FileMaker Pro 12 Grundkurs

Wiederkehrender Import

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der wiederkehrende Import dient dem automatischen Import von häufig zu aktualisierenden Dateien in eine FileMaker-Datenbank. Dabei wird ein Skript erstellt, welches passende Datensätze in der Ergebnismenge aktualisiert.
05:37

Transkript

Wenn ich häufig Dateien in eine Dateienbank importieren muss, bietet Filemaker für solche Fälle den wiederkehrenden Import an. Ich gehe hier von dieser leeren Datenbank aus, sie enthält ein einziges Layout. Es handelt sich hier um eine Aufgabenliste. Ich möchte das hier gezeigte Tabellenblatt importieren, es enthält ebenfalls eine rudimentäre Aufgabenliste. Jede Aufgabe ist hier mit einer ID eindeutig gekennzeichnet. Ich starte den Importvorgang hier über "Datensätze - Importieren - Datei" und jetzt aktiviere ich hier die Option "Als automatisch wiederkehrenden Import einstellen" und wähle per Doppelklick hier diese Datei aus. Hier in den Einstellungen aktiviere ich zunächst "Ersten Datensatz nicht importieren" und hier ändere ich noch den Layout-Namen und den Script-Namen und klicke dann auf "OK". Jetzt muss ich hier noch das Blatt auswählen, da gibt es nur eins. Nach dem Klick auf "Fortsetzen", erscheint jetzt ein neues Layout mit den Daten meiner Importdatei. Dass es sich hier um ein neues Layout handelt, erkenne ich einmal hier am Namen und natürlich auch hier in der Layout-Liste. Sie sehen hier, das Ursprungslayout ist nach wie vor leer. Ich wechsle wieder in das Import-Layout und klicke jetzt noch mal auf diese Taste hier, und sehe, es ist nichts passiert. Ich rufe deshalb hier den Dialog "Scripts verwalten" an und sehe, hier ist ein Script  erstellt worden. Das nehme ich erst mal ins Menü auf und öffne es per Doppelklick. Hier im Script-Editor sehe ich insbesondere, das Script löscht alle vorhandenen Datensätze und importiert dann die Datenquelle erneut. Und insofern ist es nicht weiter verwunderlich, dass ich hier beim Klick auf diese Taste keine Änderung feststellen konnte, nachdem dieses Script hier ausgeführt war. Wenn ich jetzt eine andere Datei importieren möchte, habe ich mehrere Möglichkeiten. Ich könnte bspw. jede neue Datei hier mit diesem Namen versehen, die alte natürlich zunächst vorher umbenennen, und sie dann importieren. Ich möchte aber einmal importierte Informationen zumindestens zum Teil behalten. Ich entferne deshalb hier den Script-Schritt "Alle Datensätze löschen". Weiterhin deaktiviere ich hier die Option "Ohne Dialogfeld". Die Option "Datenquelle angeben" deaktiviere ich ebenfalls und zum Schluss sehe ich mir hier noch an, was sich hinter "Importfolge angeben" verbirgt. Und hier kann ich jetzt noch einige Einstellungen vornehmen. Ich aktiviere hier zunächst "Passende Datensätze in Ergebnismenge aktualisieren", und ebenfalls hier "Verbleibende Daten als neue Datensätze hinzufügen". Ist diese Option hier gesetzt, aktualisiert FileMaker die Feldinhalte der Datenbank mit Daten aus der Importdatei. Dazu muss ich noch ein oder mehrere Abgleichfelder bestimmen. Das ist hier in diesem Falle die ID Aufgabe. Da klick ich hier auf diesen Pfeil, bis hier ein Doppelpfeil entsteht, und dann kann ich hier auf "OK" klicken. Und das klappt, da sichere ich jetzt erst mal. Ich möchte die Aufgabenliste jetzt hier mit dieser Datei hier unten aktualisieren. Sie enthält nicht alle Aufgaben hier im Vergleich zur ursprünglichen Datei. Es sind 2 weitere Aufgaben dazugekommen und hier ist der Status verschiedener Aufgaben aktualisiert. Ich wechsele jetzt zu FileMaker und starte den Importvorgang jetzt hier erneut über diese Taste und jetzt muss ich die modifizierte Aufgabenliste angeben. Sie sehen, hier ist alles entsprechend jetzt schon eingestellt, so wie ich es hier im Dialog gemacht hatte, und jetzt klicke ich auf "Aktualisieren", erhalte hier die Importzusammenfassung und hier sehen Sie jetzt die aktualisierte Liste, die bildet jetzt hier die Ergebnismenge. Und wenn ich jetzt alle Datensätze anzeigen lasse, dann erscheint die Gesamtliste. Hier sind die beiden neuen Aufgaben und hier, sehen Sie, ist die Aktualisierung vorgenommen. Ich kann Importvorgänge über die Option "Als automatisch wiederkehrenden Import einstellen" automatisieren oder teil-automatisieren. FileMaker erzeugt dabei ein neues Layout und ein neues Skript, das ich wie alle anderen Skripts jederzeit modifizieren kann.

FileMaker Pro 12 Grundkurs

Lernen Sie Schritt für Schritt den Umgang mit dem Datenbanksystem FileMaker Pro kennen und erfahren Sie, wie Sie einfache Tabellen bis hin zu komplexen Datensammlungen anlegen.

7 Std. 15 min (96 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
FileMaker Pro FileMaker 12
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.01.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!