Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Windows Media Player und die Musik-App

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Windows Media Player ist auch unter Windows 8/8.1 für die Verwaltung von Musik erforderlich. Im Media Player getroffene Einstellungen gelten auch für die Musik-App. Die App selbst kümmert sich lediglich um die Musikwiedergabe. Sehen Sie selbst.

Transkript

Wie haben Sie bisher auf Ihrem Windows-System Musik gehört? Vielleicht haben Sie ja, wie viele andere Anwender auch, den Windows-Media-Player dazu benutzt und fragen sich jetzt kann ich den unter Windows 8 nicht mehr benutzen? Ist der überhaupt noch vorhanden? Ich kann Sie beruhigen, der Windows-Media-Player ist vorhanden, Sie können ihn wie bisher benutzen, und ich zeige Ihnen hier wie Sie alles so einrichten können, wie Sie es am liebsten haben. Dazu müssen wir zunächst einmal den Windows-Media-Player aufrufen. Wir benutzen dazu den Windows 8-Weg indem wir mit Windows Taste "C" die Charms-Bar aufrufen und "Suchen" wählen. Dann gebe ich einfach schnell die ersten beiden Buchstaben "Me" ein, und Sie sehen, schon habe ich den Windows-Media-Player gefunden. Bei dem wechsle ich dann automatisch auf den üblichen Windows Desktop, denn grundsätzlich hat der Windows-Media-Player sich kaum verändert im Vergleich zu Windows 7. Es gibt  also keine reine Tablet-Version des Windows-Media-Player. Dafür ist die App "Musik" da. Allerdings kann die Musik-App im Prinzip nur Abspielen. Die richtige Verwaltung, wie Sie es bisher schon kannten, nämlich zum Beispiel das Anlegen von Listen oder das Organisieren Ihrer Musik, können und müssen Sie nach wie vor im Windows-Media-Player durchführen. Denn die Einstellung die Sie hier machen gelten auch für die Musik-App. Ich möchte Sie hier eigentlich nur auf zwei oder drei sehr wichtige Einstellungen hinweisen. Die gerade im Zusammenhang mit der Tatsache dass Sie mit einem Windows 8-System permanent online sind - gerade wenn es sich um ein mobiles oder Tablet-System handelt - besonders wichtig sind. Dazu wechsle ich von "Organisieren" zu "Optionen", und Sie sehen hier die Einstellungen für die Medien-Bibliothek. Und dort finde ich besonders wichtig den Eintrag "Automatische Medien-Aktualisierung  für Dateien". Hier wählen Sie, ob der Media Player, und damit auch die anderen Applikationen entsprechende ergänzende Informationen aus dem Internet abrufen. Achten Sie bitte darauf, dass nur "Fehlende Informationen hinzufügen" angeklickt ist, ansonsten werden nämlich Ihre bereits bestehenden Medien Informationen einfach überschrieben, und ich denke nicht, dass Sie das wollen würden. Ob Sie Bewertungssterne beibehalten wollen, ist natürlich Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Eine weiter, in diesem Zusammenhang sehr wichtige Einstellung finden Sie etwas höher in diesem Reiter, nämlich "Aus der Medienbibliothek entfernte Dateien endgültig löschen". Ich würde zur Vorsicht raten, gerade wenn Sie sich beispielsweise im Netz auf unterschiedlichen Medienbibliotheken bewegen. Wie schnell ist aus Versehen ein wertvolles Musikstück gelöscht. Ich würde diese Option grundsätzlich nicht ausgewählt lassen, dann sind Sie sicher, dass Sie nicht aus Versehen ein wertvolles Musikstück einfach wegwerfen. Das Abspielen aus dem Windows Media Player funktioniert genauso, wie Sie es schon kannten. Durch einen Doppelklick wird einfach die Datei gestartet. Allerdings gibt es eine weitere Änderung unter Windows 8, die ich Ihnen hier unbedingt nochmal zeigen möchte: Wenn wir jetzt direkt zum Windows Explorer wechseln, dort in die Bibliothek "Musik" hineingehen, auf das gleiche Album, auf dem ich eben schon war, dann sehen Sie bereits an diesem Icon, mit dem die MP3 Datei hier gekennzeichnet wird, dass diese Datei nicht mit dem Windows Media Player abgespielt wird. Wenn Sie nämlich die Datei mit einem Doppelklick öffnen, dann öffnet sich automatisch die Musik-App von Windows 8. Ein Rechtsklick und ich komme auf die Einstellung und kann auch hier wieder stoppen. Ich verlasse diese App jetzt wieder.  Mit Alt+F4 - ich wechsle zurück auf meinen Desktop. Aber das kann ja wohl nicht so ganz der Sinn der Sache sein, weil eigentlich wollten wir ja gerne unsere Musik weiterhin mit dem Media Player hören. Wie machen wir das? Nun, Sie könnten das einzeln bei den Dateien ändern, aber wir haben für solche Fälle ja unsere Systemeinstellung. Ich wechsle mit Windowstaste+I" auf die Einstellung und wechsle dort zur Systemsteuerung. Hier wechsle ich in den Bereich Programme. Und hier gibt es eine Einstellung, die viele Anwender gar nicht kennen, obwohl die schon bei allen Windows-Systemen so vorhanden war. Das sind die Standardprogramme. Hier können Sie festlegen - indem Sie einmal auf "Standardprogramme" klicken - mit welchen Programmen standardmäßig ein Dateityp geöffnet werden soll. Wenn wir jetzt das hier einmal anklicken, dann bekommen Sie eine Riesenübersicht hier, und Sie sehen zum  Beispiel, wenn ich hier "Musik" anklicke-- dieses Programm verfügt über sieben von 12 Standards. Wenn ich jetzt "Standards" für dieses Programm auswähle, dann sehen Sie z.B. dass dieses Programm standardmäßig auch meine MP3 und WAV-Dateien abspielt. Das ist aber eigentlich nicht das, was wir möchten, also wechseln wir nochmal zu "Standardprogramm festlegen", nehmen den Windows Media Player und sagen "Dieses Programm als Standard festlegen". Jetzt haben wir festgelegt, dass dieses ausgewählte Programm für alle Dateitypen und Protokolle, die damit standardmäßig geöffnet werden können, auch verwendet wird. Wir schließen die Systemsteuerung, wechseln nochmal zum Windows Explorer und in unsere Musik-Bibliothek. Jetzt können Sie schon anhand des Icons sehen, jetzt wird meine MP3-Datei, wie zuvor, mit dem kleinen Fenster des Media Players angezeigt. Natürlich möchte ich Ihnen diese Änderung nicht aufzwingen, Sie können natürlich auch weiterhin mit der Musik-App arbeiten, aber die Erfahrung zeigt, dass viele Anwender gerne weiterhin Ihr System so nutzen, wie sie es vorher taten und ich habe Ihnen gezeigt, wie Sie dieses Problem hier schnell und einfach lösen können.

Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Lernen Sie in diesem Video-Training, wie Sie schnell mit Windows 8 bzw. 8.1 zurechtkommen und was das Betriebssystem neben bunten Kacheln noch zu bieten hat.

6 Std. 43 min (68 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!