Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

WordPress-Themes mit Bootstrap

WordPress Codex als praktisches Handbuch

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der WordPress Codex ist das Handbuch für die Programmierung in WordPress. Allerdings stehen etliche Teile davon ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung.
02:12

Transkript

Sie sind ja jetzt schon ein angehender Theme-Entwickler oder eine angehende Theme-Entwicklerin. Ich möchte Ihnen mal zeigen, wo Sie mehr Information herbekommen, vor allem wenn Sie ein ganz spezielles Problem haben. Gehen Sie nach codex.wordpress.org, das ist "the place to be" für die WordPress Entwicklung, das sind die Original Dateien, die Original Hilfe-Dateien und das, was dort steht, das ist quasi WordPress Gesetz. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, man kann Plugins schreiben, man kann sich direkt an der Core-Entwicklung hier beteiligen. Für uns ist jetzt interessant: Working With Themes. Wenn ich jetzt hier mal drauf gehe, dann habe ich hier verschiedene Hilfen-Dateien, die ich bekomme. Spannend ist, wenn Sie einfach mal nach template tags suchen im Internet. Dann kommen Sie eben genau wieder hier auf dem Codex raus: codexwordpress.org/Template_Tags. Und da finden wir alle Template Tags, die wir verwenden können. Also wenn Sie beispielsweise Informationen zum Autor ausgeben, dann klicken Sie einfach auf Strg+F und suchen mal nach dem englischen Begriff für Author und dann sehen Sie, haben wir hier die Author Tags und das sind alles die Möglichkeiten, die wir bekommen: the_author, get_the_author, author_link, the_author_meta und so weiter. Wenn Sie also eine spezielle Herausforderung haben, die sie lösen müssen, dann lohnt es sich immer mal, nach einem entsprechenden Template Tag zu suchen. Wir haben hier link_tags, comment_tags beispielsweise, das ist sehr umfangreich, wenn wir uns jetzt hier mal comment_ID beispielsweise anschauen, dann sehen wir eben hier: was macht denn eigentlich dieser Befehl und welche Parameter muss ich ihm übergeben? Und genauso können Sie es machen, wenn Sie einen vorgefertigten Befehl haben, zum Beispiel wp_list_comments und Sie wissen den gibt es irgendwie, da klicken Sie da einfach drauf, gehen in den codex und dann sehen Sie, welche Argumente Sie hier übergeben können. Welche optional sind, machmal sind die auch required. Das heißt dann müssen Sie sie angeben. Alles rund um das Thema WordPress finden Sie auf codex.wordpress.org.

WordPress-Themes mit Bootstrap

Verwirklichen Sie Ihre eigenen Designvorstellungen bei Ihrem Webauftritt und sehen Sie, wie Sie WordPress-Seiten über Plug-ins und Themes wie z.B. Bootstrap erweitern können.

2 Std. 33 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!