Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Symfony Grundkurs

Wiederverwendbare Template-Elemente nutzen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für wiederkehrende Elemente, die allerdings nicht auf allen Seiten vorkommen sollen, gibt es die Möglichkeit, mit einem include-Tag zu arbeiten.
04:50

Transkript

Durch die Möglichkeit des Vererbens bin ich also recht flexibel, was das Gestalten meiner Templates anbelangt, und ich kann viele unterschiedliche Teile dann zu einem Ganzen zusammenfügen lassen. Kennengelernt haben wir schon die Möglichkeit des Erweiterns des Eltern-Templates. Das erfolgt eben mit Hilfe von "extends", muss ganz am Anfang des Kind-Templates stehen, damit es zur Wirkung kommt, und wir haben die Möglichkeit mit Hilfe dieses "block"-Tags, was ich in der "base.html.twig" definieren kann, wie zum Beispiel eben hier, kann ich eben dafür sorgen, das dann die Kind-Elemente die Möglichkeit haben eigene Inhalte innerhalb dieses Blockelements unterzubringen. Nun gibt's aber noch zusätzlich die Möglichkeit, dass ich auch ein Template innerhalb eines anderen inkludieren kann. Wie aus PHP-Zusammenhängen bekannt, gibt's eben auch für Twig diesen "include"-Befehl, und ich hab so die Möglichkeit, dass ich kleine Versatzstücke, also kleine Fragmente in Templates unterbringen kann. Ich kann so Elemente definieren, die zwar wiederholt auftreten, aber eben nicht auf jeder Seite, und damit in der "base.html.twig" nicht gut aufgehoben sind. Dann kann ich eben so ein eigenes kleines Twig-Fragment erzeugen, und dann eben zum Beispiel in meiner "index.html" einfügen. Mir schwebt vor, dass ich hier ganz unten etwas stehen haben möchte, was darauf hinweist, dass meine Leut' sich selbstständig eintragen können. Und dafür leg' ich zu allererst ein neues Twig-Dokument an, das heißt, ich geh' hier auf "New" und sage "Twig HTML File" und vergebe als Namen: "eintragen.html". Das "twig" zum Schluss kommt jetzt selbstständig dazu und das öffnet sich hier auch gleich. Ich werde jetzt mal zu Testzwecken nichts anderes machen, als hier so einen kleinen Aufruf mit einer "H2"-Überschrift zu machen, und in diesen Aufruf steht dann drin: "Bitte tragt euch selbstständig in der Liste ein!" Jetzt muss ich das "div" noch schließen, und zu Demonstrationszwecken reicht das jetzt völlig. Das heißt, ich speichere das, und wechsle zurück in meine "index.html", denn hier möchte ich jetzt am Ende meiner Tabelle noch diesen kleinen Container einfügen. Ich achte jetzt nur darauf, dass ich noch innerhalb meines Blockelements bin, damit ich auch tatsächlich eine gültige Ansicht erstelle. Ich könnte jetzt außerhalb dieses Blockelements nur noch höchstens ein weiteres Blockelement übernehmen von der "base.html", aber ich könnte da außerhalb jetzt selbst nichts zusätzlich kreieren. Gut, wir wollen also ein "include"-Tag, ein Twig-"include"-Tag, setzen, das heißt, wir fangen an mit diesen doppelten geschwungenen Klammern, und dann kommt ein "include", und was ich inkludiere steht innerhalb von runden Klammern. Und ich möchte eben eine Pfadangabe inkludieren, nämlich die Pfadangabe hin zu meinem "eintragen.html.twig", und kann jetzt mit einer relativen Pfadangabe arbeiten. Das heißt, ich muss jetzt nicht eine absolute Pfadangabe machen, die bei "App/Resources/View" liegt, sondern App, Resources and Views wird automatisch vorausgesetzt, und ich kann jetzt also mit meinem Planverzeichnis anfangen, und muss dann nur noch den Namen meiner Datei angeben. Also "eintragen.html.twig". Und das ist eigentlich schon der ganze Zauber des Inkludierens. Ich speichere jetzt meine Index-Datei und möchte mir das Ganze im Browser ansehen. So sieht's jetzt gerade noch aus, und wenn alles funktioniert, müsste jetzt mit einem neuen Laden der Seite auch mein neuer Eintrag hier hinzukommen. Ich gewinne keinen Schönheitswettbewerb für diese Seite, aber Sie sehen, das Inkludieren funktioniert eigentlich sehr einfach. Natürlich ist mein Beispiel leicht an den Haaren herbeigezogen, aber mir war es jetzt wichtig Ihnen zu zeigen, dass Sie mit diesem "include"-Befehl sehr leicht Versatzstücke nehmen können, die Sie auf mehreren Seiten einsetzen möchten, aber eben nicht überall zum Einsatz bringen, und deswegen in der "base.html.twig" so nicht unterbringen wollen.

Symfony Grundkurs

Steigen Sie in die moderne und flexible PHP-Entwicklung mit dem praktischen Framework ein.

2 Std. 35 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!