließtextes. Es handelt sich um ein Reisemagazin. Also wer das Magazin aufschlägt, im Inhaltsverzeichnis soll quasi mit wenigen Blicken sehen, um welche Länder es sich dabei handelt. Also möchte ich hier diese Länder Brasilien, Kanada und Österreich vielleicht auch in so einem zarten Rosa formatiert haben. Dass es hier dieses 100% Magenta aber nur mit 60% Farbauftrag. Natürlich dieses Land China gehört auch noch dazu. Und hier soll das Ganze ebenfalls gemacht werden. So! Soweit so gut. Aber jetzt habe ich natürlich wieder etwas gemacht, was meinem Grundkonzept der Absatzformate widerspricht. Nämlich ich habe lokal etwas überschrieben. Und wenn ich jetzt hier in diesen Bereich hineingehe, dann sieht man auch, aha, hier bei IHV-Artikel-Teaser gibt es dieses Pluszeichen. Und dieses Pluszeichen heißt nichts Anderes wie "Hier gibt es eine Abweichung vom festgelegten Absatzformat". Wenn man das vielleicht aus Versehen gemacht hat und man möchte diese Abweichung wieder zurücksetzen. Man möchte also, dass es wieder so formatiert wird wie es im Absatzformat beschrieben ist dann klickt man hier unten auf dieses Symbol, et voila, und nun sind all meine lokalen Formatierungen weg. Damit ist mein Grunds Problem aber noch nicht gelöst, denn ich will das ja trotzdem hier in diesem Magenta ton haben, der so ein bisschen abgedämpft ist. Wie macht man das Ganze nun? Dafür gibt es die Zeichenformate. Und hier gibt es bereits vordefinierte Zeichenformate. Die liegen jetzt hier bereits in diesem Dokument, ich möchte aber einmal ein neues Zeichenformat erstellen. Und das wähle ich jetzt hier aus. Und auch hier ist es so, dass dieses Zeichenformat erstmal den Namen "Zeichenformat 1" bekommt, und dass hier keine sinnvollen Informationen hinterlegt sind. Also machen wir jetzt hier mal einen Doppelklick drauf und dann geben hier dem den Namen "IHV", weil es diese Formatierung "Landesnamen" nur im Inhaltsverzeichnis gibt. Und dann wollen wir das hier mal so benennen. Dass was ich ja gerne haben möchte, ist, ich möchte die Zeichenfarbe verändern. Und dafür wähle ich jetzt hier diesen Farbton "Magenta" aus. Das ist jetzt hier bereits automatisch abgedimmt auf diese 60%. Warum? Weil das jetzt in diesem Fall hier von dem Absatzformat quasi geerbt wird. Schauen wir uns mal ein bisschen weiter um! Hier all diese Felder sind im Moment leer. Das bedeutet, er nimmt die Schrift, die im Absatzformat verwendet wird. Wenn ich also dieses Zeichenformat später in dem einen oder in dem anderen Absatz verwende, dann werden nur die Attribute geändert die ich hier auch festgelegt habe. Und überall da, wo es hier leer ist, dort wird das Attribut nicht verändert. Dort wird dann das Attribut vom Absatzformat übernommen. Und hier können wir das Ganze jetzt einfach so lassen, wir klicken jetzt hier auf OK und nun können wir das Ganze hier markieren. Und weisen hier das Zeichenformat "IHV" Landesnamen zu, und hier ebenfalls. Und dadurch, dass wir das Ganze nun hier über ein Zeichenformat zugewiesen haben, haben wir jetzt hier bei den Absatzformaten keine lokale Überschreibung mehr. Und sollte ich jetzt doch hier irgendwo mal aus Versehen eine lokale Überschreibung machen, und das Ganze jetzt hier nun zuweisen, dann habe ich bei den Absatzformaten hier wieder diese Information: "Hey, Achtung! Lokale Überschreibung!" Und hier habe ich nun diese Schaltfläche. Wenn ich nun meine lokalen Überschreibungen lösche, dann wird das hier wirklich für die lokalen Überschreibungen gelöscht. Aber da, wo die Zeichenformate zugewiesen worden sind, da ist das Ganze nun nicht gelöscht, weil das quasi ebenfalls eine Metaebene ist, die eine Ebene tiefe liegt als meine Absatzformate, nämlich die Zeichenformate. Wie Sie gesehen haben, gibt es ein paar Dinge, die man sowohl bei Zeichenformaten als auch bei den Absatzformaten einstellen kann, wie hier bei der Schriftfamilie und bei den Schriftschnitten, usw. und so fort. Aber hier die Zeichenformate sind naturgegeben nicht so leistungsfähig wie die Absatzformate. Weil alle Einstellungen, die ja immer auf den kompletten Absatz Auswirkungen haben, die habe ich hier bei der Zeichenformatierung naturgemäß nicht. In diesem Video haben Sie gelernt, was Zeichenformate sind, wie Zeichenformate mit Absatzformaten interagieren, wie man sie im Alltag einsetzen soll, und warum Zeichenformate in Kombination mit Absatzformaten so wichtig sind.

InDesign CC Grundkurs

Machen Sie sich mit den Grundlagen zu InDesign CC vertraut, um anschließend Ihre Publikationen in gedruckter oder elektronischer Form zu veröffentlichen.

12 Std. 58 min (102 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!