Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365: Excel Grundkurs

Zahlen formatieren

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lassen Sie sich in diesem Video zeigen, wie Sie Zahlen einheitlich bzw. als Währung darstellen können.
05:08

Transkript

Da in Excel per Definitionen natürlich viele Zahlen stehen, gibt es auch einiges zum Thema Formatieren von Zahlen zu erzählen. Und wir haben uns in diesem Video auch einiges vorgenommen. Natürlich betrachten wir uns die Standardformatierung, dann die unterschiedlichen Zahlendarstellung und dann wollen wir herausfinden, welche Unterschiede es zwischen Währung und Buchhaltung gibt. Ja wenden wir zuerst der Standardformatierung zu. Die Standardformatierung ist in Excel standardmäßig eingestellt. Deshalb heißt sie ja auch Standardformatierung. Die Standardformatierung hat die Besonderheit, dass es Ihnen nur die nötigsten Informationen anzeigt. Bestes Beispiel ist der Endpreis. Hier in der Zelle haben wir die Zahl 8508,5 stehen, das heißt, er braucht hier nur eine einzige Dezimalstelle, und deswegen zeigt er sie auch nur an. Hier braucht er im Grunde genommen 4 Dezimalstellen, um die Zahl beziehungsweise Ergebnis genau zu definieren, und deswegen zeigt er auch 4 Nachkommerstellen an. Man kann das auch bei der Eingabe von Zahlen zeigen. Wenn ich hier zum Beispiel bei 18,5 X eingeben würde 18,50000000, dann sehen Sie, dass die Nullen überhaupt keinen Sinn machen, und deswegen schneidet sie Excel auch ab, und er schreibt hier nur 18,5. Ja auch wenn die Standardeinstellung wirklich sehr platzsparend ist, so ist sie doch leider sehr uneinheitlich. Und gerade, wenn es um Währungbeträge geht, möchte man doch diese einheitlich darstellen, und zwar mit 2 Dezimalstellen und am besten natürlich den 1000 Drehpunkt. Aus diesem Grunde markiere ich hier die ganzen Zahlen hier und gehe hier oben mal auf diese Zahlenformatierungseinstellmöglichkeit, und hier kann ich zum Beispiel sagen, ich hätte gerne das Zahlenformat. Wenn ich das einstelle, übrigens ich habe natürlich leider die Ergebniszeile vergessen, das hole ich schnell nach. Ja wenn ich die Zahl mir anschaue, dann habe ich zwar jetzt überall zwei Dezimalstellen. Aber leider habe ich keinen 1000 Drehpunkt. Das ist ein bisschen schade, also muss ich noch mal alles markieren. Und mir bleibt bis jetzt doch nicht erspart entweder über die kleine Ecke zu gehen oder über STRG+1, um im Grunde genommen hier noch unter Zahlenformat Zahl festzulegen, dass ich gerne noch 1000 Drehpunkt habe- Und Sie sehen, ist natürlich schon einiges zum Einstellen nur wegen der Kleinigkeit, dass ich gleichzeitig den 1000 Drehpunkt haben möchte und zwei Dezimalstellen. Deswegen möchte ich Ihnen kleinen Trick verraten, und deswegen gehe ich wieder zurück, und sage, ich möchte das mal jetzt auf Standard zurückstellen, und mit einer Tastenkombination können Sie das am einfachsten einstellen, denn wenn Sie einfach sagen "Ich möchte STRG+Hochstelle+Ausrufezeichen drücken", bekommen Sie automatisch ein Zahlenformat mit 1000Drehpunkt und 2 Dezimalstellen. Ich zeige es mal, das heißt, ich habe die Standardeinstellung, drücke jetzt STRG+SHIFT+1 und schon habe ich mit einer Tastenkombination die gewünschte Einstellung. Wer sagt "Oh, ich hätte gerne lieber das im Währungsformat mit 100 Drehpunkt und 2 Dezimalstellen", auch kein Problem. Dann STRG+SHIFT+4 drücken. Dies ist auch relativ leicht zu merken, denn da ist das Dollarzeichen. Da steht natürlich für Währung. Perfekt. So kann man sich das gut merken, also STRG+SHIFT+4, und jetzt haben Sie die Eurozeichen dazu. Ja und da sind wir auch schon im nächsten Thema, nämlich wir haben hier auch automatisch durch diese Tastenkombination natürlich die Währung eingestellt. Jetzt schauen wir uns mal an, was der Unterschied zu Buchhaltung ist. Bevor ich das einstelle, schauen Sie mal da an den Rand. Wenn ich jetzt auf Buchhaltung klicke, sehen Sie, wird einfach bisschen mehr Platz gemacht. Das ist natürlich in der ersten Sekunde etwas schöner. Aber vielleicht den ein oder anderen Nebeneffekt, nämlich wenn ich zum Beispiel sage: "Ach ich möchte den Kofferraumdeckel doch nicht abrechnen" und trage da 0 Euro ein. Sehen Sie, bei Buchhaltung schreibt er da einfach ein Minus. Wem das gefällt, super, wem das nicht gefällt, der muss halt wieder zurück auf Währung wechseln. Das kann ich durch auch tun, indem ich hier oben auf Rückgängig gehe. Zum Abschluss sei mir noch eine kleine Anmerkung erlaubt, und zwar haben wir hier Euro stehen, was natürlich super ist, aber wenn Sie jetzt gerade mit amerikanischen Kunden zu tun haben, und Sie sagen: "Ich hätte das gerne nicht in Euro, sondern in Dollar," dann ist es auch überhaupt kein Thema. Klicken Sie auf die kleine Ecke hier unten, und dann können Sie hier bei Symbol sagen: "Ach, ich hätte doch viel lieber ein US-Dollar". Da muss ein bisschen nach unten gehen. Wo habe ich denn die US-Dollar? Da Sehen Sie, sage ich hier an der Stelle 'OK', und schon habe ich das Ganze in US-Dollar.

Office 365: Excel Grundkurs

Erlernen Sie Excel in Office 365 von Grund auf – von der ersten Dateneingabe bis zur Auswertung mithilfe von Pivot-Tabellen.

8 Std. 6 min (106 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!