Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Klassendiagramme mit UML

Wozu dient UML?

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier bekommen Sie einen Überblick über die diversen Anwendungsgebiete von UML.
03:32

Transkript

Vielleicht haben Sie sich auch schon mal gefragt, wozu man UML braucht. Ich habe mich das ehrlichgesagt schon häufiger gefragt in meiner Vergangenheit als reiner Programmierer. In diesem Video möchte ich die Punkte durchsprechen, wozu wirklich UML gebraucht wird. Denn obwohl es sich um eine sehr abstrakte Sprache handelt, ist sie sehr nützlich für diverse Prozesse. UML erlaubt zum einen eine standardisierte Vereinigung von objektorientierten Sprachen und Dialekten. Sie wissen vielleicht, dass sich verschiedene objektorientierte Sprachen sehr unterschiedlich verhalten können. Sowohl, was gewisse Schlüsselworte angeht, aber auch gewisse Techniken, etwa wie sie umgesetzt werden. Polymorphie wird unterschiedlich gehandhabt oder Schreiben, oder solche Dinge. Über eine unabhängige, standardisierte Sprache kann man aber gewisse Regeln vorgeben, die alle objektorientierten Sprachen einhalten sollen. Ein großes Problem im objektorientierten Umfeld, gerade bei professionellen Projekten: Programmierer und diejenigen, die die Vorgaben machen, sprechen nicht dieselbe Sprache. Programmierer haben oft von analytischen Dingen und Design-Dingen nicht die Ahnung, Design in Hinsicht auf objektorientierte Programmierung, während diejenigen, die analysieren, Probleme analysieren und auch nachher die Designs der Klassenbibliothek oder so aufbauen, die können nicht unbedingt richtig programmieren. Mit UML schafft man eine gemeinsame Sprache die beide Welten verstehen sollten, oder alle drei sogar, und die vor allem eindeutig ist. Es gibt keine Missverständnisse. Zumindest keine, die sich aufgrund der Sprache oder ungenauer Ausdrücke ergibt. Der dritte hier vorgestellte Punkt ist wieder in die Richtung gehend, dass wir unabhängig von einer konkreten Programmiersprache sind, wenn wir bestimmte Spezifikationen oder Konzepte implementieren wollen. Man sagt einfach, ein bestimmtes Verhalten, eine Spezifikation, soll in einem bestimmten Umfeld umgesetzt werden. Ich denke konkret an die objektorientierte Programmierung, aber das ist nicht unbedingt darauf beschränkt. Aber hier kann man eine Vorgabe, eine Spezifikation durchführen und letztendlich wird sie irgendwann mal in den Programmiersprachen umgesetzt. Aber wie sie umgesetzt wird, ist noch offen. Was eine Spezifikation tun soll, das kann man mit UML neutral beschreiben. UML ist auch eine sehr gute Basis, um festzulegen, wie bestimmte Entwicklungs-Tools zu arbeiten haben. Man kann tatsächlich aus UML heraus auch Code erzeugen. Direkt. Und man kann sagen, was ein gewisses Tool leisten soll, oder die Leute, die die Tools bauen, haben zumindest eine Vorgabe, was sie in ihre Tools einbauen sollen. UML strahlt auch auf andere Entwicklungskonzepte aus, wie etwa hier Frameworks oder Patterns oder sogenannte Komponenten. Es erlaubt dafür gewisse Vorgaben zu erzeugen. Gewisse Vorgaben festzulegen. Nicht zuletzt ist UML sogar erweiterungsfähig. Das heißt, es gibt gewisse Schnittstellen, Spracherweiterungen, um Spezifikationen zu erweitern, wenn sie bestimmten Problemen in UML nicht gerecht werden. Wie Sie also in diesem Video gesehen haben, gibt es eine ganze Menge an Anwendungsmöglichkeiten für UML. Mir persönlich ist der Punkt, eine gemeinsame, eindeutige Sprache zwischen der Vorgabe- und der Programmierwelt zu schaffen, der wichtigste, aber das ist meine subjektive Einschätzung.

Klassendiagramme mit UML

Verstehen Sie das Prinzip von OOP und erstellen Sie Klassendiagramme mit der Modellierungssprache UML.

2 Std. 1 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!