MCSA: Office 365 – 70-347 (Teil 1) – Verwalten von Clients und Endbenutzergeräten

XML-Dateien zum zentralen Bereitstellen der Office 365 ProPlus-Installation vorbereiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für den Download und die Installation von Office 365 ProPlus werden zwei XML-Dateien benötigt. Welche das sind und wie Sie mit diesen Dateien umgehen, erklärt Ihnen Tom Wechsler in diesem Video.
13:18

Transkript

Für den Download und die Installation von Office 365 ProPlus sind zwei XML-Dateien notwendig. Welche das sind, erfahren Sie gleich jetzt. Wir haben bereits das Werkzeug heruntergeladen und nun brauchen wir die spezifischen XML-Dateien um zuerst einmal die Installationsdateien von Office 365 ProPlus bei Microsoft herunterladen zu können. Dazu brauchen wir die XML-Datei downloadconfig.xml. Diese XML-Datei kann heißen, wie sie will. Sie können dieser den Namen geben download, Sie können dieser den Namen herunterladen geben. Das spielt keine Rolle, es ist wichtig, was in der XML schlussendlich konfiguriert wird. Eine zweite XML-Datei, die verwendet wird, um dann anschliessend die Office 365 ProPlus zu installieren, das kann zum Beispiel die installconfig.xml sein. Auch da können Sie den Namen bestimmen, wie Sie möchten. Wir haben das Werkzeug heruntergeladen und eine erste XML-Datei steht uns bereits mit diesem Werkzeug zur Verfügung. Die wurde aus dieser EXE-Datei extrahiert. Mit einem Rechtsklick wähle ich Öffnen mit und ich wähle den Editor. Und Sie sehen hier das ist eine Template oder eine Vorlage für die Installation und das Herunterladen von Office 365 ProPlus. Da geht es nun genau darum diese XML-Datei für unsere Bedürfnisse anzupassen. Sie sehen eine Beispielkonfiguration zum Beispiel hier OfficeClientEdition 32 bit. Dann der Channel ist current, ich werde Ihnen noch erklären, was es mit dem Channel auf sich hat. Welches Produkt ich installieren möchte: Office 365 Retail mit der Sprache Englisch. Dann möchte ich noch VisioProRetail ebenfalls installieren. Und dann hier die Updates sind auskommentiert, die Display Levels sind auskommentiert und auch AUTOACTIVATE ist ebenfalls auskommentiert, durch diese Symbole sind diese Felder auskommentiert. Das ist eine Vorlage, die Sie anwenden können, um Office 365 ProPlus zuerst runterzuladen und dann zu installieren. Es gibt weitere Anleitungen, die Sie verwenden können, um solche XML-Dateien zu erstellen. Ich habe hier einen TechNet-Artikel vorbereitet: Configuration options fot the Office Deployment Tool. Auch da werden diese verschiedenen XML-Versionen bzw. diese Konfigurationen in der XML-Datei erläutert. Sie sehen hier, was muss in der Konfigurationsdatei bestimmt werden, damit die Installation oder auch der Download ausgeführt werden kann. Sie können in diesem Artikel nach unten navigieren und sämtliche Informationen auslesen, wie Sie dabei vorgehen müssen. Jetzt denken Sie vielleicht: Mein Gott! Ich habe keine Ahnung, was muss in der XML-Datei stehen für den Download, was muss in der XML-Datei stehen für die Installation. Ich habe keine Ahnung. Ich kann Ihnen da ein Tool empfehlen, welches Ihnen dabei hilft diese XML-Dateien zu erstellen. Das Tool habe ich bereits vorbereitet. Dieses Tool heißt Configuration XML Editor. Oder Sie können in Ihrer favorisierten Suchmaschine entsprechend nach dem Stichwort suchen: Office 365 XML Generator. Dann werden Sie auf diesen Link weitergeleitet. Und Sie sehen hier die verschiedenen Informationen, was sich bereits verändert hat, was neu mit diesem Tool verfügbar ist. Da werden diese Channels beschrieben, das sind die Update-Channels, das werde ich noch erläutern und Sie können dann auf die Schaltfläche Next klicken. Sie erhalten nun die Information, wie Sie diese Seite einsetzen können, Sie können das durchlesen und dann wählen Sie Close. Hier haben wir nun die Möglichkeit diese XML-Dateien zu generieren. Sie sehen einmal, Sie können eine XML-Datei erstellen für Office 365 ProPlus 