Canon EOS 70D Grundkurs

Wiedergabe 1

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Von Bilder schützen bis zur Raw-Bildbearbeitung reichen die Menüeinstellungen des ersten Wiedergabemenüs. Sogar Druckauftrags-Management ist hier möglich.
07:01

Transkript

Die drei Registerkarten für die Wiedergabemenüeinstellung sind blau unterlegt und das können Sie sich auch daran ganz leicht merken, blau unterlegt sind auch die Knöpfe an der Rückseite der Kamera, die Sie nutzen können, wenn Sie eine Aufnahme gemacht haben beispielsweise den Wiedergabeknopf, Papierkorb oder aber auch bei der Wiedergabe Vergrößerung und Verkleinerung. Wenn Sie länger unterwegs sind und viele Bilder gemacht haben und vielleicht sagen, ein paar davon sind so wichtig, die möchte ich versehentlich nicht löschen aus welchen Gründen auch immer, dann können Sie die schützen. Das geht so, Sie wählen die Option Bilder schützen Und dann können Sie im ersten Punkt hier die Bilder einzeln auswählen, und hier sehen Sie dieses Bild auf der linken Seite das Symbol, hier geht es um Bilder schützen, und das Symbol ist oben schon eingeblendet, wenn Sie erneut die SET-Taste drücken, dann ist das Bild ungeschützt. Wenn Sie weitere Bilder auswählen möchten, das ist ganz hervorragend, drücken Sie die SET-Taste und das Schlüssel-Symbol wird angezeigt. Wenn Sie jetzt vielleicht den ganzen Tag fotografiert haben, und Sie möchten alle Bilder auf einmal schützen, dann können Sie das über die nächste Option machen wenn die Bilder in einem Ordner sind, wenn Sie vielleicht Bilder ordnerweise fotografieren. Wenn Sie aber sagen, ich möchte alles, was auf der Karte ist, weil ich hab heute angefangen auf dieser leeren Karte zu fotografieren, die sollen alle geschützt werden, dann können Sie die auf einen Schlag alle schützen. Sie können auf einen Schlag auch den Schutz für alle Bilder aufheben und zwar für alle auf der Karte und alle Bilder im Ordner. Bilder, die geschützt sind, können Sie versehentlich nicht löschen. Die können tatsächlich nur dann gelöscht werden, wenn die Karte neu formatiert wird. Wenn Sie zur Bildansicht einzelne Bilder drehen möchten, können Sie das über den Eintrag Bilder rotieren machen. Drücken Sie die SET-Taste und das Bild wird gedreht. Drücken Sie die SET-Taste erneut, wird es in der anderen Richtung gedreht und ein drittes Klick auf die SET-Taste präsentiert das Bild wieder in der ursprünglichen Orientierung. Sie können natürlich Bilder, die Ihnen nicht gefallen, die misslungen sind, von denen Sie sich trennen möchten, löschen. Das geschieht in dem nächsten Punkt, und zwar können Sie entweder einzelne Bilder auswählen, oder aber Sie wählen alle Bilder im Ordner oder alle Bilder auf der Karte das kann dann beispielsweise sinnvoll sein, wenn Sie vielleicht einen Ordner schon auf den Rechner übertragen haben. Wenn Sie einzelne Bilder auswählen, dann werden Ihnen die Bilder angezeigt und hier unten wieder ein kleines Symbol, wenn Sie die SET-Taste drücken, dann erscheint ein Häkchen neben der Aufnahme und das können Sie bestätigen, indem Sie das Papierkorb-Symbol drücken. Sie können natürlich jetzt auch durch alle Aufnahmen erstmal durchnavigieren, drücken immer mal wieder die SET-Taste, wenn Sie sagen, das war's jetzt nicht und wenn Sie dann das Papierkorb-Symbol drücken, werden die Bilder komplett gelöscht. Über ein Klick in die Menütaste, kommen Sie wieder zurück ins Menü und die Bilder werden nicht gelöscht. Sie können innerhalb der Kamera auf der Karte Bilder für einen Druckauftrag zusammenfassen. Das funktioniert mit bestimmten Ausgabegeräten, bestimmten Belichtern oder aber auch Drucker, die das spezielle Format für den Druckauftrag Digital Print Order Format heißt die Abkürzung wenn die das unterstützen, können Sie Druckaufträge innerhalb der Kamera zusammenstellen, und zwar können Sie auch hier ein ähnliches Prinzip entweder Bilder einzeln