Symfony Grundkurs

Wo befinden sich die einzelnen Templates?

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Templates können an zwei Orten liegen: Innerhalb eines Bundles oder im übergeordneten app-Verzeichnis.
03:29

Transkript

Von den Voreinstellungen her können Templates an zwei unterschiedlichen Orten liegen. Entweder direkt im "app"-Verzeichnis, wo es ein "Resources"-Verzeichnis gibt, wo es ein "views"-Verzeichnis gibt. in dem dann zum Beispiel auch die "base.html" liegt und eben ein weiteres "default"-Verzeichnis. Und in diesem "default"-Verzeichnis liegt unsere "index.html.twig". Das ist diese erste Ansicht, die wir sehen, wenn wir Symfony frisch installiert haben, nämlich diese Willkommen-Seite. Aufgerufen wird sie eben über das klassische "AppBundle" und wenn wir uns da den Controller ansehen, dann merken wir, dass das Rendern über eine verkürzte Pfadangabe erfolgen kann. Es ist also ein relativer Pfad hin zu diesem Verzeichnis hier oben. Die zweite Möglichkeit ist die, dass man ein Drittanbieter-Bundle hat und in einem Drittanbieter-Bundle findet sich dann ebenfalls die Möglichkeit eines "Resources"-Verzeichnisses, in dem es ein "views"-Verzeichnis gibt. Auch hier gibt es die Möglichkeit, dass man mit Templates arbeiten kann. Wenn wir uns allerdings den Controller von unserem PlanBundle anschauen, dann werden wir merken, dass der Aufruf dieser "index.html.twig" etwas komplexer ist. Denn für das Rendern von Bundle-Templates gibt es wieder eine eigene Syntax, bestehend aus dem Bundle-Namen, einen Doppelpunkt, dem besagten Verzeichnis innerhalb dieses lokalen "views"-Verzeichnisses und dann dem Template-Namen. Stellt sich jetzt die Frage, an welchem der beiden Orte man die eigenen Templates unterbringen sollte. Das hängt jetzt davon ab, was Sie weiter tun wollen. Wenn Sie dabei sind, ein Bundle zu erzeugen, was sie irgendwann aus diesem Gesamtkomplex herausnehmen wollen und extra woanders wiederverwenden wollen, dann ist es natürlich gut, wenn Sie lokal innerhalb Ihres Bundles bleiben und dort alles Wesentliche hinterlegen. Wenn sie aber vorhaben, dieses ganze Projekt als einziges Projekt zu behalten, dann ist es natürlich dieses übergeordnete Verzeichnis, was eher geeignet ist, für mehr Ordnung zu sorgen. Deswegen werde ich auch hier innerhalb der "views" mein eigenes Verzeichnis für meine eigenen Templates anlegen. Das mache ich, indem ich mit der rechten Maustaste auf "views "klicke, dann "New" sage und "Folder" und mir so ein neues Verzeichnis anlege und das werde ich "plan" nennen, damit gleich gut ersichtlich ist, dass es sich dabei um meinen Putzplan handeln wird. Es gibt also zwei Orte und der eine Ort ist quasi übergeordnet und direkt im "app"-Verzeichnis, während der zweite mögliche Ort der ist, dass innerhalb eines Drittanbieter-Bundles dieselben Strukturen noch mal zum Tragen kommen.

Symfony Grundkurs

Steigen Sie in die moderne und flexible PHP-Entwicklung mit dem praktischen Framework ein.

2 Std. 35 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!