2016 oder Sie können eine XML-Datei erstellen für Office 365 ProPlus 2013. Sie haben vielleicht bereits jetzt schon die Idee erhalten, über diese zentrale Verwaltung können Sie verschiedene XML-Dateien erstellen und je nachdem, was Sie dann auf dem Client installieren möchten, wählen Sie die richtige XML-Datei aus und so können Sie schön unterteilen, was soll installiert werden auf einem Client 2016, auf dem anderen Client 2013, mit den XML-Dateien können Sie das bestimmen. Ich möchte eine XML-Datei erstellen, für Office 365 ProPlus um zuerst einmal diese Produkte herunterzuladen. Ich wähle hier das Produkt aus, Office 365 ProPlus, ich möchte die 32 bit-Version und dann, sehen Sie hier, steht Channel. Was bedeutet Channel? Ich klicke auf das Informationsfeld und dann zeige ich Ihnen einen weiteren Artikel. Da sind diese Update-Channels beschrieben. Sie sehen hier: Overview of update channels. Der Current Channel besteht darin, dass Sie neue Features erhalten und Sie sehen hier die Regelmäßigkeit, welche die Features installiert werden, monthly. Deferred Channel, sehen Sie hier, every four months. Und auch hier wieder First Release for Deferred Channel every four month. Sie können also bestimmen, wie schnell sollen Updates installiert werden in Ihrer Office 365-Umgebung. Diese Channels würden Sie dann selbstverständlich bei der Installation angeben. Nun gehen wir zurück auf das Tool um weiterzuarbeiten. Sie sehen also den Channel und nun ist sicher eine wichtige Information, die wir bestimmen müssen, das ist die Sprache. Ich wähle in meinem Fall die Sprache aus. Ich gehe da ein wenig nach unten und ich wähle German. Gut, haben wir die ersten Konfigurationen getätigt. Sie sehen hier weiter unten Optional Fields. Möchten Sie den Support für Configuration Manager? Es ist meinem Fall nicht notwendig. Sie sehen hier SourcePath und DownloadPath. Das ist ein wenig verwirrend. Schauen wir uns die Informationen dazu etwas genauer an. SourcePath und Sie sehen, hier ist beschrieben. SourcePath indicates the location to save the Click-to-Run installaton source when you run the Office Deplyment Tool in download mode. Das bedeutet also, wir müssen hier diesen Pfad bestimmen, damit die Office 365 Installationsdateien in unsere Freigabe heruntergeladen werden. Wenn wir dann später eine weitere XML-Datei erstellen, dann geben wir den DownloadPath an. Sie sehen hier in der Beschreibung in DownloadPath: indicates the installation source path from which to install Office when you run the Office Deployment Tool in configuration mode. Das bedeutet also, wenn wir eine zweite XML-Datei erstellen um die Installation durchzurführen, braucht es die Information von DownloadPath, damit die Installationsdateien gefunden werden. Wir erstellen ja hier eine XML-Datei um das Produkt herunterzuladen, also wähle ich hier in SourcePath die Netzwerkfreigabe. in meinem Fall \\Memsrv02\odt. Wunderbar! Möchte ich noch zusätzliche Programme Exclude stellen, Sie sehen hier: Möchten Sie Office-Produkte ausschließen vom Herunterladen? Zum Beispiel Access oder auch dann die weiteren Tools Excel, Groove, Lync. Nein, ich möchte da auch kein Programm ausschließen, darum wähle ich auch nicht die Schaltfläche Add. Bevor Sie jetzt hier auf Add Product klicken, haben Sie die Möglichkeit hier noch weitere Konfigurationen zu tätigen. Sie können auch zum Beispiel ein Produkt entfernen, das wäre dann eine zusätzliche XML-Datei. Sie können bestimmen, wie die Updates ausgeführt werden sollen, das wäre dann in der Konfigurations-XML-Datei. Sie haben hier die Möglichkeit das Display Level auszuwählen, zum Beispiel sehen Sie hier Display Level None. In der Konfigurationsdatei würde das bedeuten, es wird kein QI dargestellt, dass man sieht, dass die Konfiguration durchgeführt wird. Wir können Accept EULA auf True stellen, damit diese Enduser License Agreements direkt angenommen werden. Ebenfalls wäre das dann in der Konfigurations-XML vorhanden. Wir