wählen, Bilder aus einem Ordner oder alle Bilder und oben wird dann zusammengefasst, was Sie denn eigentlich da bestellen möchten. Sie können auch Bilder für Fotobücher zusammenfassen. Auch hier wieder das gleiche Prinzip, wie bei den vorgenannten Einstellungen. Wählen Sie einzelne Bilder, alle Bilder oder alle Bilder löschen. Wenn Sie Bilder direkt in der Kamera bearbeiten, optimieren möchten, haben Sie in den nächsten beiden Einstellungen Kreativfilter und RAW-Bildbearbeitung, die Möglichkeit, das zu tun. Bei den Kreativfiltern drücken Sie die SET-Taste und Sie sehen, welche Möglichkeiten Sie haben, welche Filtereinstellungen zur Verfügung stehen. Sie können ein körniges Schwarz-Weiß-Bild, Weichzeichnungseffekt, Fischaugeneffekt, Ölgemälede-, Aquarell-, Spielzeugkamera- oder Miniatureffekt. Die Anwendung der Filter ist im Prinzip ähnlich, Sie wählen einen Filter aus, drücken die SET-Taste und dann werden eben die Einstellmöglichkeiten im Detail noch mal angezeigt und meistens ist das eine normale Wirkung, eine intensivere Wirkung, hier sieht man das etwa an der linken Ecke des Bildes und wenn der Effekt zu stark ist, das wählen Sie einfach nach Sicht aus, dann wählen Sie die abgeschwächte Form. Sind Sie mit der Auswahl zufrieden, drücken Sie die SET-Taste, Dann fragt die Kamera: Soll ich das als neue Datei speichern? Logischerweise Sie wollen ja nicht das alte Bild überschreiben. Und dann wird das Bild gespeichert. Jetzt wird angezeigt, unter welcher Nummer Sie es wieder finden können, und dann geht es zurück zum ursprünglichen Bild. In der RAW-Bildbearbeitung auch hier kommt zunächst die Anzeige, es werden Ihnen logischeweise nur die Bilder angezeigt, die Sie tatsächlich auch bearbeiten können, also nicht erschrecken, wenn Sie wissen, dass die Speicherkarte voll ist, wir haben aber vielleicht nur einen geringen Teil mit RAW gemacht die anderen Bilder sind noch auf der Karte sie werden nur in diesem Menüpunkt nicht angezeigt. Und dann wählen Sie, wie auch eben in der letzten Einstellung, einfach ein Bild aus, was Sie bearbeiten möchten und dann drücken Sie die SET-Taste und bearbeiten das Bild mit den angebotenen Optionen. Helligkeit, Weißabgleich , dann können Sie einen Bildstil zufügen, Wenn Sie vorher einen anderen gewählt haben, haben Sie hier eine Option Belichtungsoptimierung, Rauschreduzierung, High ISO-Einstellung, Sie können die Bildqualität verändern, logischerweise können Sie das Bild nicht größer machen als es war, aber Sie können kleineres Format wählen. Wenn Sie eben aus dem RAW-Bild kein großes JPEG wollen, sondern vielleicht nur ein kleines JPEG, was Sie per Mail weitersenden möchten, dann können Sie den Farbraum ändern. Das ist die Einstellung ganz oben von sRGB in Adobe-RGB, aber das würde ich so lassen, dann können Sie auch Einfluss nehmen auf Vignettierung und Verzeichnung. Sie können Farbfehler korrigieren und schlussendlich können Sie es dann speichern und auch da, wie in der letzten Option, wird Ihnen gesagt, dass die Datei, das Bild bekommt neuen Namen logischerweise die RAW-Datei ist ja die Ursprungsdatei, die wird nie geändert. Sie erhalten eine neue JPEG-Datei mit den gewünschten Optionen. Und damit haben Sie natürlich tolle Möglichkeiten, wenn Sie nicht am Computer bearbeiten wollen oder auch vielleicht aus zeitlichen Gründen gar nicht können, weil Sie einen Termin haben und dringend etwas fertig machen möchten. Dass Sie sofort Zugriff haben, dann ist das natürlich eine feine Sache. Damit endet die erste Registerkarte der Wiedergabemenüs. Schauen wir uns die Registerkarte N2 an.

Canon EOS 70D Grundkurs

Machen Sie sich mit Ihrer Canon EOS 70D vertraut und erfahren Sie, welche Funktionen sich hinter den verschiedenen Knöpfen und Menüs der Kamera verstecken.

3 Std. 46 min (40 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.03.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!