Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 1) – Installieren von Windows Servern

Windows Server 2016-Funktionen und -Rollen installieren

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ist Windows Server 2016 auf Ihrem System installiert, müssen Sie entscheiden, welche Rollen und Funktionen Ihr Server erfüllen soll. Erfahren Sie, wo Sie die jeweiligen Rollen und Funktionen finden und wie Sie diese installieren.
04:23

Transkript

Das Ziel in diesem Video ist es, in Windows Server 2016 Funktionen und Rollen zu installieren. Zuerst aber einmal die Frage: Was ist eine Rolle? Was ist ein Rollendienst und was ist eine Funktion? Das kann man am besten aufzeigen, indem man im Server-Manager auf "Verwaltung" klickt und "Rollen und Features hinzufügen" auswählt. Die erste Seite möchte ich standardmäßig nicht mehr anzeigen lassen, darum wähle ich diese Option aus. Und ich wähle "Weiter". Ich wähle eine rollenbasierte oder featurebasierte Installation aus, "Weiter", der Zielserver ist bereits markiert und "Weiter". Und jetzt habe ich die Möglichkeit, eine Rolle zu installieren, einen Rollendienst oder Featurefunktionen. Was ist der Unterschied zwischen einer Rolle und einem Rollendienst? Nehmen wir als Beispiel Active Directory-Zertifikatdienste. Diese Rolle bewirkt, dass der Server, auf dem ich diesen Assistenten gestartet habe, zu einem Zertifikatserver im Prinzip heraufgestuft wird. Das bedeutet, es werden für das gesamte Netzwerk die Zertifikatsdienste zur Verfügung gestellt. Ich ändere also den Zweck vom Betriebssystem, dass dieser Server ein Zertifikatserver wird, das bewirkt eine Rolle. Wenn ich nun diese Markierung setze, dann wird sich hier das Menü erweitern. Ich markiere also Active Directory-Zertifikatdienste, ich wähle "Hinzufügen die Features" und vielleicht haben Sie es bereits gesehen, nun sind Rollendienste ebenfalls aktiv. Rollendienste, das sind untergeordnete Funktionen zu einer Rolle. Ich habe den Server deklariert als Zertifikatserver. Ich habe die Möglichkeit, einen Rollendienst hinzuzufügen, dass dieser Zertifikatserver auch gleichzeitig der Online-Responder wird. Das ist ein Rollendienst, also eine untergeordnete Funktion zu einer Serverrolle. Wir haben nun also bereits den Unterschied zwischen einer Rolle und einem Rollendienst kennengelernt. Was nun aber ist den, eine Funktion oder ein Feature? Ein Feature verändert den Server nicht in seiner Funktion, es ist einfach ein zusätzliches Tool, welches ich einsetzen kann. Und ein Paradebeispiel für ein Feature ist die Windows Server-Sicherung. Ich navigiere zu Features, gehe da ganz weit nach unten, und dann habe ich die Möglichkeit, die Windows Server-Sicherung einzusetzen. Das bedeutet, ich konfiguriere die Windows Server-Sicherung, die Funktion, damit ich anschließend diesen Server sichern kann. Das sind die Hauptunterschiede zwischen einer Rolle, einen Rollendienst und einer Funktion. Ich wähle "Abbrechen", um das nochmals zu erläutern. Dieser Server "memsrv01" ist ein Betriebssystem. Windows Server 2016 hat aber keine spezifische Funktion, es ist eine Grundinstallation des Betriebssystems Windows Server 2016, nicht mehr, nicht weniger. Wenn ich eine Rolle hinzufüge, dann ändere ich den Einsatzzweck des Systems, indem ich Dienste für ein Netzwerk zur Verfügung stelle. Im Beispiel vorher einen Zertifikatsdienst, denn "memsrv01", Sie sehen hier den Computernamen, dieser Server wird zu einem Zertifikatserver. Ein Rollendienst ist eine zusätzliche Funktion zur Rolle, in meinem Fall zur Rolle "Zertifikatserver". Ich würde noch einen Online-Responder hinzufügen. Eine Funktion oder ein Feature, wie wir es im Assistenten gesehen haben, ist eine Möglichkeit, ein zusätzliches Werkzeug dem Betriebssystem hinzuzufügen. Die Windows Server-Sicherung, damit wir diesen Server komplett sichern können. In diesem Video habe ich Ihnen den Unterschied erklärt zwischen einer Rolle, einem Rollendienst und einer Funktion.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 1) – Installieren von Windows Servern

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-740 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2016.

3 Std. 16 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!