Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

InDesign CC 2015 Grundkurs

Zeichenformate anwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Neben den Absatzformaten existieren auch Zeichenformate. Sehen Sie, wie diese angewendet werden, um lokale Überschreibungen zu vermeiden.

Transkript

Hier auf der linken Seite in unserem Absatz, da gibt´s im Moment eine Besonderheit. Vielleicht ist es Ihnen bis jetzt noch gar nicht aufgefallen, aber dieser Absatz hier, das ist komplett ein Absatz. Und das heißt, wir haben innerhalbt eines Absatzes eine andere Schriftart, eine andere Schriftfarbe als in einem anderen Bereich des Absatzes. Die Absatzformateinstellungen, die wir hier festlegen, gelten aber grundsätzlich für den kompletten Absatz. Das kann man auch sehen, wenn man hier hinfährt, wenn ich nämlich jetzt mit dem Mauszeiger hier hinfahre, sehen Sie hier steht zwar Einleitungstext, aber hier hinten ist ein kleines Pluszeichen. Dieses Pluszeichen heißt, es gibt eine sogenannte lokale Abweichung. Kurz etwas zu lokalen Abweichungen. Was immer möglich ist, aber kein guter Stil ist, ist dass man, obwohl man hier ein Absatzformat einsätzt, dass man hingeht und sagt, nein, dieses eine Wort soll nicht in regular sein, sondern soll in italic sein. Wie bereits gesagt, das kann man immer machen, ist aber kein guter Stil. Und auch hier sehen Sie, haben wir jetzt eine sogenannte lokale Abweichung. Und wenn man will, kann man diese lokale Abweichung im Übrigen auch löschen, hier unten hat man dieses umgedrehte P mit diesem Plus, und das Plus ist so durchgestriechen, und wenn ich jetzt hier draufklicke, schwupp, dann ist diese lokale Abweichung gelöscht. Aber man ahnt es schon, hier oben, da brauch ich das Ganze ja. Hier, na war ja nur zum demonstrieren, dass das funktioniert, hier oben brauche ich das. Und der Trick an der ganzen Sache ist, es gibt nämlich nicht nur Ansatzformate, sondern man ahnt es schon, es gibt auch Zeichenformate. Und bei den Zeichenformaten kann ich jetzt sagen, ein neues Zeichenformat, das möchte ich gerne haben. Dann bekommt dieses Zeichenformat einen Namen, man ahnt es schon, es funktioniert sehr ähnlich, wie bei den Absatzformaten auch. Dieses Zeichenformat hat jetzt die Eigenschaft hiervon bekommen, aber es ist noch nicht zugewiesen, wenn ich jetzt hier draufklicke, ist es auch zugewiesen. Jetzt macht man sinnvollerweise hier noch einen vernünftigen Namen. Zeichenformat ist natürlich nicht sehr sinnvoll. Und jetzt kann man sich mit dem Namen hier was schlaues einfallen lassen. Nehmen wir, dass in diesem Fall mal einfach als Auszeichnung. Und wenn ich mich jetzt hier umschaue, dann sieht man hier Schriftgrad ist 26, und die Zeichenfarbe ist genau diese Farbe hier. Wenn man sich umschaut, wird man feststellen, einige dieser Felder sind leer, oder hier haben wir so ein Strich, das heißt schlicht und ergreifend, egal welches Absatzformat verwendet wurde, nur dieser eine Eigenschaft wird geändert. Sie können nämlich diese Zeichenformate nicht nur auf dies eine Absatzformat anwenden, sondern auch auf andere Absatzformate anwenden. Und egal in welchen Text jetzt wir wären, egal was die Schriftart ist, lediglich das, was jetzt hier hinterlegt ist, das wird geändert, werde ich Ihnen natürlich gleich noch demonstrieren. Jetzt kann ich hier auf OK klicken. Jetzt wundert es einen vielleicht, dass wir hier immer noch eine lokale Abweichung haben, da können wir aber einfach draufklicken, und dann ist diese lokale Abweichung entfernt. Und jetzt sehen Sie, jetzt ist das hier zugewiesen, das sieht man bei Auszeichnung Groß, und hier unten dort sehen Sie das. Und dieses Prinzip Auszeichnung Groß, das kann ich jetzt überall anwenden, wenn ich jetzt hier hineingehe. Und jetzt hier auf Auszeichnung Groß klicke, dann werden Sie feststellen, die Schriftgröße verändert sich, die Schriftfarbe verändert sich, aber nicht die Schriftart wird sich verändern. Hier oben ist nämlich eine andere Schriftart wie hier verwndet. Wenn ich jetzt hier auf Auszeichnung Groß klicke, sehen Sie die Aktiv Grotesk als xBold, die ist weiterhin hier benutzt, nur die Schriftgröße und die Schriftfarbe wurde verändert. Diese Zeichenformate sind ideal um sie innerhalb von Fließtext einzusetzen, beispielsweise wenn Sie ein Zitat haben und dieses Zitat soll immer kursiv sein. Wenn Sie einen Link im Internet haben, und Sie wollen, dass in Ihrer gedruckten Publikation dieser Link immer eine andere Farbe bekommt, genau für derartige Dinge oder wie hier bei unseren Auszeinungen, da sind diese Zeichenformate ideal dafür. Machen wir das Ganze hier wieder rückgaängig, weil hier dieses als soll ganz normal dargestellt werden. Sie haben aber jetzt , wie ich hoffe dieses Prinzip der Auzeichnung verstanden, und auch ganz wichtig, der sogenannten lokalen Überschreibungen, und ich hoffe, ich konnte Ihnen auch ein Gefühl dafür geben, dass lokale Überschreibungen im Normalfall immer vermieden werden sollten. Arbeiten Sie bitte mit Zeichenformaten, arbeiten Sie mit Absatzformaten und vermeiden Sie diese lokalen Überschreibungen.

InDesign CC 2015 Grundkurs

Sehen Sie in diesem Video-Training, wie InDesign funktioniert und was Sie damit machen können.

6 Std. 36 min (61 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.06.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!