InDesign CC Grundkurs

Zeichenformate automatisch in einem Absatzformat verwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Zeichenformate können innerhalb von Absatzformaten automatisiert zugewiesen werden und das können Sie am Beispiel der Aufzählungen hier verfolgen.

Transkript

Grundsätzlich sind Absatzformate und Zeichenformate funktional sehr eng miteinander verknüpft. Und wie das Ganze miteinander noch im erweiterten Maß verknüpft ist, das möchte ich Ihnen in diesem Video einmal zeigen. Kurze Erläuterung: Ich habe hier einen Text, er steht in einer Marginalie. Und für dieser Marginalie gibt es jetzt zwei Absatzformate: Einmal das Absatzformat "Marginalie Überschrift" und einmal das Absatzformat "Marginalie Fließtext". Gehen wir nun einmal hier in diesen Absatz hinein und öffnen das Absatzformat "Marginalie Überschrift"! Und hier möchte ich nun etwas einfügen, nämlich die Aufzählungszeichen und die Nummerierung. Und hier, sehen Sie, gibt es unterschiedliche Varianten, nämlich zwei: Listentyp Aufzählungszeichen und Listentyp Nummerierung. Schauen wir uns zuerst einmal die Nummerierung kurz an, auch wenn wir sie später hier nicht verwenden wollen. Hier kann man nun bei dem Format einstellen, wie wir das Ganze denn gerne hätten. Also ob das nur die Ziffern sein sollen, ob wir so etwas wie eine führende Null bekommen sollen. Ob wir hier mit römischen Ziffern arbeiten wollen oder mit kleinen römischen Ziffern. Ob wie eine alphabetische Aufzählung haben wollen oder hier sogar mit drei oder vier führenden Null. Bleiben wir hier mal bei der Standartvariante, hier, diesem Format! Dann sieht man nun hier, wie das ganze letztendlich technisch funktioniert. Dieses Hütchen, Raute, das zeichnet hier unsere Ziffer auf, dann kommt ein Punkt. Und dann kommt hier dieses Hüttchen "t". Und das sagt nichts Anderes, wie das hier zwischen einen Tabulator gesetzt wird. So, dass wie dann genügend Raum haben. Und da, wo es notwendig ist, können wir dann diesen Tabulator über den Bereich hier oben auch noch individuell festlegen, da wo er hinsoll. Wenn man will, kann man das Ganze jetzt hier auch noch weiter mit den eigenen Bedürfnissen verfeinern. Man kann dann sagen: "OK, der Abstand hier soll genau ein halbes Geviert sein. oder 1/24 Geviert. Und man ist hier auch in der Lage, noch weitere Zahlenplatzhalter hinzuzufügen. Vielleicht braucht man ja eine Nummerierung, die über mehre als eine Ebene geht. Hier unter kann man jetzt noch die Ausrichtung festlegen. Und damit sieht das Ganze dann wirklich sehr schnell so aus, wie man es gerne hätte. In meinem Fall möchte ich hier aber keine Nummerierung haben, sondern ich möchte hier mit einem Aufzählungszeichen arbeiten. Und zwar hier mit diesem. Und wie ich persönlich finde, dieses Aufzählungszeichen hier ist an der Stelle definitiv zu dominant, es ist mir einfach schlicht und ergreifend zu groß. Jetzt könnte ich natürlich kucken, ob ich hier in meiner Schriftart einfach ein Aufzählungszeichen finde, welches ein bisschen kleiner, ein bisschen dezenter ist. aber vielleicht gibt es da ja auch noch eine andere Variante. Und diese andere Variante ist, dass ich hier das Zeichenformat für dieses Aufzählungszeichen festsetze. Und jetzt kann ich hier bereits schon auf vorgefertigte Zeichenformate zurückgreifen. Ich habe aber ein derartiges Zeichenformat im Moment noch nicht. Also werde ich nun sage: "Neues Zeichenformat". Und jetzt könnte ich hier diesem Zeichenformat natürlich einen sinnvollen Namen geben. Das ist, wie immer, sehr sinnvoll. Also, "Marginalie". Und dann nennen wir das hier einfach mal nur "Aufzählungszeichen". Und was wollen wir da machen? Wir wollen, das der Schriftgrad hier ein bisschen kleiner ist, als bei den andern. Und hier haben wir im Moment eine Zehnerschrift, also sagen wir, vielleicht: "Das soll hier eine Achtpunktschrift werden." Jetzt können wir hier noch die Vorschau einschalten. Da sehen wir im Moment erstmal noch nichts, aber wir können das Ganze jetzt hier mit "OK" bestätigen. Und Sie sehen, das Ganze ist jetzt hier kleiner geworden, weil wir jetzt hier automatisiert auf dieses Zeichen ein Zeichenformat anwenden. Also, auch für die derartigen Funktionen ist es sinnvoll, mit Zeichenformaten zu arbeiten. Achtung! Wenn ich nun nachträglich dieses Zeichenformat verändere, – vielleicht möchte ich das Ganze noch ein bisschen kleiner haben, – dann gehe jetzt hier hinein, öffne das Ganze und setze das Ganze vielleicht noch ein bisschen kleiner, noch ein bisschen kleiner. Und irgendwann ist es vielleicht so klein, dass es hier nicht mehr schön aussieht, weil es nun zu weit nach unten ist. Dann sind wir noch in der Lage, hier die Position zu verändern. Entweder hier drüber über dieses "hochgestellt/tiefgestellt". oder, an dieser Stelle besser geeignet, ich kann das hier über das erweiterte Zeichenformat hier einen Grundlinienversatz einstellen. Meinetwegen von einem Punkt. Und dann sehen Sie, nun ist das hier ein bisschen nach oben gewandert. Und nun sieht das so dezent aus, wie ich das gerne hätte, durch die sinnvolle Verwendung von Zeichenformat. In diesem Video haben Sie gesehen, dass Sie Zeichenformate auch innerhalb der Definition der Absatzformate verwenden können, um auch darüber ein größeres Maß an Gleichaussehen in Ihrem Dokument zu bekommen.

InDesign CC Grundkurs

Machen Sie sich mit den Grundlagen zu InDesign CC vertraut, um anschließend Ihre Publikationen in gedruckter oder elektronischer Form zu veröffentlichen.

12 Std. 58 min (102 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!