können das Login einschalten, wir haben weitere Properties, die wir einsetzen können. Sind wir aber grundsätzlich mit unserer Konfiguration zufrieden, wähle ich nun hier die Schalfläche Add Product. Und jetzt sehen Sie, haben wir die XML-Datei bzw. den Inhalt, welcher in die XML-Datei kommt, bereits hier aufgelistet. Wir können nun diese Informationen kopieren und in eine XML-Datei ablegen. Ich wähle hier diese Informationen aus, mit einem Rechtsklick wähle ich kopieren, ich navigiere zurück in meinem Ordner ODT und ich erstelle ein neues Dokument, das ist ein Textdokument und ich wähle da einen Namen aus, den ich möchte, zum Beispiel wäre das download und die Endung ist dann .xml. Mit der Entertaste bestätige ich, dass ich die Dateinamenerweiterung ändern möchte. Nun mit einem Rechtsklick wähle ich Öffnen mit Editor und ich füge nun den Inhalt aus der Zwischenablage ein. Ich habe die Konfiguration getätigt, ich habe einen SourcePath, ich sehe hier die Freigabe ODT OfficeClientEdition 32 bit, Channel ist Current, die Produkt-ID, die Sprache, das ist das, was ich sehen möchte. Sie können sämtliche Anpassungen umsetzen, wie Sie möchten, Ihren Bedürfnisse entsprechend anpassen, das ist Ihnen überlassen. Wie starten Sie nun den eigentlichen Download um das Produkt herunterzuladen? Zuerst einmal speichern wir diese Datei und nun brauchen wir diese setup.exe-Datei. Ich möchte diese Datei aufrufen in einer Kommandozeile mit erhörten Adminrechten. Dazu können Sie zum Beispiel die Shift-Taste drücken und dann als Administrator ausführen. Das bringt Ihnen nichts, Sie müssen in eine Kommandozeile wechseln. Oder Sie haben die Möglichkeit diesen Weg als Pfad zu kopieren, es ist ebenfalls eine Möglichkeit. Oder ganz einfach Sie gehen auf die Startfläche, wählen Eingabeaufforderung als Administrator und navigieren nun in diesem entsprechenden Ordner. Das ist in meinem Fall C:\ODT. Ich möchte in diesen Ordner navigieren um das setup.exe aufzurufen. Verifizieren wir, dass wir am richtigen Ort sind. Wir sehen hier unsere setup.exe, das ist wunderbar. Nun wähle ich setup.exe, dann den Schalter \download, damit ich diese Installationsdateien herunterladen kann und jetzt muss ich meine Download-XML-Datei angeben. Nun wird das Office 365 ProPlus-Installationspaket heruntergeladen in den Ordner ODT, den ich hier bestimmt habe. Ich gehe da in den Ordner ODT zurück und Sie sehen, bereits hier ist ein Ordner, welcher Office heißt, und in diesen Ordner werden nun die Installationsdateien heruntergeladen. Dieser Download kann entsprechend Ihrer Internetanbindung 15 oder 20 Minuten dauern. Sie brauchen da ein wenig Geduld. Ganz wichtig, Sie haben es vielleicht gesehen, in der Eingabeaufforderung ist der Prompt noch nicht zurückgekommen. Das bedeutet, wenn ich da wieder zurück in die Eingabeaufforderung gehe, Sie sehen, der Kursor blinkt immer noch an Ort und Stelle. Ist der Download abgeschlossen, kommt Ihr Prompt wieder zurück und das ist dann das Zeichen, dass die Installationsdateien heruntergeladen wurden. Der nächste Schritt besteht nun darin, dass Sie eine XML-Datei erstellen, die Sie dann einsetzen können um das Produkt zu installieren. Dazu haben Sie wieder die Möglichkeit über die verschiedenen TechNet-Artikel sich eine XML-Datei zurechtzulegen oder zu generieren oder Sie bewenden wieder dieses Tool um diese XML-Datei zu erstellen, aber in diesem Fall um die Konfigurations-XML-Datei zu erstellen und nicht die Download-XML-Datei. Ich denke, Sie haben die Idee erhalten, wie Sie nun diese XML-Datei aufbereiten müssen, damit Sie dann später die Konfiguration auf einem Client durchführen können.

MCSA: Office 365 – 70-347 (Teil 1) – Verwalten von Clients und Endbenutzergeräten

Bereiten Sie sich mit diesem und drei weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-347 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zur Verwaltung von Office 365.

2 Std. 5 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!