Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

GIMP 2.8 Grundkurs

Zarte Rahmen für Bilder erzeugen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit der passenden Auswahlmethode können Sie ohne großem Aufwand Ihren Bildern zarte Rahmen verpassen, die sich auch noch gestalten lassen.
03:07

Transkript

Ich möchte in diesem Video mit Ihnen gemeinsam diesem Bild hier einen Rahmen geben. Um das tun zu können, werde ich als erstes eine transparente neue Ebene machen, werde sie mit dem Titel Rahmen bezeichnen und sage OK. In einem nächsten Schritt sage ich, wenn ich die Rahmenebene aktiv habe, dass ich das ganze Bild auswählen möchte, also Auswahl Alles. Und Sie sehen jetzt, wie hier die Ameisen laufen. Jetzt werde ich die Auswahl verkleinern. Das kann ich über Auswahl Auswahl verkleinern. Und ich sage jetzt mal, ich möchte die Auswahl um 100 Pixel verkleinern. Und zwar vom Bildrand aus. Ich sage OK. Jetzt muss ich etwas warten, weil da Rechenarbeit dahintersteckt. So. Aber jetzt habe ich hier meinen Rahmen. Wenn ich nun die Auswahl invertiere, habe ich nicht mehr den inneren Bereich ausgewählt, sondern werde nur noch den Rahmen ausgewählt haben. Also sage ich Auswahl Ich kann jetzt diesen äußeren Bereich noch gestalten. Ich kann ihn zum Beispiel mit Farbe füllen. Ich habe hier noch eine völlig falsche Farbe drin. Um zum Ursprung zu kommen, kann ich hier unten auf das Kästchen klicken und habe dann wieder Vordergrundfarbe und Hintergrundfarbe. Ich kann jetzt sagen, dass ich über Bearbeiten mit Hintergrundfarbe füllen möchte, weil meine Hintergrundfarbe weiß ist. Wenn Ihnen das ein bisschen zu langweilig ist, können Sie jetzt anfangen, mit dem Rahmen ein bisschen zu spielen. Sie können zum Beispiel die Deckkraft verringern, sodass das Bild darunter noch durchscheint. Oder Sie können einen Filter drauf anwenden. Recht spannend finde ich, wenn Sie auf Filter Rendern Wolke Plastisches Rauschen gehen. Wenn Sie sich das ansehen und auf OK klicken, merken Sie dass Sie einen fast gläsern wirkenden Rahmen bekommen. Je mehr Sie die Deckkraft wieder erhöhen, umso mehr entsteht dieser Eindruck. Apropos gläserner Rahmen: Da gibt's noch einen schönen Filter, nämlich bei Filter Dekoration. Nein, gar nicht. Bei Filter Künstlerisch. Dort können Sie sagen Glasbausteine. Wir gehen auf OK und bekommen jetzt so ganz kleine Bausteineffekte. Wenn Sie zufrieden sind mit Ihren Gestaltungsideen, dann sagen Sie Auswahl Nichts auswählen und haben jetzt ein Bild mit einem Rand, der nicht so ganz alltäglich ist.

GIMP 2.8 Grundkurs

Starten Sie durch mit GIMP 2.8 und finden Sie den perfekten Einstieg in das beliebte Bildbearbeitungstool, um anschließend alle Aufgaben rund um die Fotografie zu bewältigen.

8 Std. 24 min (140 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!