Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Windows-Update

Testen Sie unsere 2013 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Windows-Update wird zwar in der Regel automatisch durchgeführt, dennoch ist ein Blick in die Update-Verwaltung lohnend. Lernen Sie in diesem Film, Updates zu konfigurieren, Updates manuell zu installieren oder nach Updates zu suchen.

Transkript

Was macht Ihr Windows-System sicher? Anti-Virus Software, sagen Sie? Das ist gut. Das macht es auf jeden Fall sicherer! Und regelmäßige Backups sind ebenfalls sehr wichtig. Bei all dem sollten Sie allerdings einen Punkt nicht vergessen: Die Windows-Updates. Natürlich kümmert sich das Windows-System selbst um die Updates. Allerdings ist es gut, wenn man weiß, wo das eingestellt wird, wie das eingestellt wird und wie oft z.B. das Windows-System Updates zieht. Ich zeige Ihnen, wo Sie all diese Einstellungen unter Windows 8 finden. Wie findet man am schnellsten Einstellungen unter Windows 8? Vom Startbildschirm aus am einfachsten, indem man in die Tastatur eintippt, was man sucht. Darum gebe ich hier "Windows Update" ein. Es wurden zwar keine Apps gefunden, aber sechs Einstellungen. Und Sie sehen, hier bekommen wir schon alles, was wir bei Windows Updates brauchen. Ich wechsle jetzt mal direkt zu "Windows Updates". Sie sehen hier, dass Windows Updates auch in die neue Oberfläche eingepasst wurde. Und ich bekomme sofort angezeigt, dass ich "Automatische Update-Installation" aktiviert habe. Das ist die Standardeinstellung unter Windows, und das sollten Sie nach Möglichkeit so auch lassen. Das letzte Mal wurde heute nach Updates gesucht. Trotzdem klicke ich hier auf "Jetzt suchen". Es könnten ja noch Updates dort existieren. Und dann sucht das Windows-System nach Updates auf dem Internet. Es gibt keine neuen Updates. Das ist schön übersichtlich, das ist einfach. Aber so richtig zufrieden ist man damit sicherlich noch nicht, denn sehr viel einstellen können wir hier nicht. Also wechseln wir nochmal zurück auf den Startbildschirm, und wir können uns erinnern: Wie ging denn das noch unter Windows 7? Wechseln wir zu dem Desktop. Jetzt brauchen wir die Systemsteuerung. Die starten wir  indem wir einfach, indem wir das sogenannte "Power-Menü" starten mit Windows-Taste+X, und wechseln dann zur "Systemsteuerung - System und Sicherheit", und hier haben Sie dann natürlich auch den Eintrag für "Windows Update". Und hier sehen wir schon etwas mehr. Hier können wir, ebenso wie auf der neuen Oberfläche, nach Updates suchen. Aber hier können wir auch die Einstellungen ändern. Und hier finden Sie z.B. "Updates automatisch installieren". Das ist die empfohlene Einstellung. Ich würde Ihnen auch unbedingt raten, diese zu lassen. Dann können Sie das so einstellen, dass Sie Updates zwar herunterladen, aber die Installation manuell durchführen. Das ist eine gute Einstellung, wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihre Arbeit nicht zufällig durch ein automatisches Update unterbrochen wird. Oder Sie können direkt festlegen, nicht nur, wann ein Update installiert wird, sondern, dass Sie auch jedes Mal manuell festlegen: Es gibt ein Update. Ich will dass das bspw. erst morgen heruntergeladen, und dann auch installiert wird. Nicht zu raten ist zu der Einstellung "Nie nach Updates suchen". Das ist so ziemlich das Dümmste was Sie machen können, weil Windows-Updates müssen Sie installieren, sollten Sie installieren. Lassen Sie nach Möglichkeit die automatische Einstellung so, wie sie ist. "Empfohlene Updates". Ich würde Ihnen raten, auch diese Einstellung zu lassen. Denn meistens sind die empfohlenen Updates doch so, dass sie wichtig sind. Natürlich nicht so wichtig und sicherheitsrelevant, wie andere Updates. Aber Sie sollten sie nehmen. Und sehr praktisch sind auch die "Microsoft-Updates". Wenn Sie nämlich bspw. Microsoft Programme wie "Microsoft Office" auf Ihren Systemen haben. Die werden auf diese Weise auch automatisch mit auf dem neuesten Stand gehalten. Wechseln wir zurück zu den Windows-Update-Einstellungen. Was kann ich hier noch machen? Ich kann mir den Updateverlauf anzeigen lassen. Und Sie sehen, dass auch meine Sicherheitseinrichtung, der Windows Defender, automatisch immer über den Update-Dienst, und das ist gerade heute, am 06.09. passiert, mit neuen Definitionen versorgt wird. Weitere Einstellungen: Ich kann mir ausgeblendete Updates anzeigen lassen. Davon gibt's hier keine, ich habe keine Updates ausgeblendet. Und nun haben wir hier noch die Anzeige, dass ein wichtiges Update verfügbar ist. Das schauen wir uns jetzt mal an. Hier gibt es ein Update, das betrifft ein Update für die Microsoft-Browser-Auswahl. Das brauchen wir jetzt nicht unbedingt, auch wenn es hier als "wichtig" bezeichnet wird. Als "sicherheitsrelevant" würde ich das hier nicht bezeichnen. Und man sollte sich genau überlegen, was man in dieser Art installiert. Denn hier steht besonders: "Das Software-Update kann nach der Installation nicht mehr entfernt werden." Also lassen wir das zunächst mal. Einen Punkt möchte ich Ihnen hier noch zeigen: "Installierte Updates". Wenn Sie feststellen wollen, welche Updates schon auf Ihren Systemen drauf sind, dann können Sie das hier tun. Und Sie sehen, dass auch schon in dieser kurzen Zeit hier sehr viele, vor allen Dingen Sicherheits-Updates für das Microsoft-System heruntergeladen und installiert wurden. Darum noch mal der eindringliche Appell: Installieren Sie Ihre Updates. Lassen Sie die automatische Update-Einstellung so stehen. Ich denke, Sie haben gesehen, dass es auch unter Windows 8 kein Problem ist, die Windows-Updates zu konfigurieren, und dass Sie auch mit der Standardeinstellung gut zurecht kommen. Aber es ist doch immer wieder gut zu wissen, wo diese Einstellungen im Betriebssystem zu finden sind.

Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Lernen Sie in diesem Video-Training, wie Sie schnell mit Windows 8 bzw. 8.1 zurechtkommen und was das Betriebssystem neben bunten Kacheln noch zu bieten hat.

6 Std. 43 min (68 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!