Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 6) – Verwalten und Überwachen

WSUS-Gruppen konfigurieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lassen Sie sich von Tom Wechsler erklären, wozu WSUS-Gruppen dienen und wie Sie diese einrichten.
07:42

Transkript

Wie Sie WSUS Gruppen erstellen erfahren Sie in diesem Video. Ich befinde mich hier auf meinem Client System. Die weitere Verwaltung vom WSUS Server möchte ich über diesen Client abwickeln. Dazu habe ich den Servermanager installiert, mittels den Remote Server Administration Tools. Hier habe ich nun die Möglichkeit auf Tools zu klicken. Und dann navigiere ich nach unten und ich suche den WSUS Server, Windows Server Update Services (WSUS). Nun startet die Konsole und ich habe bereits einmal eine Verbindung zu MEMSRV02 aufgebaut. Wenn das bei Ihnen noch nicht der Fall ist, dann haben Sie die Möglichkeit über Update Services mit einem Rechtsklick hier die Auswahl zu treffen: Verbindung mit dem Server herstellen.... Dann können Sie sich mit Ihrem WSUS Server verbinden. Nun öffne ich MEMSRV02. Die Synchronisation, die Erstsynchronisation ist abgeschlossen und das erlaubt es nun die weiteren Konfigurationen zu tätigen. Zuerst einmal möchte ich WSUS Gruppen erstellen. Was bedeuten WSUS Gruppen? Ich will die Computer, die ich in WSUS einbinde, in verschiedene Gruppen unterteilen und dazu öffne ich hier die Computer. Hier haben wir Alle Computer und dann Nicht zugewiesene Computer. Alle Systeme, welche in WSUS eingebunden werden, gelangen zuerst in die Kategorie Nicht zugewiesene Computer. Außer wenn wir, und das werde ich Ihnen später zeigen, mit Gruppenrichtlinien arbeiten, dann können wir direkt die Systeme in eine Gruppe zuweisen. Und hier habe ich die Möglichkeit diese Gruppen zu erstellen. Mit Rechtsklick kann ich eine Computergruppe hinzufügen. Nun möchte ich etwas zeigen, damit man da nicht eine falsche Annahme trifft. Diese Computergruppen hier in WSUS haben keinen Bezug zum Active Directory, dort wo Sie vielleicht Organisationseinheiten erstellt haben. Das ist nicht das Gleiche. Wenn Sie also mit Computergruppen arbeiten in WSUS, dann ist das nicht das Gleiche wie Gruppen oder auch Organisationseinheiten im Active Directory. Sie müssen sich also Gedanken machen, wie wollen Sie Ihre Computer in Active Directory anordnen, damit Sie dann später die WSUS Gruppen ebenfalls so gestalten, dass Sie die Verwaltbarkeit in WSUS übernehmen können. Ich werde einmal diese beiden Konsolen nebeneinander platzieren, damit wir das sehen können. Beispielsweise, bei mir sind zur Zeit sämtliche Systeme im Container, im Active Directory Container Computers abgelegt. Das heißt zum Beispiel VMSRV01, dann die beiden memserver, auch mein Client System, Client01, das ich zur Zeit zur Verwaltung verwende, ist ebenfalls im Container Computers abgelegt. Wenn ich nun hier eine neue Computergruppe erstelle, beispielsweise nehme ich einmal den Namen Server, schlicht und einfach, wähle Hinzufügen. Nun ist diese Gruppe erstellt. Wenn ich nun in das Active Directory wieder wechsle, dann habe ich hier keine Organisationseinheit, die Server heißt. Nein, sämtliche Systeme sind noch in der Containerumgebung Computers. Ich hoffe, Sie haben mittlerweile die Idee erhalten, was Sie umsetzen müssen, damit Sie die Struktur gezielt und überlegt aufbauen können. Also, Computergruppe im WSUS Active Directory Organisationseinheiten. Und jetzt kommt noch ein weiterer Gedanke dazu. Wenn Sie die Organisationseinheiten im Active Directory aufbauen, dann müssen Sie sich auch Gedanken machen, wie möchten