Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Raspberry Pi für Profis

Wiederkehrende Aufgaben erledigen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Cronjobs führen vordefinierte Skripte entweder während des Bootvorgangs oder zu festgelegten Intervallen aus und erledigen auf diese Weise wiederkehrende Aufgaben auf dem Raspberry Pi.
03:37

Transkript

Wenn Sie Ihren Raspberry zum Beispiel zur Überwachung einsetzen oder als Webcam verwenden möchten, dann brauchen Sie eine Möglichkeit, Skripte immer und immer wieder ausführen zu können. Und genau hierbei helfen Cronjobs und was das genau ist und wie Sie sie anlegen, zeige ich Ihnen jetzt in diesem Video. Die Dinger heißen "Cronjobs", aber um sie aufzurufen, brauchen wir den Befehl "crontab -e" und so ein Cronjob ist im Endeffekt nichts anderes als ein Skript, das zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgeführt wird. Wir haben hier fünf verschiedene Kommandos, nämlich "m", "h", "dom", "mon" und "dow", "m" steht für "Minute", in dem Fall jede Minute, deswegen ein Stern, zu jeder Stunde, "h" wir "hour", dann "day of month", also der 1. bis 31., dann der "month", also der Monat, als Zahl von Januar bis Dezember, und dann haben wir noch "day of week" von 0 bis 6 beziehungsweise von 1 bis 7. Das heißt, ich kann zum Beispiel sagen, ich möchte nur im Monat Mai, dass irgendetwas ausgeführt wird. Ich kann sagen, ich möchte, dass das Ganze nur am Wochenende gemacht wird, also nur an den Tagen fünf bis sechs beispielsweise oder auch eben jeden Tag um 8 Uhr und um 12 Uhr, da soll ein Befehl ausgeführt werden. In diesem Fall ist das ein Befehl "wget", aber es kann natürlich auch jedes andere Skript sein. Dann kann ich hier einfach eine neue Zeile anlegen und der Raspberry arbeitet dann diese "crontab" hier der Reihe nach ab. Jetzt müssen wir uns das nicht so kompliziert merken, wie wir das machen, sondern es gibt auch Generatoren im Internet, "easycron.com/generatorc/crontab" Da kann ich zum Beispiel sagen, ich möchte alle 15 Minuten nur Montag bis Freitag beispielsweise und nur in den Stunden zwischen 8 Uhr morgens und 6 Uhr abends einen Cronjob laufen lassen. Am Wochenende und zu nachtschlafender Zeit soll nichts passieren. Und dann gebe ich hier den Befehl an, den ich ausführen möchte, in dem Fall zum Beispiel ein Skript, das ich anlege, "/home/pi/test.sh". Und dann kann ich sagen, das, was diese "test.sh"-File ausgibt, soll in einer Datei gespeichert werden oder per E-Mail verschickt werden. In dem Fall möchte ich gar nichts machen und sage dann "Generate Crontab Line". Und diesen Crontab Line nehme ich hier jetzt einfach in meine Zwischenablage, gehe zurück in meinen "crontab" und füge die hier einfach mit einem Rechtsklick ein. Da muss ich nur schauen, dass ich hier alles genau sehe. Wenn ich das Ganze jetzt hier abspeichere mit "Strg+O" und mit "Strg+X" herausgehe, dann sehen Sie, es wird eine neue Cron-Tabelle abgespeichert und installiert. Ich kann auch, wenn ich Root-Zugriff brauche, "crontab" als Root aufrufen mit "sudo crontab -e", dann bekomme ich natürlich auch eine andere Cronjob-Tabelle. Zwei Dinge sind noch wichtig, ich kann mir dieses "m", "h", "dom" und so weiter sparen, wenn ich sage, ich möchte, dass dieses Skript beim Starten des Raspberrys ausgeführt wird. Da schreibe ich einfach ein "@reboot" hier vorne dran. Und auch wichtig, innerhalb dieses Skriptes muss ich alle Pfade absolut angeben, also sie müssen immer mit einem Slash anfangen, weil der Cronjob ohne diese Path-Umgebung ausgeführt wird. Cronjobs sind eine schöne Möglichkeit, um wiederkehrende Aufgaben vom Raspberry Pi erledigen zu lassen.

Raspberry Pi für Profis

Sehen Sie, wie Sie den Minicomputer Raspberry Pi im W-LAN betreiben, damit ins Internet gehen, ihn per E-Mail steuern, SMS versenden, QR-Codes entziffern und vieles mehr.

1 Std. 38 min (27 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.06.2014
Aktualisiert am:01.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!