Sie später die Gruppenrichtlinien anwenden? Ja, ich weiß. Wir haben uns noch nicht über Gruppenrichtlinien unterhalten, aber nichtsdestotrotz, wir müssen einen Aufbau tätigen, im Active Directory, der es uns dann erlaubt, dass wir gezielt mit Gruppenrichtlinien arbeiten können. Ich will Ihnen ein Beispiel geben. Ich habe hier die Computergruppe Server erstellt. Ich werde nun im Active Directory ebenfalls eine Organisationseinheit erstellen, die heißt Server. Nun habe ich die Möglichkeit, dass ich Systeme verschieben kann, in diese Organisationseinheit. Beispielsweise möchte ich den Server FILESRV01 in diese Organisationseinheit Server verschieben. Mit Rechtsklick wähle ich Verschieben... und dann wähle ich meine Organisationseinheit aus Server und OK. Das System ist verschoben und ist nun in dieser Organisationseinheit. Das erlaubt es mir nun später eine Gruppenrichtlinie anzuwenden, auf diese Organisationseinheit und dann kann ich in dieser Gruppenrichtlinie bestimmen, der FILESRV01 soll den WSUS kontaktieren und die Konfiguration soll so getätigt sein, dass der Fileserver dann direkt in der WSUS Gruppe Server darin enthalten ist. Wie diese Gruppenrichtlinie konfiguriert wird, das werde ich Ihnen später zeigen. Also, Sie haben nun vielleicht die Idee erhalten. Vielleicht möchten Sie eine weitere Organisationseinheit erstellen und dann den Client ebenfalls in diese Organisationseinheit verschieben. Es gibt da sehr viele Punkte zu berücksichtigen. Ich habe jetzt einfach eine Organisationseinheit Server erstellt. Vielleicht passt das für Ihre Umgebung nicht, eventuell haben Sie verschiedene Standorte, zum Beispiel Zürich und Bern und dort sind verschiedene Serversysteme darin enthalten. Dann müssten Sie vielleicht zuerst mit einer Organisationseinheit Bern und Zürich starten und dann unter Zürich und Bern wieder eine Unterorganisationseinheit Server erstellen. Also, da gibt es wirklich sehr viele Punkte zu beachten, wenn es um das Design des Active Directory geht. Ich weiß, dass geht jetzt schon ein wenig tiefer in die Active Directory Thematik. Was ich Ihnen aber unbedingt einfach zeigen wollte, ist, dass diese Computergruppen absolut nichts zu tun haben mit den Organisationseinheiten oder Container von einem Active Directory. Nun gut, ich werde noch eine weitere Organisationseinheit erstellen. Und diese heißt dann ganz einfach Computer oder noch besser, sagen wir Desktopsysteme. Nun habe ich die Organisationseinheit erstellt und ich möchte noch meinen CLIENT01 in diese neue Organisationseinheit Desktop verschieben. Ich wähle dazu Verschieben aus, wiederum die Organisationseinheit Desktop. Das System ist verschoben und ich werde auch hier im WSUS eine neue Computergruppe hinzufügen, die heißt Desktop. Somit kann ich später zwei Gruppenrichtlinien erstellen, um die Systeme dann erfolgreich in die Computergruppe zu verschieben. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie im WSUS eine Computergruppe erstellen können und dass es ganz wichtig ist, dass die WSUS Computergruppen nichts zu tun haben mit Active Directory Container oder Organisationseinheiten. Sie müssen die beiden Umgebungen separat verwalten, sich aber trotzdem vorher Gedanken machen, wie Sie das Design in beiden Strukturen aufbauen wollen.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 6) – Verwalten und Überwachen

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-740 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2016.

2 Std. 25 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.09.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!